Auszeichnungen Nominiert für den Grimme Online Award in der Kategorie Information .info Award 2010 Gewinner des Deutschen Solarpreises 2009 Umwelt-Medienpreis 2008
Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Elektro-Autos floppen auch 2012

Im Jahr 2012 wurden in Deutschland 3,08 Millionen Neuwagen angemeldet. Das sind 2,9 Prozent weniger als 2011, ein Rückgang um rund 91.000 Pkw. Wie das Kraftfahrt-Bundesamt mitteilte, haben vor allem hochmotorige Autos zugelegt: 2012 wurden 67 Prozent mehr Land Rover verkauft als 2011. Subaru legte um 52 Prozent zu, Porsche um zehn Prozent und Audi um sechs Prozent. Allerdings gab es auch kräftige Wachstumsraten im Mini-Segment: 20 Prozent. 


Das wird langsam lächerlich: Regierung und Industrie beschlossen vor drei Jahren, bis 2020 eine Million Elektroautos auf die Straßen zu bringen. Daimler-Chef Dieter Zetsche, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), der damalige RWE-Chef Jürgen Großmann und Autolobbyist Matthias Wissmann (von links) warfen dafür ihr ganzes Gewicht in die Waagschale. (Foto: emb)

Lediglich 1,3 Prozent der Neuwagen waren mit alternativen Antrieben ausgestattet, darunter 21.438 Autos mit Hybrid. Die Elektromobilität blieb deutlich hinter den Erwartungen zurück - ganze 2.956 Neuwaren wurden im vergangenen Jahr zugelassen. Allein der Hersteller Renault hatte mit dem Absatz von 8.000 seiner elektrisch angetriebenen Autos in Deutschland gerechnet. Doch insgesamt rollen zu Beginn dieses Jahres ganze 7.500 Elektro-Pkw auf deutschen Straßen. Das entspricht 0,1 Promille der gesamten Pkw-Flotte – trotz immenser Förderung durch die Steuerzahler. Bundesregierung und Industrie hatten vor drei Jahren beschlossen, bis 2020 über eine Million Elektroautos auf die deutschen Straßen zu bringen.

Der durchschnittliche CO2-Ausstoß ging nach Erhebung des Kraftfahrt-Bundesamtes 2012 um fast fünf Gramm auf 142 Gramm je Kilometer zurück. Der Anteil der privaten Neuzulassungen sank auf 38 Prozent. Zugenommen hat dagegen der Handel mit Gebrauchtwagen: 2012 wechselten 6,9 Millionen Autos den Halter – gut ein Prozent mehr als im Jahr zuvor.

klimaretter.info/reni


comments powered by Disqus
Diesen Text mit einem Klick honorieren:    [Erklärung]

Übrigens: Guter Journalismus kostet...

Sie können die Texte auf klimaretter.info kostenlos lesen. Erstellt werden sie jedoch von bezahlten Redakteuren. Unterstützen Sie den Klimaretter-Förderverein Klimawissen e. V. einmalig durch eine Spende oder dauerhaft mit einer Fördermitgliedschaft.

Spendenkonto

Spendenkonto
 

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren:

