Anzeige

Wärmedurchgangskoeffizient

Der Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert, früher k-Wert) beschreibt, wie viel Wärme (in Watt) pro Fläche durch ein Bauteil (z. B. Fenster) bei einer bestimmten Temperaturdifferenz (in Kelvin) fließt. Die Maßeinheit des U-Wertes ist W/(m² K). Der U-Wert wird über die Dicke und die Wärmeleitfähigkeit der einzelnen Schichten sowie über den Wärmeübergang an den Oberflächen des Bauteils ermittelt. Je niedriger der Wärmedurchgangskoeffizient ist, desto besser sind die Wärmedämmungseigenschaften eines Bauteils.

Zurück zum Lexikon >>

[Erklärung]  

Anzeige

Anzeige

Kolumnen

Alle Kolumnen lesen
Alle Herausgeber-Interviews lesen