Werbung

Auszeichnungen Nominiert für den Grimme Online Award in der Kategorie Information .info Award 2010 Gewinner des Deutschen Solarpreises 2009 Umwelt-Medienpreis 2008

"Horror-Nachrichten von Marie Gabriel"

Bild
Das Jahr 2045: Stell dir vor, die Tochter vom ehemaligen Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel besucht ihren Vater im Altersheim. Das wird nicht lustig, wenn der Vater weiter jetzt die Kohle stützt.
Ein Standpunkt von Franz Alt, Buchautor und Fernsehmoderator
[mehr...]
Montag, 17. November 2014, 10:01 Uhr

"Der Strom-Export rettet die Kohlekraft"

Bild

Kein Industrieland hat bisher freiwillig riesige Vorkommen billiger Ressourcen im Boden gelassen – bei der Braunkohle wird aber klimapolitisch kein Weg daran vorbeiführen. Das Zögern des Bundeswirtschaftsministers, alte Kohlekraftwerke vom Netz zu nehmen, verschleppt nur den unvermeidlichen Strukturwandel in den Kohleregionen.
Ein Standpunkt von Arne Jungjohann
[mehr...]

Freitag, 14. November 2014, 08:30 Uhr

"Die Ziele sind elendig schwach"

Bild

Replik auf Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth: Schwache Beschlüsse schönzureden hilft niemandem. Und die neuen Klimabeschlüsse der EU sind nun einmal schwach – schließlich ist nur eines der drei Ziele für 2030 verbindlich. Nur wenn der Emissionshandel grundlegend reformiert wird, ist das Ergebnis neu zu bewerten.
Ein Standpunkt von Regine Günther, WWF Deutschland
[mehr...]

Dienstag, 11. November 2014, 07:18 Uhr

EU-Klimapolitik: Fortschritt oder Rückschritt?

Bild

Die Beschlüsse zum EU-Klimapaket sind nicht ausreichend, räumt Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth in einem Beitrag für klimaretter.info ein. Wer aber das 40-Prozent-Ziel zur CO2-Reduktion in einen Rückschritt umdefinieren wolle, dem seien die Maßstäbe verrutscht.
Ein Standpunkt von Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium
[mehr...]

Freitag, 07. November 2014, 10:17 Uhr

Lebensqualität durch Flächengerechtigkeit

Bild

Verkehr ist für viele Menschen privat – niemand möchte sich da reinreden lassen. Doch den Stadtraum teilen sich alle – Fußgänger, Rad- und Pkw-Fahrer. Der Autohalter beansprucht dabei weit mehr Raum als alle anderen für sich. Die Diskussion über Flächengerechtigkeit hat gerade erst begonnen.
Ein Standpunkt von Frank Wolter, Mobilitätsforschungszentrum InnoZ
[mehr...]

Samstag, 01. November 2014, 11:41 Uhr

Nur die Klimapolitik bleibt europäisch

Bild

Die Beschlüsse des letzten EU-Gipfels haben den Rahmen der Energie- und Klimapolitik für die zwan­zi­ger Jah­re gesetzt. Die Lesart des Kompromisses unterscheidet sich jedoch zwischen Ost und West fundamental. Entscheidend war weniger die Frage, welche Fortschritte in Europa erreicht werden können, sondern vielmehr, wie und ob das Ergebnis zu Hause als Erfolg vermarktet werden kann.
Ein Standpunkt von Severin Fischer, Energieexperte der Stiftung Wissenschaft und Politik
[mehr...]

Sonntag, 26. Oktober 2014, 11:33 Uhr

Trippelschritte vor Lackmustest in Lima

Bild

Die Bonner Klimakonferenz endet wenig zufriedenstellend. Der Schlusstext bietet zu viel Interpretationsspielraum. Es fehlt ein glaubwürdiges Verfahren, um die Summe der Anstrengungen bis zum entscheidenden Gipfel 2015 in Paris kritisch zu bewerten und ernsthaft zu erhöhen. So ist kaum zu erwarten, dass sich die meistgefährdeten Länder auf den Vorschlag einlassen.
Ein Gastbeitrag von Sven Harmeling, Care International
[mehr...]

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 08:24 Uhr

"Schwache Ziele heißt schwacher Klimavertrag"

Bild

Die Staats- und Regierungschefs der EU entscheiden auf ihrem Gipfel in Brüssel nicht nur über ein neues europäisches Klimaziel. Vom Ausgang der Verhandlungen hängt in entscheidendem Maße auch die Zukunft des neuen Weltklimavertrages ab.
Ein Standpunkt von Juliette de Grandpré, Klimaexpertin beim WWF
[mehr...]

