Anzeige

EU will Spritverbrauch kontrollieren

Die EU-Kommission will den Benzinverbrauch von Autos und kleinen Nutzfahrzeugen strenger kontrollieren. Nach Informationen von Spiegel Online will sie vorschreiben, dass ab dem Jahr 2020 in allen neu zugelassenen Fahrzeugtypen Spritverbrauchsmessgeräte eingebaut werden sollen. Ein Jahr später soll das für alle Neuwagen gelten.

BildWie viel Sprit verbraucht mein Auto? Die EU-Kommission will das in Zukunft direkt kontrollieren. (Foto: Schulze von Glaßer)

Zwischen den Herstellerangaben und dem tatsächlichen Verbrauch auf der Straße klaffen seit Jahren große Lücken. So hat das International Council on Clean Transportation (ICCT) in einer aktuellen Studie errechnet, dass europäische Neuwagen im Schnitt 42 Prozent mehr Benzin verbrauchen, als der Hersteller angibt. Das ist das erste Mal, dass die Diskrepanz zwischen Herstellerangaben und tatsächlichem Verbrauch nicht weiter zunimmt. Die Lücke ist aber immer noch viel größer als vor elf Jahren, als der Unterschied etwa 15 Prozent betragen hatte.

Grund für die Abweichungen sind die Verfahren, mit denen der Spritverbrauch gemessen wird, und die Tricks der Autohersteller. Seit September ist zwar die neue Testprozedur WLTP vorgeschrieben, allerdings schätzen die unabhängigen Experten vom ICCT, dass dadurch die Abweichung lediglich halbiert werden kann.

Durch die Geräte, deren Einführung die EU-Kommission nun beschlossen hat, könne nicht nur der Spritverbrauch, sondern auch der CO2-Ausstoß kontrolliert werden, zitiert der Spiegel eine Kommissionsbeamtin. Das ist besonders interessant, weil die EU-Kommission gerade neue Grenzwerte für den Ausstoß von Treibhausgasen durch Autos vorgeschlagen hat: Bis 2030 sollen Neuwagen laut EU-Kommission den CO2-Ausstoß um 30 Prozent senken, 2025 sollen es 15 Prozent weniger sein.

Laut dem Nachrichtenmagazin will die EU-Kommission die Mitgliedsstaaten im Frühjahr über den Messgeräte-Vorschlag abstimmen lassen. Anschließend soll er vom EU-Parlament geprüft werden.

klimaretter.info/fme

[Erklärung]  
blog comments powered by Disqus

Anzeige

Anzeige

Kolumnen

Alle Kolumnen lesen
Alle Herausgeber-Interviews lesen