Sonntag, 04. Mai 2014, 16:44 Uhr
Nur E-Autos im Kiez
BildBündnisgrüner Stadtrat holt das internationale Eco-Mobility-Festival in den Berliner Bezirk Pankow [mehr...]
Montag, 19. Mai 2014, 14:14 Uhr
Polizisten unter Strom
BildUmweltfreundliche Neuwagen: Niedersächsische Polizeibeamte sind künftig auch mit Elektroautos unterwegs [mehr...]
Mittwoch, 25. Mai 2011, 07:04 Uhr
"Das Wichtigste ist die Forschung"
Forschungsförderung statt Kaufprämie: Heinz-Rudolf Meißner vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung hält den Kurs der Bundesregierung in Sachen Elektromobilität für richtig. Das Ziel, eine Million strombetriebene Autos bis 2020 auf die Straße zu bringen, werde womöglich sogar übertroffen.
Interview: Felix Werdermann
[mehr...]
Dienstag, 05. August 2014, 10:20 Uhr
"Frankreich liegt vor Deutschland"
BildDas französische Kabinett hat das "Energiewende-Gesetz" beschlossen. Severin Fischer von der Stiftung Wissenschaft und Politik erklärt, warum die deutsche Energiewende in Frankreich einen schlechten Ruf hat, warum ein geringerer Atomstrom-Anteil nicht weniger Atomkraftwerke bedeutet und was die Deutschen von Frankreich lernen können.
Interview: Benjamin von Brackel [mehr...]
Dienstag, 04. Februar 2014, 15:56 Uhr
"Noch sind praktisch keine Speicher nötig"
BildEnergiespeichersysteme, die mit einhundert Prozent erneuerbaren Energien funktionieren, gibt es schon heute, sagt Dirk Uwe Sauer, Professor für Elektrochemische Energiewandlung und Speichersystemtechnik an der RWTH Aachen. Damit sie jedoch für die Energieversorgung der Zukunft im großen Stil zur Verfügung stehen, müssen Markteinführungsprogramme gestartet werden, um die Kosten zu senken.  [mehr...]
Dienstag, 26. Juni 2012, 10:03 Uhr
10 Jahre Steuerfreiheit für E-Autos
Die Bundesregierung will Elektroautos künftig zehn statt wie bisher fünf Jahre von der Kfz-Steuer befreien [mehr...]
Mittwoch, 26. November 2014, 10:50 Uhr
24.000 E-Autos in Deutschland
BildRegierungsberater fordern drei Milliarden Euro, um doch noch bis 2020 eine Million Elektroautos auf die Straße zu bringen [mehr...]
Donnerstag, 15. Januar 2015, 18:52 Uhr
8.522 neue Elektroautos
BildEine Studie macht Vorschläge, um das Elektromobilitätskonzept der Bundesregierung zu verbessern [mehr...]
Freitag, 23. September 2011, 11:28 Uhr
Ab 2017: Standardanschluss für Elektroautos
Europäischer Verband von Autoherstellern einigt sich auf einheitliche Stecker zum "Betanken" elektronischer Fahrzeuge [mehr...]
Donnerstag, 31. Mai 2012, 14:12 Uhr
Altmaiers Programm heißt - Gespräche
Peter Altmaier hat heute sein neues politisches Programm vorgestellt. Vor der Bundespressekonferenz präsentierte er sich als Umweltminister "mit Leib und Seele", der Klimaschutz und Energiewende mit Gesprächen, Gesprächen und nochmals Gesprächen voranbringen will. Viel Zeit bleibt dem großen Kommunikator nicht.
Aus Berlin Verena Kern [mehr...]
Dienstag, 16. August 2011, 13:44 Uhr
And the winner is: Hybrid
IMG_4829_ctDie VCD-Umweltliste 2011: Die Testsieger im Öko-Ranking für Pkw stammen alle von einem Autohersteller, nämlich Toyota, und sind allesamt Hybrid-Fahrzeuge. Nur ein deutsches Auto schaffte es in die Top Ten. Erstmals gibt es auch ein Ranking für Elektroautos.
Aus Berlin Nick Reimer [mehr...]
Sonntag, 15. Februar 2015, 12:04 Uhr
Apple will E-Autos bauen
BildDer Computer-Konzern tritt in Konkurrenz zum Elektroauto-Entwickler Tesla [mehr...]
Samstag, 15. Juni 2013, 11:20 Uhr
Autolib': Elektroauto statt U-Bahn
FotoGut ein Jahr nach dem Start des öffentlichen Carsharing-Systems für Elektrowagen in Paris wird das Angebot zwar akzeptiert, die erhofften Effekte für Klima und Umwelt bleiben aber aus. Statt die nachhaltige Verkehrsrevolution einzuläuten, ist Autolib' vor allem eine Alternative zu völlig überfüllten öffentlichen Verkehrsmitteln. Warum die französische Hauptstadt sich mit Autolib' verkalkuliert hat.
Aus Cachan bei Paris Julia Hildermeier [mehr...]
Dienstag, 06. März 2012, 13:09 Uhr
Autolobby: Förderung für Dreckschleudern
Von der steuerlichen Förerung bei Elektroautos soll nach den Wünschen der Industrie auch Fahrzeuge profitieren, die gar nicht ökologisch sind [mehr...]
Mittwoch, 10. Oktober 2012, 16:21 Uhr
BMW mit grüner Allianz
Autobauer BMW und Ökostrom-Anbieter Naturstrom kooperieren bei der Lieferung von grünem Strom für Elektroautos [mehr...]

