Anzeige

Kilowattstunde (kWh)

Die Kilowattstunde ist genau wie Kilojoule eine physikalische Einheit für Arbeit und Energie. Energie kann als Strom, Wärme oder sonstige Energieform vorliegen.

Die Energiemenge ist von der Leistung (in Watt) und der Zeit (zum Beispiel in Stunden) abhängig. Eine Kilowattstunde (entspricht 3.600 Kilojoule) ist die Energie, die eine Maschine mit einer Leistung von einem Kilowatt (Kilowatt) in einer Stunde aufnimmt beziehungsweise abgibt.

So kann ein Heizkessel mit einer Leistung von 20 Kilowatt am Tag maximal 480 Kilowattstunde (20 Kilowatt mal 24 Stunden) Wärmeenergie für die Beheizung und Warmwasserbereitung eines Gebäudes bereitstellen. Der Energieverbrauch wird wie etwa beim Stromzähler ebenfalls in Kilowattstunden angegeben. Eine 60-Watt-Glühbirne verbraucht in 30 Minuten 0,03 Kilowattstunden Strom (0,06 Kilowatt x 0,5 Stunden).

Zurück zum Lexikon >>

[Erklärung]  

Anzeige

Anzeige

Kolumnen

Alle Kolumnen lesen
Alle Herausgeber-Interviews lesen