Anzeige

Kohlekraftwerk Eemshaven besetzt

Greenpeace-Aktivisten haben die Baustelle des Kohlekraftwerks Eemshaven auf niederländischer Seite der Emsmündung besetzt. Zwischen Kränen haben elf Kletterer in 100 Metern Höhe ein "luftiges Klimacamp" eingerichtet und ein Banner aufgehängt. Der zum deutschen Stromkonzern RWE gehördende Energieversorger Essent plane in Eemshaven eines der größten und dreckisten Kohlekraftwerke der Niederlande, so die Aktivisten.

Die Kohle-Gegner haben sich auf einen längeren Aufenthalt eingestellt. Mit der Aktion wollen sie Essent dazu bewegen, den Bau des Kohlekraftwerks abzusagen, sagt Greenpeace-Aktivistin Agnes de Rooij. Auch Energieversorger Nuon plane in Eemshaven ein Kohlekraftwerk: "Werden diese Pläne umgesetzt, wird der CO2-Ausstoß des Energiesektors in den Niederlanden um ein Viertel steigen".

klimaretter.info/sam

Die Besetzung kann über einen Livestream mitverfolgt werden.

[Erklärung]  
blog comments powered by Disqus

Anzeige

Anzeige

Kolumnen

Alle Kolumnen lesen
Alle Herausgeber-Interviews lesen