Schwerpunkte

Marokko | 1,5 Grad | E-Mobilität

Fracking

Hydraulic Fracturing oder kurz Fracking ist ein Verfahren, mit dem 
--> unkonventionelles Gas oder auch --> unkonventionelles Öl gefördert wird, das nicht durch einfaches Anbohren der Vorräte an die Oberfläche befördert werden kann. Unkonventionelles Gas ist in den Gesteins-Poren tiefer geologischer Schichten gespeichert. Um das Gestein aufzubrechen, werden Sand, Chemikalien und große Mengen Wasser unter hohem Druck in den Boden gepresst. Durch die hierbei entstehenden Risse im Gestein steigt das Gas an die Oberfläche und wird dort aufgefangen.

Fracking wird schon seit den 1940er Jahren durchgeführt. Erst mit neuen Fördertechnologien jedoch ist die Anwendung des Verfahrens in den vergangenen zwei Jahrzehnten im großen Stil rentabel geworden. Auch bei der Förderung von Kohleflözgas und Gas aus dichtem Sand- oder Kalkstein (Tight Gas) wird auf Fracking gesetzt.

Experten warnen vor schwerwiegenden Umweltschäden durch Fracking, vor allem vor einer Kontamination des Grundwassers durch die eingesetzten Chemikalien sowie vor der Treibhauswirkung des bei der Förderung entweichenden --> Methans

 
Wikipedia: Hydraulic Fracturing

Zurück zum Lexikon >>

[Erklärung]  

Anzeige

Anzeige

Kolumnen

Alle Kolumnen lesen
Alle Herausgeber-Interviews lesen