Anzeige

Deutsche Bank ergrünt nicht

Deutschlands Braunkohlefinanzierer Nummer eins wirft sich ein grünes Mäntelchen über: Die Deutsche Bank plant, keine neuen Kredite mehr für Minen und den Bau neuer Kraftwerke zu vergeben, so berichtet es Spiegel Online. Doch von einem kompletten Rückzug aus den klimaschädlichen Investitionen kann keine Rede sein. Zumal die Bank offen lässt, bis wann sie das Divestment abschließen will.

BildDivestment geht anders: Mit Krediten und Anleihen finanziert die Deutsche Bank indirekt den Abbau und die Verbrennung von Kohle. (Foto: Robert Penergy/​Wikimedia Commons)

Wie bekannt wurde, will die Deutsche Bank in den kommenden drei Jahren ihre Kredite für Kohle um gerade mal 20 Prozent senken. Außerdem gilt die Vorgabe nur für einen Teil der Kohlefinanzierung. "Die Ankündigung ist sehr unkonkret und geht am eigentlichen Problem weit vorbei", sagt Heffa Schücking, Chefin bei der Umweltorganisation Urgewald. Die neue Richtlinie der Bank beziehe sich vor allem auf die direkte Finanzierung von Kohleprojekten.

Dabei werden die meisten Kohlegruben und -kraftwerke indirekt über Firmenkredite und -anleihen finanziert. So hat die Deutsche Bank Kredite und Anleihen unter anderem an den südkoreanischen Staatskonzern Kepco und den indischen Kraftwerksbetreiber NTPC vergeben: "Allein NTPC ist für den Bau von Kohlekraftwerken mit mehr als 37.000 Megawatt Leistung verantwortlich und liegt damit weltweit an siebter Stelle", sagt Schücking. Auch Kepco schreibe mit neuen Kraftwerken in Vietnam und den Philippinen die Abhängigkeit von der Kohle auf Jahrzehnte fest. Gelder dafür kommen auch von der Deutschen Bank, die nach Schätzungen von Urgewald allein 2015 den Abbau von Kohle und den Bau neuer Kraftwerke mit 3,3 Milliarden Euro finanzierte.

Wie es zumindest etwas besser geht, macht die französische Natixis vor. Die Bank vergibt keine Kredite an Unternehmen, die mehr als 50 Prozent ihres Geschäfts mit neuen Kohlekraftwerken oder dem Kohleabbau machen. Auch KBC, ING, Crédit Agricole und HSBC haben sich vergleichbare Vorgaben gegeben.

klimaretter.info/kir

[Erklärung]  
blog comments powered by Disqus

Anzeige

Anzeige

Kolumnen

Alle Kolumnen lesen
Alle Herausgeber-Interviews lesen