Anzeige

Nachhaltigkeitspreis für klimaretter.info

Die journalistische Arbeit von klimaretter.info ist mit dem Nachhaltigkeitspreis der Biobrauerei Neumarkter Lammsbräu in der Kategorie Medienschaffende ausgezeichnet worden. Die langjährige fundierte Berichterstattung zur Klima- und Energiewende hat die Jury überzeugt. "Fachleute und Normalleser gleichermaßen schätzen die gut recherchierten Beiträge dieses übersichtlich gestalteten Online-Magazins", heißt es in der Begründung.

BildJoachim Wille, Verena Kern und Benjamin von Brackel freuen sich über den Preis. (Foto: Hubert Bösl/​Neumarkter Lammsbräu)

Die Bandbreite der Themen reiche von politischen Hintergrundberichten über Aktuelles aus der Forschung bis hin zu praktischen Energiespartipps oder meinungsfreudigen Kolumnen und Kommentaren, so die Jury.

Der Preis wurde am Donnerstagabend im oberpfälzischen Neumarkt verliehen. In seiner Laudatio bescheinigte der Umweltjournalist Manfred Kriener der Redaktion "Beharrlichkeit auf professionellem Niveau". Klimaretter.info sei ein "journalistisches Vorzeigemodell", das für "Professionalität und Qualitätsjournalismus für Multiplikatoren" stehe.

Die Auszeichnung ist nicht nur eine Anerkennung des langjährigen Engagements, sie soll auch zum Weitermachen motivieren. Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert. Ausgezeichnet wurden weiterhin das Gemeinwohlunternehmen Farcap für den Vertrieb von fairer und ökologischer Kleidung, Christine und Robert Zollinger für die Erhaltung traditionellen Biosaatguts, Original Food für Entwicklungsprojekte zur Unterstützung von Kaffeebauern und das Netzwerk Reparatur-Initiativen für sein Engagement zur Ressourcenschonung.

Die Brauerei Neumarkter Lammsbräu verleiht jährlich einen Nachhaltigkeitspreis. 2001 hatte der Brauer und Bio-Pionier Franz Ehrnsperger den renommierten Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt für sein ökologisches Unternehmenskonzept erhalten. Einen Teil des Preisgeldes stiftete Ehrnsperger für einen Nachhaltigkeitspreis, der Instituten oder Personen würdigt, die wichtige ökologische und soziale Verbesserungen erreicht haben. Seit 2002 zeichnet die Biobrauerei jährlich auch Redaktionen oder einzelne Medienschaffende, die intensiv und vorbildhaft über Umwelt und Nachhaltigkeit berichten, mit einem Journalistenpreis aus.

Die Arbeit von klimaretter.info ist in der Vergangenheit schon mehrfach mit Preisen gewürdigt worden. Zuletzt erhielten die stellvertretenden Chefredakteure Benjamin von Brackel und Susanne Götze 2016 den Umwelt-Medienpreis der Deutschen Umwelthilfe in der Kategorie "Online". Die Redaktion habe sich nicht nur den Respekt der Experten verdient, sondern auch über die Fachkreise hinaus zahlreiche Menschen begeistert, hieß in der Begründung.

BildChefredakteur Joachim Wille bedankt sich im Neumarkter Maybach-Museum für den Nachhaltigkeitspreis und berichtet, was die Redakteure von klimaretter.info als Nächstes vorhaben. (Foto: Hubert Bösl/​Neumarkter Lammsbräu)

klimaretter.info/red

[Erklärung]  
blog comments powered by Disqus

Anzeige

Anzeige

Kolumnen

Alle Kolumnen lesen
Alle Herausgeber-Interviews lesen