Auszeichnungen Nominiert für den Grimme Online Award in der Kategorie Information .info Award 2010 Gewinner des Deutschen Solarpreises 2009 Umwelt-Medienpreis 2008

Hintergrund

Der Konzern und seine Eigner Bild

Rund 2,8 Milliarden Euro Verlust hat RWE im vergangenen Jahr gemacht. Heute dürfen sich auf der Jahreshauptversammlung die RWE-Aktionäre zur Misere äußern. Die Kommunen leiden, wollen die Geschäftspolitik aber abnicken. Nur der Verband der Kritischen Aktionäre will Vorstand und Aufsichtsrat nicht entlasten – zu groß sei deren Klimaschuld.
Von Eva Mahnke
[mehr...]

Mittwoch, 16. April 2014, 07:53 Uhr

Der Konzern und seine Eigner

Bild

Rund 2,8 Milliarden Euro Verlust hat RWE im vergangenen Jahr gemacht. Heute dürfen sich auf der Jahreshauptversammlung die RWE-Aktionäre zur Misere äußern. Die Kommunen leiden, wollen die Geschäftspolitik aber abnicken. Nur der Verband der Kritischen Aktionäre will Vorstand und Aufsichtsrat nicht entlasten – zu groß sei deren Klimaschuld.
Von Eva Mahnke
[mehr...]

Montag, 14. April 2014, 11:02 Uhr

"Das fossile Modell läuft aus"

Bild

Nach Vorstellung des neuen IPCC-Berichts: Kein Land verzichte freiwillig auf Wachstum, sagt der Umweltexperte Ernst Ulrich von Weizsäcker. Um die Blockaden beim Klimaschutz zu durchbrechen, müssten deshalb die Emissionen vom Wirtschaftswachstum entkoppelt werden – durch erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Dafür fordert Weizsäcker eine intelligente CO2-Steuer.
Interview: Joachim Wille
[mehr...]

Donnerstag, 10. April 2014, 13:05 Uhr

China überholt EU bei Öko-Investitionen

Bild

Eine ernüchternde Bilanz legte jetzt das UN-Umweltprogramm Unep vor: Die weltweiten Investitionen in Ökostrom gehen zurück. Allerdings liegt wegen gesunkener Kosten für Solar- und Windkraftanlagen der Zubau noch auf recht hohem Niveau. Nur: Es könnte eine Trendwende zum Negativen werden, wenn jetzt nicht umgesteuert wird.
Aus Frankfurt am Main Joachim Wille
[mehr...]

Freitag, 04. April 2014, 13:54 Uhr

Ölkonzern antwortet auf IPCC-Bericht

Bild

Parallel zur Veröffentlichung des zweiten Teilbands des IPCC-Reports bringt sich die fossile Wirtschaft in Stellung: In mehreren Statements rührt Exxon Mobil, einer der weltgrößten Ölkonzerne, die Werbetrommel für das weitere ungebremste Fördern von Gas und Öl. Der Konzern sieht sich als Vorkämpfer für das "Grundrecht auf Energie".
Von Susanne Götze
[mehr...]

Mittwoch, 02. April 2014, 08:03 Uhr

Weniger Kohlestrom für den Export

Bild

Im ersten Quartal brach witterungsbedingt die Stromerzeugung aus fossilen Energien ein – und zugleich auch Deutschlands Exportüberschuss. Die Zahlen zeigen: Deutschland exportiert nicht vor allem Ökostrom, sondern dreckigen Strom aus Braunkohle.
Aus Freiburg Bernward Janzing
[mehr...]

Mittwoch, 19. März 2014, 13:13 Uhr

Geschäftsstrategie: Multis mit Scheuklappen

Bild

Die Großkonzerne wollen weiterhin lieber kurzfristig Gewinne machen. Klima, Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte kommen dabei teilweise unter die Räder. Zu diesem Schluss kommt ein neues Ranking, das international 1.800 börsennotierte Konzerne auf ihr Umwelt- und Sozialbewusstsein getestet hat. Dass sie sich so langfristig auch Chancen im Geschäft verbauen, sehen die Multis wohl nicht.
Aus Frankfurt am Main Joachim Wille
[mehr...]

Mittwoch, 12. März 2014, 17:58 Uhr

Energieriesen ganz kleinlaut

Bild

Nachdem RWE in der vergangenen Woche seine roten Zahlen offengelegt hat, zieht nun Eon nach. Einen deutlichen Gewinnrückgang muss sich Deutschlands größter Energiekonzern eingestehen. Schuld daran sind die "angespannten energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen".
Von Susanne Schwarz
[mehr...]