Werbung

Meinungen: Kommentar

Schwert statt Mikado

BildEigentlich hätten die Länder der Erde bis heute ihre Beiträge für ein Klimaabkommen ankündigen sollen. Doch nur sechs Länder haben dies getan. Die Regierungen folgen dem Prinzip: "Wer sich zuerst bewegt, hat verloren." Das UN-Klimasekretariat sollte nun eine härtere Gangart fahren.
Ein Kommentar von Joachim Wille
[mehr...]

Meinungen: Überraschung der Woche

Preisargumente, Neujahrsvorsätze und Auslaufmodelle

BildKalenderwoche 13: Sigmar Gabriels Vorschlag zum "nationalen Klimabeitrag" setzt an der richtigen Stelle an, sagt Gero Lücking, Vorstand für Energiewirtschaft beim Ökostrom-Anbieter Lichtblick und Mitherausgeber von klimaretter.info. Braunkohlekraftwerke geraten damit unter Druck und die Verbraucher zahlen nicht viel drauf. [mehr...]

mehr...

Bild
In eigener Sache

Unterstützen Sie guten Journalismus

Unabhängiger Journalismus braucht Förderer. Der Klimawissen e.V. unterstützt die Arbeit des Online-Magazins klimaretter.info. Werden Sie Fördermitglied oder spenden Sie für die Berichterstattung! Zurzeit finanzieren unsere Leser_innen rund eine viertel Redakteursstelle. Außerdem haben sie zuletzt die Berichterstattung von der Klimakonferenz in Lima ermöglicht. [mehr...]

Aufmacherbild
Aktion des Monats

Gesetz bedroht Bürgerenergie

Die Bundesregierung will Kleinanleger besser schützen. Ihr Gesetzentwurf geht aber nach hinten los: Energie­genossen­schaften und soziale Projekte werden massiv behindert, weil nur große Finanziers die hohen Auflagen erfüllen können. Wenn das Gesetz so durchkommt, wird die "Energiewende von unten" wohl endgültig abgewürgt. Eine Petition hält dagegen. [mehr...]

Werbung


Verlagssonderveröffentlichung
Das "Wattpapier" – neuartige grüne Geldanlage
BildDer Ruf grüner Geldanlagen hat zuletzt, was Transparenz und Sicherheit betrifft, gelitten. Auch die Bundesregierung sorgt mit Gesetzes­­änderungen dafür, dass Bürgerprojekte und Energie­genossenschaften es künftig schwerer haben. Eine grüne Alternative bietet jetzt die Handelsplattform GreenXmoney. [mehr...]

SPD: Den Parteichef verprügeln

Die SPD hat heute in ihrem Stammland Nordrhein-Westfalen eine „Erklärung der SPD-Landtagsfraktion zum ‚Eckpunktepapier Strommarkt‘“ veröffentlicht. „Einstimmig“, wie es aus Fraktionskreisen heißt. Darin lesen wir: Hää?? Die SPD-Landtagsfraktion fordert die SPD-geführte Landesregierung auf, sich bei einer Bundesregierung mit SPD-Beteiligung „weiterhin“[…] [mehr...]