Samstag, 18. Oktober 2014, 16:14 Uhr

Europa laviert beim UN-Klimaziel

Bild

Atempause vor dem Endspurt zu den neuen UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung: Während die Verhandlungen auf Sparflamme laufen, arbeiten die Staaten an ihren Positionen. Die EU macht dabei keine gute Figur. Ausgerechnet das wichtige Klimaziel könnte der europäischen Verhandlungsstrategie zum Opfer fallen.
Ein Standpunkt von Sven Harmeling, Klimaexperte bei Care
[mehr...]

Montag, 06. Oktober 2014, 08:27 Uhr

EU-Klimaziele schrumpfen auf 7 Prozent

Bild

Ende Oktober will der EU-Gipfel das europäische Klimaziel für 2030 beschließen. Die Vorentscheidung fällt heute auf einem informellen Treffen der Energie- und Umweltminister in Mailand. Auf dem Tisch liegen 40 Prozent Kohlendioxid-Reduktion. Doch ein Blick auf die kürzlich geleakten Details zeigt, dass dies gar kein ehrgeiziges Ziel ist.
Ein Standpunkt von Hans-Jochen Luhmann, Wuppertal-Institut
[mehr...]

Montag, 29. September 2014, 09:42 Uhr

Mission blauer Planet

Bild

Wichtiger als der globale Klimaschutz ist für manche Staatschefs der Aufbruch zum Mars oder das Exportgeschäft. Der New Yorker Klimagipfel hat nicht die Erde gerettet. Aber er könnte den Verhandlungen zu einem neuen Klimavertrag einen deutlichen Anschub gegeben haben.
Ein Standpunkt von Jan Kowalzig, Klimaexperte bei Oxfam Deutschland
[mehr...]

Montag, 29. September 2014, 09:36 Uhr

Bewegung in der Klimapolitik

Bild

"Es liegt was in der Luft", hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon zu Beginn der Sondergipfels zum Klimaschutz in New York gesagt. Die Ziele des Climate Summit waren hoch gesteckt. Zwar wurden nicht alle erfüllt, doch in die internationale Klimapolitik ist neue Bewegung gekommen. Besonders starke Signale kamen von den Bürgern und von der Wirtschaft.
Eine Analyse von Reimund Schwarze, Professor für Umweltökonomie und Experte für internationale Klimapolitik
[mehr...]

Montag, 22. September 2014, 08:52 Uhr

2015: Wendejahr für den Klimaschutz

Bild

Damit die Weltklimakonferenz 2015 in Paris erfolgreich sein kann, muss Deutschland eine zentrale Rolle spielen. Das Klimaaktionsprogramm, das die Bundesregierung für November angekündigt hat, wird die Messelatte für die klimapolitische Glaubwürdigkeit der Bundesrepublik sein.
Ein Standpunkt von Sönke Kreft und Lutz Weischer, Germanwatch
[mehr...]

Freitag, 19. September 2014, 08:30 Uhr

Was der Ban-Ki-Moon-Gipfel bringt

Bild

China und die USA haben zuletzt ermutigende klimapolitische Zeichen gesendet. Dass damit ein Durchbruch in den internationalen Klimaverhandlungen kurz bevorsteht, ist allerdings zu optimistisch gedacht. Trotzdem können wir vom Ban-Ki-Moon-Gipfel am Dienstag etwas erwarten: Geld für die Klimaanpassung.
Ein Standpunkt von Raimund Schwarze, Professor für Umweltökonomie und Experte für internationale Klimapolitik
[mehr...]

Donnerstag, 28. August 2014, 15:12 Uhr

Eine Avantgarde der Energiewende

Foto

Experten und Industrie haben die Energiewende nicht mehr im Griff. Die Umstellung auf Erneuerbare ist mit der bisherigen Netzstrategie nur zu schwindelnden Kosten zu schaffen. Deshalb gilt es, die Energieversorgung vom Kopf auf die Füße zu stellen. Dort, wo Energie nachgefragt wird, muss sie auch bereitgestellt werden. Eine Aufgabe für eine echte Energieavantgarde.
Ein Standpunkt von Andreas Knie und Dagmar Simon, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
[mehr...]