Freitag, 07. März 2014, 15:00 Uhr

Ab in die Wüste: Solon macht dicht

Bild

Es ist das Ende einer Berliner Forschungstradition: Der Solarmodulhersteller Solon schließt seine Pforten. Der Betrieb wird nach Dubai in die Vereinigten Arabischen Emirate verlagert. Die 1996 gegründete Firma gebe "dem globalen Druck" in der Photovoltaikbranche nach, sagte Betriebsstättenleiter Lars Podlowski heute in Berlin.
Aus Berlin Susanne Götze
[mehr...]

Freitag, 28. Februar 2014, 16:14 Uhr

RWE verliert mit fossilem Geschäft

Bild

Die Strategie, trotz sinkender Marktmacht und des Booms der Erneuerbaren den fossilen Kraftwerkspark sogar noch auszubauen, hat RWE tief in die roten Zahlen getrieben. Mit hohen Abschreibungen vor allem auf unrentabel gewordene Kohle- und Gaskraftwerke versucht der Konzern jetzt den Befreiungsschlag – zu Lasten der Beschäftigten.
Aus Berlin Jörg Staude
[mehr...]

Donnerstag, 27. Februar 2014, 15:55 Uhr

Billiger deutscher Strom stresst Nachbarn

Bild

Der französische Energiekonzern GDF Suez hat das Jahr 2013 mit Milliardenverlusten abgeschlossen. Eine mögliche Folge der deutschen Stromexporte, die sich im vergangenen Jahr zu neuen Höhen aufgeschwungen haben. Deutscher Strom ist in Europa vergleichsweise günstig zu haben – zum Nachteil der Stromproduktion in Nachbarstaaten wie den Niederlanden.
Aus Hamburg Daniel Seemann
[mehr...]

Werbung

Meinungen: Überraschung der Woche

Irritierender IPCC-Bericht, japanische Ökoenergieskepsis und eine Umfrage

BildKalenderwoche 16: Nach dem neuen Sachstandsbericht des Weltklimarats warnt Matthias Willenbacher, Gründer des Projektentwicklers juwi und Mitherausgeber von klimaretter.info, allzu viel Hoffnung auf Atomkraft und CCS zu setzen. Stattdessen sollte Deutschland entschlossen den Ausbau der Erneuerbaren vorantreiben und die EEG-Reform nachbessern – auch um Ländern wie Japan ein Vorbild zu sein. [mehr...]

Meinungen: Hacks Pinselstrich

Entsorgte Politiker

hack-groesserWenn Politiker aus der zweiten Reihe sich "Sorgen um die Energieversorgung" machen, dann reicht es nicht mehr, sich Sorgen zu machen. Dann gilt Alarmstufe Rot!
Eine Kolumne von Hermann Josef Hack
[mehr...]

mehr...

Bild
Serie

Leben mit der Katastrophe

Erdbeben, Tsunami, Atomunfall: Vor drei Jahren gingen die Nachrichten von der Katastrophe in Fukushima um die Welt. Der dreifache Super-GAU in Japan brachte das Aus für die deutschen AKW. Doch jetzt will Japan seine Reaktoren wieder hochfahren. Und die Nöte der Betroffenen scheinen auch bei uns vergessen. [mehr...]

Aufmacherbild
Aktion des Monats

Die Energiewende nicht abwürgen!

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel ist mit seinen Plänen zur EEG‑Reform dabei, den Ausbau der erneuerbaren Energien zu kappen. Das würde Kohlestrom noch attraktiver machen und die Debatte über Atomkraftwerke wieder anfachen. Dagegen formiert sich Widerstand, bei dem jede Unterschrift zählt. [mehr...]

In eigener Sache
Unterstützen Sie guten Journalismus

Unabhängiger Journalismus braucht Förderer. Der Klimawissen e.V. unterstützt die Arbeit des Online-Magazins klimaretter.info. Werden Sie Fördermitglied oder spenden Sie für die Berichterstattung!

Aktuell finanzieren unsere Leser_innen rund eine viertel Redakteursstelle. Außerdem haben sie zuletzt die Berichterstattung zur Klimakonferenz in Warschau ermöglicht. [mehr...]