Klimaretter-Dossiers

Klimawandel vor der Tür - Deutschland passt sich an
Degrowth 2014
 - Kongress der Wachstumskritiker
EEG 2014
 - Was sich für wen ändert
Grünes Geld
 - So legen Sie Ihr Geld gut grün an
Atomkatastrophe Fukushima
 - Drei Jahre danach
Ästhetik der Energiewende - Alles verspargelt?
Sotschi 2014 - Winterspiele in den Subtropen
Koalitionsvertrag 2013 - Schlimmer als befürchtet
Volksentscheid in Hamburg - Rückkauf der Netze
Bundestagswahl 2013 - Energiewende auf der Kippe
Zukunft des EEG - Die Debatte zum "EEG 2.0"
EEG-Umlagebefreiung - Ausnahmen als Regel
Die Gesetze der Energiewende
 - Eine Analyse
Atomkraft nach Fukushima - Weltweites Innehalten 
25 Jahre Tschernobyl - Nichts gelernt aus dem GAU?
Atomunfall in Japan - Das Unglück von Fukushima
E 10 und das Politikversagen - Wie es nun weitergeht
Das Zwei-Grad-Ziel - Ist die Erwärmung zu stoppen?
Anpassungsstrategien - Das Meer steigt
Fussball-WM 2010 - Afrika im Klimawandel
Gekippte Kohlekraftwerke - Ausgekohlt
Nordrhein-Westfalen-Wahl 2010 - Die Klima-Wahl
Bundestagswahl 2009 - Klima ist Nebensache
Die Meseberg-Beschlüsse - Merkels Klimabilanz
McPlanet-Kongress - Beginn einer neuen Bewegung

Werbung


Verlagssonderveröffentlichung
Umweltbewusst bauen – auch im Garten möglich
BildDas gestiegene Umweltbewusstsein der Bevölkerung führt nicht nur zu Veränderungen beim Konsumverhalten, sondern auch dazu, dass Entscheidungen für intelligente Baumaßnahmen getroffen werden. Umweltfreundliches und nachhaltiges Bauen macht dabei am Haus nicht halt, sondern ist auch im Garten möglich. [mehr...]

Klimakonferenz-Specials

Was Lima wert ist - Meinungen und Analysen
Lima Dezember 2014 - COP 20 in Peru
Lima-Countdown - Die Welt vor Lima
New York September 2014 - Der Ban-Ki-Moon-Gipfel
Berlin Juli 2014 - Der fünfte "Petersberger Dialog"
Bonn Juni 2014 - Die neue Ernsthaftigkeit
Was Warschau wert ist - Meinungen und Analysen
Warschau November 2013 - COP 19 in Polen
Warschau-Countdown - Die Welt vor Warschau
Bonn Juni 2013 - Kein Sinn für Dringlichkeit
Was Doha wert ist - Meinungen und Analysen
Doha Dezember 2012 - COP 18 in Katar
Doha-Countdown - Die Welt vor Doha
Durban Dezember 2011 - COP 17 in Südafrika
Durban-Countdown - Die Welt vor Durban
Berlin Juli 2011 - Petersberger Dialog ohne Ergebnis
Bonn Juni 2011 - Kein Frühling auf der Frühjahrstagung
Bangkok April 2011 - Verwaltung statt Klimarettung
Cancún Dezember 2010 - COP 16 in Mexiko
Cancún-Countdown - Die Welt vor Cancún
Tianjin Oktober 2010 - Letzte Konferenz vor Cancún
Bonn August 2010 - Die Sommerkonferenz
Bonn Juni 2010 - Stillbeschäftigung in Bonn
Alternativgipfel April 2010 - Cochabamba
Kopenhagen Dezember 2009 - COP 15
Kopenhagen-Countdown - Vor dem Supergipfel 

Barcelona November 2009 - Noch viele Fragezeichen
Bangkok Oktober 2009 - Feinschliff am Text
Bonn Juni 2009 - Hoffnung auf ein Abkommen
Poznań Dezember 2008 - COP 14 in Polen
Bali Dezember 2007 - COP 13 in Indonesien


Werbung


Ressorts

Politik

Bild
Klimafonds darf Kohle finanzieren

Leitungsgremium kann sich nicht darauf einigen, Kohleförderung beim Green Climate Fund explizit auszuschließen [mehr...]
Energie

