Anzeige

Stromgestehungskosten

Stromgestehungskosten bezeichnen die Kosten, die für die Umwandlung einer Energieform in elektrischen Strom notwendig sind. Sie werden im Verhältnis zur entstandenen Strommenge betrachtet, also in Euro je Megawattstunde oder Cent je Kilowattstunde angegeben.

Stromgestehungskosten ergeben sich aus den Kapitalkosten, Betriebskosten, gegebenenfalls Brennstoffkosten und der Kapitalverzinsung.

Beispielsweise benötigt man für die Gewinnung von Kohlestrom eine Anlage, in der die durch Verbrennung entstandene Wärmeenergie in elektrischen Strom umgewandelt wird. Der Bau der Anlage, die Unterhaltung, die Arbeitskräfte und die Kohle selbst kosten Geld. Diese Kosten und alle weiteren zur Umwandlung der Wärmeenergie in Strom sind die Stromgestehungskosten.

Wikipedia: Stromgestehungskosten

Zurück zum Lexikon >>

[Erklärung]  

Anzeige

Anzeige

Kolumnen

Alle Kolumnen lesen
Alle Herausgeber-Interviews lesen