Stuttgart 21: Bauarbeiten gestoppt

Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg hat der Bahn in einem Eilbeschluss untersagt, die Bauarbeiten am Grundwassermanagement für Stuttgart 21 weiter zu betreiben. Die Bahn hatte ihre Baupläne in einem vereinfachten Verfahren geändert, das keine Beteiligung der Öffentlichkeit und der Umweltverbände vorsieht. Nach Ansicht des BUND ist eine derartige Planänderung nicht mit einem vereinfachten Verfahren möglich und benötigt einen erneuten Planfeststellungsbeschluss.


Zumindest vorläufig geht's hier nicht weiter: Grundwassermanagement in Stuttgart. (Foto: Rafael Landwehr, flickr)

Der Baustopp bedeutet noch keine Entscheidung in der Hauptsache.  Der Verwaltungsgerichtshof, ein Termin dafür steht noch nicht fest.

Das so genannte Grundwassermanagement dient dazu, die unterirdischen Arbeiten zum Bau des Tiefbahnhofs zu ermöglichen. Hierfür wird das Grundwasser abgesenkt, da sonst die Baustelle unter Wasser stehen würde.

klimaretter.info/hb

[Erklärung]  
Anzeige
blog comments powered by Disqus

Anzeige

Anzeige

Kolumnen

Alle Kolumnen lesen
Alle Herausgeber-Interviews lesen