Werbung


Verlagssonderveröffentlichung
Wie Crowdfunding die Energiewende voranbringt
LC Bioenergie 3 600"Vielleicht haben wir zu spät auf erneuerbare Energien gesetzt", gab RWE-Chef Peter Terium kürzlich zu. Während Politik und Großkonzerne die Energiewende viel zu zögerlich angehen, werden immer mehr Bürger selbst aktiv. Für Menschen, denen eine Energiegenossenschaft zu aufwendig ist, gibt es jetzt ganz neue Wege, die eine Teilhabe einfacher als je zuvor machen. [mehr...]

RWE: Den Bürger mimen

Heute geht es um Bürgerenergie. In Deutschland waren Ende 2012 insgesamt 47 Prozent der installierten Ökostromleistung in Deutschland nach der Eigentümerstruktur Bürger-Energieanlagen – installiert von Privatleuten oder Genossenschaften. Das geht zumindest aus einer Studie hervor, die auf der Internetseite die-buergerenergiewende.de zu[…] [mehr...]

Klimaretter-Dossiers

Atomkatastrophe Fukushima - Drei Jahre danach
Ästhetik der Energiewende - Alles verspargelt?
Sotschi 2014 - Winterspiele in den Subtropen
Koalitionsvertrag 2013 - Schlimmer als befürchtet
Volksentscheid in Hamburg - Rückkauf der Netze
Bundestagswahl 2013 - Energiewende auf der Kippe
Zukunft des EEG - Die Debatte zum "EEG 2.0"
EEG-Umlagebefreiung - Ausnahmen als Regel
Die Gesetze der Energiewende
 - Eine Analyse
Atomkraft nach Fukushima - Weltweites Innehalten 
25 Jahre Tschernobyl - Nichts gelernt aus dem GAU?
Atomunfall in Japan - Das Unglück von Fukushima
E 10 und das Politikversagen - Wie es nun weitergeht
Das Zwei-Grad-Ziel - Ist die Erwärmung zu stoppen?
Anpassungsstrategie - Das Meer steigt
Fussball-WM 2010 - Afrika im Klimawandel
Gekippte Kohlekraftwerke - Ausgekohlt
Nordrhein-Westfalen-Wahl 2010 - Die Klima-Wahl
Bundestagswahl 2009 - Klima ist Nebensache
Die Meseberg-Beschlüsse - Merkels Klimabilanz
McPlanet-Kongress - Beginn einer neuen Bewegung

Klimakonferenz-Specials

Was Warschau wert ist - Meinungen und Analysen
Warschau November 2013 - COP 19 in Polen
Warschau-Countdown - Die Welt vor Warschau
Bonn Juni 2013 - Kein Sinn für Dringlichkeit
Was Doha wert ist - Meinungen und Analysen
Doha Dezember 2012 - COP 18 in Katar
Doha-Countdown - Die Welt vor Doha
Durban Dezember 2011 - COP 17 in Südafrika
Durban-Countdown - Die Welt vor Durban
Berlin Juli 2011 - Petersberger Dialog ohne Ergebnis
Bonn Juni 2011 - Kein Frühling auf der Frühjahrstagung
Bangkok April 2011 - Verwaltung statt Klimarettung
Cancún Dezember 2010 - COP 16 in Mexiko
Cancún-Countdown - Die Welt vor Cancún
Tianjin Oktober 2010 - Letzte Konferenz vor Cancún
Bonn August 2010 - Die Sommerkonferenz
Bonn Juni 2010 - Noch mehr Stillbeschäftigung
Bonn April 2010 - Stillbeschäftigung in Bonn
Alternativgipfel April 2010 - Cochabamba
Kopenhagen Dezember 2009 - COP 15
Kopenhagen-Countdown - Vor dem Supergipfel 

Barcelona November 2009 - Noch viele Fragezeichen
Bangkok Oktober 2009 - Feinschliff am Text
Bonn Juni 2009 - Hoffnung auf ein Abkommen
Poznań Dezember 2008 - COP 14 in Polen
Bali Dezember 2007 - COP 13 in Indonesien

Werbung

Facebook-Empfehlungen

klimaretter.info auf Twitter

klimaretter.info Newsletter

klimaretter.info Newsfeed

Hier gehts zu einer Übersicht unserer Newsfeeds


Werbung


Ressorts

Politik

Bild
Grünen-Anhänger rügen ihre Partei

Die Anhänger der Ökopartei fordern mehr Engagement von ihrer Partei im Europawahlkampf [mehr...]
Energie

