Auszeichnungen Nominiert für den Grimme Online Award in der Kategorie Information .info Award 2010 Gewinner des Deutschen Solarpreises 2009 Umwelt-Medienpreis 2008
Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Anzeigen auf klimaretter.info

Dass der Klimawandel auch und gerade in Zeiten der "Finanzkrise" ein wichtiges Thema ist – davon müssen wir Sie sicherlich nicht mehr überzeugen. Wenn Sie mit Ihrer Werbung ein Publikum erreichen wollen, das dies genauso sieht, und nebenher engagierten Journalismus unterstützen möchten, dann sind Banner auf klimaretter.info genau das Richtige. 

MediadatenAktuelle Anzeigenpreise finden Sie HIER. 

Die Auswahl und die Abopreise für unsere Newsfeeds finden Sie HIER.

Seit Gründung des Portals im Sommer 2007 und unserer "Tochterseite" www.klima-luegendetektor.de im Frühjahr 2008 sind die Besucherzahlen schnell angewachsen. Mittlerweile verzeichnen wir täglich rund 2.500 visits. Monatlich summieren sich die Zugriffe derzeit auf gut 138.000 page impressions, im Laufe des vergangenen Jahres verzeichneten unsere Server rund 1,6 Millionen Klicks. 

Das Online-Magazin klimaretter.info bietet Informationen und Orientierung zu allen Aspekten von Klima und Klimawandel. Hier erreichen Sie praktisch ohne Streuverluste eine hochinteressierte und engagierte Zielgruppe. Einige Rückschlüsse auf die Leserschaft lassen die Abonnenten unseres monatlichen Newsletters zu. Unter diesen finden sich die Büros von Bundestagsabgeordneten und Landespolitikern, ExpertInnen aus Wissenschaft, Umwelt- und entwicklungspolitischen Verbänden, Manager von Solarunternehmen und Mitglieder lokaler Bürgerinitiativen gegen Kohlekraftwerke, Ingenieurbüros, Ärzte und Journalistinnen, Schülerinnen und Lehrer, Bioladeninhaber und viele andere. 

Das Internet ist das richtige Medium, um dieses aktive Publikum zu erreichen. Keine andere deutschsprachige Website verbindet wie klimaretter.info seriösen Journalismus und ernsthaften Klimaschutz. Für die Fachöffentlichkeit ist das Magazin bereits heute ein Meinungsführer. Unternehmen, Wissenschaftler und Umweltorganisationen wollen in unseren Nachrichten auftauchen. Politiker publizieren hier Debattenbeiträge. Und unsere fünf Herausgeber stehen für Seriösität.

Nutzen Sie die Möglichkeit, zielgenau und mit gutem Preis-Leistung-Verhältnis für Ihre Sache zu werben, oder unterstützen Sie das Magazin als Sponsor. 

Weitere Informationen:

Marco Eisenack
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
089 – 21 66 50 55
0170 – 183 65 06

Diesen Text mit einem Klick honorieren:    [Erklärung]

Übrigens: Guter Journalismus kostet...

Sie können die Texte auf klimaretter.info kostenlos lesen. Erstellt werden sie jedoch von bezahlten Redakteuren. Unterstützen Sie den Klimaretter-Förderverein Klimawissen e. V. einmalig durch eine Spende oder dauerhaft mit einer Fördermitgliedschaft.

Spendenkonto

Spendenkonto
 

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren:

Montag, 10. Dezember 2012, 18:17 Uhr
Danke für den Wüstentrip!
Nebensachen aus Doha (4). Heute: Klimaretter-Kompetenz.  Am Sonntag gab es endlich den ersten Ruhetag für das Team von klimaretter.info auf der Weltklimakonferenz. Aber wir konnten gar nicht anders, als den Leserauftrag zu erfüllen: Schließlich hatten Sie uns in die Wüste geschickt.
Aus Doha Nick Reimer [mehr...]
Mittwoch, 18. März 2015, 10:15 Uhr
Der ansteckende Wissenschaftler
BildHartmut Graßl, langjähriger Direktor des Max-Planck-Instituts für Meteorologie in Hamburg, treibende Kraft in der nationalen und internationalen Klimapolitik und Mitherausgeber von klimaretter.info, wird heute 75 Jahre alt. Wir verneigen uns!
Eine Laudation von Michael Müller [mehr...]

Werbung

Meinungen: Standpunkte

"Jetzt schon über Paris hinausdenken"

BildDas Pariser Klimaabkommen als Dauerlösung würde in den "desaströsen Klimawandel" führen, den die Internationale Energieagentur seit Jahren vorhersagt. Es kann nur eine Überbrückungslösung sein. Weil die freiwilligen Selbstverpflichtungen der Staaten nicht ausreichen werden, müssen wir schon heute über ein weiteres Abkommen nachdenken.
Ein Standpunkt von Lutz Wicke, Institut für Umweltmanagement, Europäische Wirtschaftshochschule Berlin
[mehr...]