Mittwoch, 13. August 2014, 08:20 Uhr

"Die Revolution der Erneuerbaren"

Bild

Es ist noch gar nicht so lange her, da haben die Energiekonzerne über die Erneuerbaren gespottet und gelächelt. Nun müssen die großen Vier reihenweise ihre Kraftwerke abschalten – weil sie sich nicht mehr lohnen. Gut so, je mehr desto besser.
Ein Standpunkt von Franz Alt
[mehr...]

Mittwoch, 16. Juli 2014, 09:14 Uhr

"Nicht nur zahlen, sondern handeln"

Bild

Zum Ende des Petersberger Dialogs: Angela Merkel verspricht 750 Millionen für den Klimaschutz. Doch das reicht längst nicht aus. Die Kanzlerin soll endlich mit Taten punkten: den Emissionshandel reformieren, die erneuerbaren Energien weiter ausbauen und den Boom der Braunkohle stoppen – auch im Ausland.
Ein Standpunkt von Martin Kaiser, Klimaexperte bei Greenpeace
[mehr...]

Montag, 07. Juli 2014, 10:45 Uhr

"Ein lange Weg zum Klimaschutz"

Bild

Vom kommenden Jahr an gilt die sogenannte Treibhausgas-Quote: Die Emissionen von Kraftstoffen müssen um drei Prozent sinken – durch den Einsatz von Biodiesel und Bioethanol. Damit ist Deutschland Vorreiter in Europa. Doch wesentliche Detailregelungen und Anpassungen an die tatsächlichen Marktgegebenheiten stehen noch aus.
Ein Standpunkt von Helmut Lamp, Bundesverband Bioenergie
[mehr...]

Montag, 30. Juni 2014, 11:53 Uhr

"Die Regierung lässt Mieter im Regen stehen"

Für die Energiewende ist das beschlossene EEG ein Schlag ins Kontor: Speziell die Regelungen zum selbst genutzten Grünstrom sind sozial extrem ungerecht. Ausgerechnet die SPD hat das zu verantworten.
Ein Standpunkt von Gero Lücking
[mehr...]

Mittwoch, 18. Juni 2014, 13:01 Uhr

"Gesucht: Der Job des Zukunfts-Anwalts"

Bild

Das politische System liefert zurzeit keine Anreize, über gegenwärtige Industrieprivilegien und Konsumenten-Interessen hinauszudenken. Das sieht man auch an der Energiewende. Wir brauchen einen Anwalt, der die Interessen zukünftiger Generationen vertritt.
Ein Standpunkt von Bernward Gesang, Professor für Umwelt- und Wirtschaftsethik an der Universität Mannheim
[mehr...]

Samstag, 14. Juni 2014, 13:08 Uhr

"Nachhaltige Entwicklung braucht ein Klimaziel"

Bild

Der Klimawandel darf nicht nur bei den internationalen Gipfeln eine Rolle spielen. Bis 2015 wollen die UN die Millennium-Entwicklungsziele fortführen und ergänzen. Noch ist offen, ob die Bekämpfung des Klimawandels den Status eines eigenständigen Ziels bekommt. Das muss sie aber, wenn man den Ärmsten eine nachhaltige Entwicklung ermöglichen will.
Ein Standpunkt von Sven Harmeling, Klimaexperte bei der Entwicklungsorganisation CARE
[mehr...]

Werbung

Bild
Serie

Das kommt auf Deutschland zu

Klimawandel auch bei uns: Die Temperaturen steigen, im Winter fallen mehr Niederschläge, die Sommer werden trockener. Hitzewellen treten häufiger auf. Extremwetter nehmen zu und werden stärker. Die Auswirkungen für Pflanzen, Tiere und Menschen sind erheblich. Was uns erwartet und was jetzt geschehen muss. [mehr...]

Aufmacherbild
Aktion des Monats

Jeder kann die Welt retten

Viele Filme über den Klimawandel und seine Folgen enden mit der Erkenntnis, dass anders produziert und konsumiert werden muss. Aber nur wenige zeigen, wie das wirklich gehen kann. "Generation CO2" soll ein solcher Film werden. Die Macher sammeln jetzt das Startkapital – mit Öko-Crowdfunding. [mehr...]

In eigener Sache
Unterstützen Sie guten Journalismus

Unabhängiger Journalismus braucht Förderer. Der Klimawissen e.V. unterstützt die Arbeit des Online-Magazins klimaretter.info. Werden Sie Fördermitglied oder spenden Sie für die Berichterstattung!

Aktuell finanzieren unsere Leser_innen rund eine viertel Redakteursstelle. Außerdem haben sie zuletzt die Berichterstattung zur Klimakonferenz in Warschau ermöglicht. [mehr...]

