"Schickt uns in die Wüste!"

Ende November steht er wieder an: der alljährliche Klimakonferenz-Marathon.

Diesmal treffen sich die Vertragsstaaten der UN-Klimarahmenkonvention in Doha im arabischen Emirat Katar. Auch klimaretter.info will wie in jedem Jahr mit mehreren Redakteuren vor Ort sein, denn noch immer liegen wichtige Entscheidungen auf dem Verhandlungstisch der internationalen Klimadiplomatie. Noch aber hapert es mit der Finanzierung. Deshalb bitten wir unsere Leser:

In Doha geht es vor allem darum, den letztjährigen Beschluss von Durban mit Leben zu füllen, einen internationalen Klima-Vertrag auszuhandeln, der tatsächlich alle Staaten der Erde zum Klimaschutz verpflichtet. Bis 2015 soll der Vertrag stehen, spätestens 2020 in Kraft treten.

Der zweite große Verhandlungsbrocken ist die Zukunft des Kyoto-Protokolls. Das bisher einzige internationale Klimaschutz-Regime läuft am 1. Januar 2013 aus. Zwar wurde in Durban eine Verlängerung beschlossen, ohne allerdings konkrete Reduktionsziele festzulegen. Kanada, Japan, Russland und die USA wollen sich sogar ganz aus dem Vertrag verabschieden.

Eine sehr wichtige Frage ist auch, woher eigentlich die Mittel für den Green Climate Fund kommen sollen, auf dessen Einrichtung sich die Staaten in Durban geeinigt haben. Der Fonds soll den Entwicklungsländern ab 2020 jährlich 100 Milliarden Dollar zur Verfügung stellen, um Anpassungsmaßnahmen an die Folgen des Klimawandels zu finanzieren.

Viele Ohren hören mehr

Fortschritte, Rückschläge, Taktiken – wir wollen die Gipfelgespräche beobachten und darüber berichten, welchen tatsächlichen Nutzen die Verhandlungen in Doha dem Klima bringen.

Auf den Klimakonferenzen verlaufen mehrere wichtige Verhandlungsstränge parallel. Hinzu kommen Begleitveranstaltungen, Pressekonferenzen und Hintergrundgespräche mit Politikern, Aktivisten, Wissenschaftlern und Beobachtern, die erst eine differenzierte Einschätzung der Lage erlauben. Um all das abdecken und wirklich hintergründig berichten zu können, brauchen wir "Manpower" vor Ort. Dafür sind wir auf eure und Ihre Unterstützung angewiesen!

Geben Sie uns Ihr Mandat und sorgen Sie mit dafür, dass wir mehr als nur einen Redakteur nach Doha schicken können.


Die Redaktion

Spenden nimmt der Klimaretter-Förderverein entgegen.



Natürlich freuen wir uns auch über eine langfristige Unterstützung. Werden Sie Fördermitglied im Klimawissen e.V. oder spenden Sie uns regelmäßig.

 

 

Oder nutzen die alljährlich stattfindenden UN-Klimakonferenzen dem Klima ohnehin nicht mehr?

Und klimaretter.info sollte seine knappen Ressourcen lieber für die Berichterstattung an anderer Stelle einsetzen? Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

[Erklärung]  
Anzeige
blog comments powered by Disqus

Anzeige

Anzeige

Weitere Nachrichten finden Sie in unseren Ressorts.

Kolumnen

Alle Kolumnen lesen
Alle Herausgeber-Interviews lesen

Aus unseren Ressorts

Der Augenblick

Alle Bilderstrecken ansehen