Bild
Ukraine will Energiewende light

Kiew will sich mit US-Hilfe unabhängiger von russischem Erdgas machen – vor allem durch Bioenergie [mehr...]
Protest

Bild
RWE-Aktionärstreffen blockiert

Die Jahreshauptversammlung des Energiekonzerns in der Essener Grugahalle wird von Protesten begleitet [mehr...]
Wirtschaft

Bild
Milliarden-Bescherung durch EEG-Umlage

Auf über 250 Millionen zusätzliche Euro kann sich der Finanzminister freuen – aus der Umsatzsteuer auf die steigende Ökostrom-Umlage [mehr...]
Mobilität

Bild
Umstieg aufs Fahrrad kann Leben retten

Weltgesundheitsorganisation: Mit Radverkehr lassen sich neue Jobs schaffen und Tausende Tote vermeiden [mehr...]
Forschung

Bild
Agrarindustrie noch klimaschädlicher

Ein internationales Forscherteam weist nach, dass die Intensivierung der Landnutzung zu einer Erwärmung der Erdoberfläche führt [mehr...]
Umwelt

Bild
Kein Grund zur Klage

Die Bürger der nordwestchinesischen Stadt Lanzhou dürfen nicht wegen der Vergiftung ihres Trinkwassers durch ein Ölleck klagen [mehr...]
Konsum

Bild
EU droht dem Plastikmonster – ein bisschen

Das EU-Parlament will den Verbrauch von leichten Plastiktüten zur Schonung der Umwelt bis 2019 um 80 Prozent verringern [mehr...]

Werbung


Meinungen

Kommentar

Foto
Tempolimit jetzt!

Schluss mit der Kuschel-Energiewende: Deutschland muss endlich anfangen, den Klimaschutz ernst zu nehmen. Statt immer nur über die Kosten zu reden, muss der sechstgrößte Klimasünder der Welt die Überlebensfrage stellen. Und schlüssig beantworten.
Ein Kommentar von Nick Reimer
[mehr...]
Standpunkte

Bild
Verspargelung? "Mehr Pragmatismus!"

Eine Gesellschaft auf Basis der Ökoenergien bedeutet eine umfassende Elektrifizierung der wesentlichen Lebensbereiche. Ohne neue Leitungen bräuchten wir mehr Kraftwerke und Speicher – also mehr Eingriffe. Statt über den Netzausbau zu lamentieren, sollten wir lieber über Design, Ausgleich und Beteiligungsformen reden. Teil 4 der klimaretter.info-Debatte zur Ästhetik der Energiewende.
Ein Standpunkt von Dieter Janecek, Landesvorsitzender der Grünen in Bayern
[mehr...]
Rezension

Bild
"Bitte bekommt keine Kinder"

Ein Fotojournalist aus dem Wendland ist nach Fukushima gereist. Herausgekommen sind 17.000 Bilder und 44 Reportagen, aus denen er ein eindrucksvolles Buch gemacht hat. Es zeigt, was in den meisten Fällen ausgeblendet wird: das Elend nach der Katastrophe. Teil 7 unserer Serie zum dritten Jahrestag der Atomkatastrophe von Fukushima
Eine Rezension von Lea Meister
[mehr...]
Kolumnen

Bild
Raus die Knete, gönnt euch was!

Es gibt einen neuen Megatrend: Konsumverzicht. Nun, da ihn auch der Spiegel aufs Titelblatt gehoben hat, reden endlich alle darüber. Doch eigentlich ist der Trend damit schon wieder vorbei. Demnächst kann man Verzichts-Ratgeber kaufen und für teures Geld Verzichts-Kurse buchen – und der Gegentrend steht auch schon vor der Tür. 
Eine Kolumne von Georg Etscheit
[mehr...]
Überraschung der Woche

Bild
Irritierender IPCC-Bericht, japanische Ökoenergieskepsis und eine Umfrage

Kalenderwoche 16: Nach dem neuen Sachstandsbericht des Weltklimarats warnt Matthias Willenbacher, Gründer des Projektentwicklers juwi und Mitherausgeber von klimaretter.info, allzu viel Hoffnung auf Atomkraft und CCS zu setzen. Stattdessen sollte Deutschland entschlossen den Ausbau der Erneuerbaren vorantreiben und die EEG-Reform nachbessern – auch um Ländern wie Japan ein Vorbild zu sein. [mehr...]