Werbung

Werbung


Verlagssonderveröffentlichung
Mit Wechsel zu Ökostrom Geld sparen
BildZu einem Anbieter von Ökostrom zu wechseln und auch noch Geld bei der Stromrechnung zu sparen war früher nicht so einfach. Inzwischen ist das aber sprichwörtlich kinderleicht geworden. Zum einen steht Strom aus erneuerbaren Quellen mehr als ausreichend zur Verfügung, zum anderen ist der Wechsel des Stromversorgers ohne viel bürokratischen Aufwand möglich. Gefragt ist nur noch der Wille des Verbrauchers. [mehr...]

Spiegel Online & Kritik: Schimpfe statt Antworten

Seit dem Wochenende ist der Spiegel-Online-Kollege Axel Bojanowski offenbar wieder da aus dem Urlaub, jedenfalls hat er sich auf seinem Twitter-Account mit drei Nachrichten zu Vulkanen, Erdbeben und Außerirdischen zurückgemeldet: Prima, dachten wir, dann können wir das Gespräch von letzter[…] [mehr...]

Klimaretter-Dossiers

Klimawandel vor der Tür - Deutschland passt sich an
Degrowth 2014
 - Kongress der Wachstumskritiker
EEG 2014
 - Was sich für wen ändert
Grünes Geld
 - So legen Sie Ihr Geld gut grün an
Atomkatastrophe Fukushima
 - Drei Jahre danach
Ästhetik der Energiewende - Alles verspargelt?
Sotschi 2014 - Winterspiele in den Subtropen
Koalitionsvertrag 2013 - Schlimmer als befürchtet
Volksentscheid in Hamburg - Rückkauf der Netze
Bundestagswahl 2013 - Energiewende auf der Kippe
Zukunft des EEG - Die Debatte zum "EEG 2.0"
EEG-Umlagebefreiung - Ausnahmen als Regel
Die Gesetze der Energiewende
 - Eine Analyse
Atomkraft nach Fukushima - Weltweites Innehalten 
25 Jahre Tschernobyl - Nichts gelernt aus dem GAU?
Atomunfall in Japan - Das Unglück von Fukushima
E 10 und das Politikversagen - Wie es nun weitergeht
Das Zwei-Grad-Ziel - Ist die Erwärmung zu stoppen?
Anpassungsstrategien - Das Meer steigt
Fussball-WM 2010 - Afrika im Klimawandel
Gekippte Kohlekraftwerke - Ausgekohlt
Nordrhein-Westfalen-Wahl 2010 - Die Klima-Wahl
Bundestagswahl 2009 - Klima ist Nebensache
Die Meseberg-Beschlüsse - Merkels Klimabilanz
McPlanet-Kongress - Beginn einer neuen Bewegung

Klimakonferenz-Specials

Lima-Countdown - Die Welt vor Lima
New York September 2014 - Der Ban-Ki-Moon-Gipfel
Berlin Juli 2014 - Der fünfte "Petersberger Dialog"
Bonn Juni 2014 - Die neue Ernsthaftigkeit
Was Warschau wert ist - Meinungen und Analysen
Warschau November 2013 - COP 19 in Polen
Warschau-Countdown - Die Welt vor Warschau
Bonn Juni 2013 - Kein Sinn für Dringlichkeit
Was Doha wert ist - Meinungen und Analysen
Doha Dezember 2012 - COP 18 in Katar
Doha-Countdown - Die Welt vor Doha
Durban Dezember 2011 - COP 17 in Südafrika
Durban-Countdown - Die Welt vor Durban
Berlin Juli 2011 - Petersberger Dialog ohne Ergebnis
Bonn Juni 2011 - Kein Frühling auf der Frühjahrstagung
Bangkok April 2011 - Verwaltung statt Klimarettung
Cancún Dezember 2010 - COP 16 in Mexiko
Cancún-Countdown - Die Welt vor Cancún
Tianjin Oktober 2010 - Letzte Konferenz vor Cancún
Bonn August 2010 - Die Sommerkonferenz
Bonn Juni 2010 - Stillbeschäftigung in Bonn
Alternativgipfel April 2010 - Cochabamba
Kopenhagen Dezember 2009 - COP 15
Kopenhagen-Countdown - Vor dem Supergipfel 

Barcelona November 2009 - Noch viele Fragezeichen
Bangkok Oktober 2009 - Feinschliff am Text
Bonn Juni 2009 - Hoffnung auf ein Abkommen
Poznań Dezember 2008 - COP 14 in Polen
Bali Dezember 2007 - COP 13 in Indonesien