Bild
Energiewende soll global werden

Beim ersten internationalen "Berlin Energy Transition Dialogue" wirbt die Bundesregierung um Nachahmer [mehr...]
Protest

Bild
Tunis: Zehntausende für eine andere Welt

In der tunesischen Hauptstadt ist das Weltsozialforum mit einer großen Demonstration zu Ende gegangen [mehr...]
Wirtschaft

Bild
Kein Bagger-Stopp in Welzow-Süd

Gericht lehnt Eilantrag eines Landwirtschaftsbetriebs aus Südost-Brandenburg ab [mehr...]
Mobilität

Bild
Siemens geht elektrisch in die Luft

Der Technologiekonzern entwickelt eine neue Antriebstechnologie, mit der einmal Regionalflugzeuge fliegen sollen [mehr...]
Forschung

Bild
Unbekannte Onshore-Leitfäden

Vorhandene Möglichkeiten für mehr Akzeptanz von Onshore-Windparks werden nicht genutzt, sagen Forscher [mehr...]
Umwelt

Bild
Bonn: Mehr Wald soll wachsen

Die Konferenz "Bonn Challenge" vereinbart weitere Initiativen zum weltweiten Wiederaufbau von Wäldern [mehr...]
Ernährung

Bild
Wasserarmut: Erneuerbare können helfen

Heute ist Weltwassertag. Laut einem UN-Bericht wird der Wasserbedarf bis 2050 um mehr als die Hälfte steigen [mehr...]

Werbung


Meinungen

Kommentar

Bild
Schwert statt Mikado

Eigentlich hätten die Länder der Erde bis heute ihre Beiträge für ein Klimaabkommen ankündigen sollen. Doch nur sechs Länder haben dies getan. Die Regierungen folgen dem Prinzip: "Wer sich zuerst bewegt, hat verloren." Das UN-Klimasekretariat sollte nun eine härtere Gangart fahren.
Ein Kommentar von Joachim Wille
[mehr...]
Standpunkte

Bild
"Sanieren ist gut, wenn gut gemacht"

Nach dem Nein aus Bayern wird es auf absehbare Zeit keine steuerliche Förderung der energetischen Sanierung geben. Ob Steuer­entlastungen oder KfW-Zuschüsse besser sind – so oder so kommt es vor allem darauf an, dass die Sanierung mehr als das Verbauen von Dämmstoffen ist.
Ein Standpunkt von Tillman Prinz, Bundesarchitektenkammer
[mehr...]
Rezension

Bild
Aus dem Weg, Kapitalisten!

Die Journalistin Naomi Klein stellt in ihrem neuen Buch "Die Entscheidung: Kapitalismus vs. Klima" die Systemfrage: Der Kapitalismus müsse überwunden werden, um wirklich Klimaschutz zu betreiben. Was die Klimabewegung aus dem Werk lernen kann.
Eine Rezension von Kathrin Henneberger
[mehr...]
Kolumnen

Foto
Waldbauernbub und Weltenretter

Bei Hartmut Graßl verbinden sich herausragende wissenschaftliche Leistungen mit der Fähigkeit zur eindrücklichen Vermittlung. Dass der Klimaforscher außerdem stets über den Tellerrand und auf die Praxis schaut, ist ein großes Glück. Eine Würdigung zum 75. Geburtstag.
Eine Kolumne von Hermann Ott
[mehr...]
Überraschung der Woche

Bild
Preisargumente, Neujahrsvorsätze und Auslaufmodelle

Kalenderwoche 13: Sigmar Gabriels Vorschlag zum "nationalen Klimabeitrag" setzt an der richtigen Stelle an, sagt Gero Lücking, Vorstand für Energiewirtschaft beim Ökostrom-Anbieter Lichtblick und Mitherausgeber von klimaretter.info. Braunkohlekraftwerke geraten damit unter Druck und die Verbraucher zahlen nicht viel drauf. [mehr...]