Meinungen: Standpunkte

"Deutschland muss es vormachen"

BildUmweltstaatssekretär Jochen Flasbarth warnt zum Auftakt der Frühjahrstagung der Weltklimadiplomatie vor Verzögerungen bei der Energiewende. "Wenn wir zeigen können, dass anspruchsvolle Klimaziele nicht nur technisch erreichbar sind, sondern wirtschaftliche Erfolge mit sich bringen, dann führt das zu einer anderen Dynamik auch in den internationalen Klimaverhandlungen."
Ein Standpunkt von Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium
[mehr...]

mehr...

Bild
In eigener Sache

Unterstützen Sie guten Journalismus

Unabhängiger Journalismus braucht Förderer. Der Klimawissen e.V. unterstützt die Arbeit des Online-Magazins klimaretter.info. Werden Sie Fördermitglied oder spenden Sie für die Berichterstattung! Zurzeit finanzieren unsere Leser_innen rund eine viertel Redakteursstelle. Außerdem haben sie zuletzt die Berichterstattung von der Klimakonferenz in Lima ermöglicht. [mehr...]

Aufmacherbild
Aktion des Monats

Bürger stoppen AKW-Neubau

Die größte Energie­genossenschaft der Bundesrepublik startet eine Online-Aktion gegen subventionierte Atomkraftwerks-Neubauten in Europa. Bürgerinnen und Bürger können ihre Bundestagsabgeordneten auffordern, sich für eine Klage der Merkel-Gabriel-Regierung gegen die üppigen Beihilfen für das Neubauprojekt Hinkley Point C in Südwestengland einzusetzen. [mehr...]

Werbung


Neues vom Kooperationspartner
Degrowth konkret: Sommerschule im Rheinland
BildAuf der Sommerschule vom 9. bis 14. August im Rheinischen Revier wird Wachstumskritik konkret. "Keine Klimagerechtigkeit ohne Degrowth" – unter diesem Motto geht es eine Woche lang um Antworten auf eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. [mehr...]

Die Bahn: Ein schwarzes Loch produzieren

Punkt 3 nennt sich eine Publikation, die von der Berliner S-Bahn und der Regionaltochter der Bahn für Berlin und Brandenburg herausgegeben wird. Die Kundenzeitschrift „erscheint alle 2 Wochen in einer Mindestauflage von 150.000 Exemplaren“, erfahren wir auf der Website der[…] [mehr...]

Klimaretter-Dossiers

Netzausbau - Die größte Baustelle der Energiewende
Klimawandel vor der Tür - Deutschland passt sich an
Degrowth 2014 - Kongress der Wachstumskritiker
EEG 2014
 - Was sich für wen ändert
Grünes Geld
 - So legen Sie Ihr Geld gut grün an
Atomkatastrophe Fukushima
 - Drei Jahre danach
Ästhetik der Energiewende - Alles verspargelt?
Sotschi 2014 - Winterspiele in den Subtropen
Koalitionsvertrag 2013 - Schlimmer als befürchtet
Volksentscheid in Hamburg - Rückkauf der Netze
Bundestagswahl 2013 - Energiewende auf der Kippe
Zukunft des EEG - Die Debatte zum "EEG 2.0"
EEG-Umlagebefreiung - Ausnahmen als Regel
Die Gesetze der Energiewende
 - Eine Analyse
Atomkraft nach Fukushima - Weltweites Innehalten 
25 Jahre Tschernobyl - Nichts gelernt aus dem GAU?
Atomunfall in Japan - Das Unglück von Fukushima
E 10 und das Politikversagen - Wie es nun weitergeht
Das Zwei-Grad-Ziel - Ist die Erwärmung zu stoppen?
Anpassungsstrategien - Das Meer steigt
Fussball-WM 2010 - Afrika im Klimawandel
Gekippte Kohlekraftwerke - Ausgekohlt
Nordrhein-Westfalen-Wahl 2010 - Die Klima-Wahl
Bundestagswahl 2009 - Klima ist Nebensache
Die Meseberg-Beschlüsse - Merkels Klimabilanz
McPlanet-Kongress - Beginn einer neuen Bewegung

Werbung


Verlagssonderveröffentlichung
Online kaufen: Effiziente Pellet-Öfen
BildWer mit Holz feuert und es zugleich bequem haben will, greift zu Pelletheizungen und -öfen. Das sind modernste Feuerungen, deren regionaler und nahezu CO2-neutraler Brennstoff aus Holzspänen hergestellt wird, die ihrerseits als "Abfall" in Sägewerken anfallen. Dazu gibt es seit Kurzem noch mehr Zuschuss vom Staat. [mehr...]