Facebook-Empfehlungen

klimaretter.info auf Twitter

klimaretter.info Newsletter

klimaretter.info Newsfeed

Hier gehts zu einer Übersicht unserer Newsfeeds


Werbung


Ressorts

Politik

Bild
Kohlekraftwerks-Betreiber sollen Wahl haben

Ein Papier aus dem Wirtschaftsministerium soll eine Lösung für die inländische CO2-Einspar-Lücke vorschlagen [mehr...]
Energie

Bild
Ost-Süd-Trasse bleibt Braunkohle-Leitung

Den von den Netzbetreibern vorgelegten "Netzentwicklungsplan 2014" halten Netzexperten und Umweltorganisationen für völlig überzogen [mehr...]
Protest

Bild
Peru: 57 ermordete Umweltschützer

Studie: Brasilien, Honduras und die Philippinen sind die gefährlichsten Länder für Umweltaktivisten [mehr...]
Wirtschaft

Bild
Aktien-Gau beim Atomkonzern

Areva verkündet neue Verzögerungen beim AKW-Neubau in Flamanville – und eine Gewinnwarnung [mehr...]
Mobilität

Bild
Nachhaltige Reisen noch selten und teuer

Den Urlaub umwelt- und sozialverträglicher zu gestalten gehört bisher nicht zu den vorrangigen Reisewünschen der Deutschen [mehr...]
Umwelt

Bild
Brasiliens Emissionen steigen wieder

Schuld ist vor allem die Rodung des Amazonas-Regenwaldes in dem lateinamerikanischen Land [mehr...]
Wohnen

Bild
Haushalte verbrauchen wieder mehr Energie

Seit 2005 war der Energieverbrauch privater Haushalte gesunken. Doch die jüngere Generation nutzt mehr Elektronik [mehr...]

Werbung


Meinungen

Kommentar

Bild
Sorgen statt Entsorgung

Deutschland hat inzwischen nicht nur 300.000 Kubikmeter Atommüll angehäuft. Es sind sogar 600.000 Kubikmeter – wenn man auch den Uranmüll aus Gronau mitzählt, der bislang als "Wertstoff" deklariert wurde. Das Müllproblem wird sich weiter verschärfen, solange der beschlossene Atomausstieg nur halbherzig umgesetzt wird.
Ein Kommentar von Joachim Wille
[mehr...]
Standpunkte

Bild
"Der Strom-Export rettet die Kohlekraft"

Kein Industrieland hat bisher freiwillig riesige Vorkommen billiger Ressourcen im Boden gelassen – bei der Braunkohle wird aber klimapolitisch kein Weg daran vorbeiführen. Das Zögern des Bundeswirtschaftsministers, alte Kohlekraftwerke vom Netz zu nehmen, verschleppt nur den unvermeidlichen Strukturwandel in den Kohleregionen.
Ein Standpunkt von Arne Jungjohann
[mehr...]
Rezension

Bild
Medien zum IPCC-Bericht: Wir sind gewarnt

Niemand kann mehr sagen, er sei nicht gewarnt worden, kommentieren Medien die Veröffentlichung des jüngsten Berichts des Weltklimarates. Aber wie der Bedrohung begegnen? Kohleausstieg sofort – oder doch CCS? Oder weiter nach Alternativen forschen? Die klimaretter.info-Presseschau.
Zusammengestellt von Verena Kern
[mehr...]
Kolumnen

Bild
Wachstum und andere Heilserwartungen

Seit die Vorstellung vom ewigen Leben auf Wolke sieben weitgehend abgedankt hat, wollen wir das Paradies im Hier und Jetzt verwirklichen. Statt von Milch und Honig träumen wir davon, dass der Nachschub an Autos, Elektrokleingeräten, Klamotten und Billigfleisch nie versiegen möge.
Eine Kolumne von Georg Etscheit
[mehr...]
Überraschung der Woche

Bild
Emittierende Kumpane, Rücksichtnahme und eine gute Empfehlung

Kalenderwoche 45: Die deutsche Regierung mit ihrer angeblichen Vorzeige-Energiewende wird die Fossilwirtschaft umso schneller fallen lassen, je stärker der internationale Druck ist, sagt Gero Lücking, Vorstand für Energiewirtschaft beim Ökostrom-Anbieter Lichtblick und Mitherausgeber von klimaretter.info. Denn die Welt warte darauf, dass die deutschen Emissionen endlich schrumpfen. [mehr...]