Klimakonferenz-Specials

Berlin Mai 2015 - Der sechste "Petersberger Dialog"
Was Lima wert ist - Meinungen und Analysen
Lima Dezember 2014 - COP 20 in Peru
Lima-Countdown - Die Welt vor Lima
New York September 2014 - Der Ban-Ki-Moon-Gipfel
Berlin Juli 2014 - Der fünfte "Petersberger Dialog"
Bonn Juni 2014 - Die neue Ernsthaftigkeit
Was Warschau wert ist - Meinungen und Analysen
Warschau November 2013 - COP 19 in Polen
Warschau-Countdown - Die Welt vor Warschau
Bonn Juni 2013 - Kein Sinn für Dringlichkeit
Was Doha wert ist - Meinungen und Analysen
Doha Dezember 2012 - COP 18 in Katar
Doha-Countdown - Die Welt vor Doha
Durban Dezember 2011 - COP 17 in Südafrika
Durban-Countdown - Die Welt vor Durban
Berlin Juli 2011 - Petersberger Dialog ohne Ergebnis
Bonn Juni 2011 - Kein Frühling auf der Frühjahrstagung
Bangkok April 2011 - Verwaltung statt Klimarettung
Cancún Dezember 2010 - COP 16 in Mexiko
Cancún-Countdown - Die Welt vor Cancún
Tianjin Oktober 2010 - Letzte Konferenz vor Cancún
Bonn August 2010 - Die Sommerkonferenz
Bonn Juni 2010 - Stillbeschäftigung in Bonn
Alternativgipfel April 2010 - Cochabamba
Kopenhagen Dezember 2009 - COP 15
Kopenhagen-Countdown - Vor dem Supergipfel 

Barcelona November 2009 - Noch viele Fragezeichen
Bangkok Oktober 2009 - Feinschliff am Text
Bonn Juni 2009 - Hoffnung auf ein Abkommen
Poznań Dezember 2008 - COP 14 in Polen
Bali Dezember 2007 - COP 13 in Indonesien


Werbung


Ressorts

Energie

Bild
Solarworld mit blendenden Zahlen

Auch im April wurden in Deutschland weniger als 100 Megawatt Photovoltaik neu installiert [mehr...]
Protest

Bild
Weltweit gegen "dirty energy"

Global Day of Action: Vor der Bonner Klimakonferenz protestieren in 30 Ländern Menschen gegen Kohle und Atom [mehr...]
Wirtschaft

Bild
Deutschland vorn bei Kohle-Exportgeldern

Mehr als sechs Milliarden Euro an Subventionen hat Deutschland zwischen 2007 und 2014 vergeben [mehr...]
Mobilität

Bild
Pkw-Maut: EU zeigt die rote Karte

Die EU-Kommission wird Deutschland wegen der gerade beschlossenen Pkw-Maut verklagen [mehr...]
Forschung

Bild
Klima steht Kopf in Nordamerika

In der dritten Maiwoche war es in Alaska bis zu 33 Grad warm – heißer als in Texas [mehr...]
Umwelt

Bild
Dieser Frühling war extrem

Deutscher Wetterdienst: 2015 war sechster zu trockener Frühling in den letzten sieben Jahren [mehr...]
Ernährung

Bild
Wichtigster Kaffeesorte wird es zu warm

Der Klimawandel könnte laut einer Studie die Kaffee-Märkte der Welt neu sortieren [mehr...]

Werbung


Meinungen

Kommentar

Bild
Teslas "Energierevolution"

Dem US-amerikanischen Elektroautobauer Tesla ist es zuzutrauen, dass er nicht nur den Elektroautomarkt revolutioniert, sondern auch den Markt für Solarspeicher. Die Kunden stehen schon Schlange vor der neuen "Energiewand".
Ein Kommentar von Joachim Wille
[mehr...]
Standpunkte

Bild
"Deutschland muss es vormachen"

Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth warnt zum Auftakt der Frühjahrstagung der Weltklimadiplomatie vor Verzögerungen bei der Energiewende. "Wenn wir zeigen können, dass anspruchsvolle Klimaziele nicht nur technisch erreichbar sind, sondern wirtschaftliche Erfolge mit sich bringen, dann führt das zu einer anderen Dynamik auch in den internationalen Klimaverhandlungen."
Ein Standpunkt von Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium
[mehr...]
Rezension

Bild
Aus dem Weg, Kapitalisten!

Die Journalistin Naomi Klein stellt in ihrem neuen Buch "Die Entscheidung: Kapitalismus vs. Klima" die Systemfrage: Der Kapitalismus müsse überwunden werden, um wirklich Klimaschutz zu betreiben. Was die Klimabewegung aus dem Werk lernen kann.
Eine Rezension von Kathrin Henneberger
[mehr...]
Kolumnen

Bild
Kunst für Flüchtlingskinder im Hühnerstall

Auf das Schicksal von Klimaflüchtlingen habe ich oft hingewiesen, dass aber in kurzer Zeit Millionen Menschen vor dem Krieg fliehen und Tausende anonym im Mittelmeer ertrinken, das kann ich nicht in Bilder fassen. So kam mir die Idee, meine Wandbilder in Schutzplanen zu verwandeln.
Eine Kolumne von Hermann Josef Hack
[mehr...]
Überraschung der Woche

Bild
Klimabücherschwemme, Vorsorgeunlust und Etikettenschwindel

Kalenderwoche 22: Dass die norddeutschen Bundesländer wegen den Ergebnissen der Klimaforschung mehr Hochwasserschutz betreiben, ist eine Genugtuung, sagt Professor Hartmut Graßl, Physiker, Meteorologe und Mit-Herausgeber von klimaretter.info. Bis hierzulande auch Privatleute bei der Anpassung an den Klimawandel mitziehen, muss aber noch einiges passieren. [mehr...]