Auszeichnungen Nominiert für den Grimme Online Award in der Kategorie Information .info Award 2010 Gewinner des Deutschen Solarpreises 2009 Umwelt-Medienpreis 2008

Energiewende: Abbruch statt Durchbruch

Bild
Die Energiewende ist auf die schiefe Bahn geraten – doch die Regierung verpasst den erneuerbaren Energien nur einen noch festeren Deckel. Die Lage ist ernst: Mit Geld und Kontakten hat die alte Lobby ihren Einfluss zurückgewonnen. Nicht nur Politiker und Medien spielen mit, auch viele Umweltverbände haben sich zu lange einlullen lassen.
Ein Standpunkt von Marco Bülow, SPD-Bundestagsabgeordneter
[mehr...]
Sonntag, 06. April 2014, 10:00 Uhr

Verspargelung? "Mehr Pragmatismus!"

Bild

Eine Gesellschaft auf Basis der Ökoenergien bedeutet eine umfassende Elektrifizierung der wesentlichen Lebensbereiche. Ohne neue Leitungen bräuchten wir mehr Kraftwerke und Speicher – also mehr Eingriffe. Statt über den Netzausbau zu lamentieren, sollten wir lieber über Design, Ausgleich und Beteiligungsformen reden. Teil 4 der klimaretter.info-Debatte zur Ästhetik der Energiewende.
Ein Standpunkt von Dieter Janecek, Landesvorsitzender der Grünen in Bayern
[mehr...]

Mittwoch, 02. April 2014, 16:40 Uhr

Gebäudesanierung: Den Riesen wecken

Bild

Nach dem Warnruf der Klimawissenschaftler des IPCC: Das größte Einsparpotential von Treibhausgasen besitzt Deutschland in seinem Gebäudebestand. Deshalb kann die Bundesregierung ihre klimapolitischen Ziele nur mit Anreizen zur energetischen Sanierung erreichen. Doch dazu muss die Politik die Rahmenbedingungen besser ausgestalten.
Ein Standpunkt von Marianne Tritz, Gesamtverband Dämmstoffindustrie e.V.
[mehr...]

Donnerstag, 20. März 2014, 13:58 Uhr

Ein wertvoller Klimaretter wird verfeuert

Bild

Wälder sind riesige CO2-Speicher, deshalb kann Holz einen entscheidenden Beitrag zum Erreichen der Klimaziele leisten. Das geht aber nur, wenn der verhängnisvolle Trend zur sofortigen Verbrennung gestoppt wird. Die Erstverwendung als Werkstoff muss Vorrang haben – per Gesetz
Ein Standpunkt von Michael Wolff, Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie
[mehr...]

Dienstag, 18. März 2014, 10:45 Uhr

"Schluss mit dem Grau-Waschen!"

Bild

Grau ist alle Theorie, sagt ein beliebtes Sprichwort. Bei der Frage, wie der hierzulande in mehr als 1,3 Millionen Öko-Kraftwerken erzeugte Grünstrom seinen Weg zu den Endverbrauchern findet, ist es genau umgekehrt. Grau ist hier die Praxis, grün die Theorie. 
Ein Standpunkt von Oliver Hummel, Vorstand der Naturstrom AG
[mehr...]

Dienstag, 04. März 2014, 14:25 Uhr

In Putins Würgegriff

Bild

Russland hat nicht nur die Ukraine fest im Griff, sondern auch die EU. Europa hat sich in hohem Maße von russischen Erdöl- und Erdgaslieferungen abhängig gemacht. Deshalb sind die Forderungen des Westens nach wirtschaftlichen Sanktionen lächerliche Androhungen. Ein europäischer Boykott der russischen Erdöl- und Erdgasimporte würde die EU und vor allem Deutschland ökonomisch sofort in die Knie zwingen.
Ein Standpunkt von Hans-Josef Fell
[mehr...]

Montag, 03. März 2014, 10:10 Uhr

Die Hybris der Energiewende-Technokraten

Bild

Zynisch und verblendet sind die Gutmenschen, die uns vor der Klimakatastrophe retten wollen – und stattdessen Wälder und Horizonte mit Windkraftanlagen zerstören, Felder und Wiesen mit Solarparks verwüsten. Solche alternativen Energien sind die Fortsetzung des Vernichtungsfurors gegen unsere Heimat. Teil 3 der klimaretter.info-Debatte zur Ästhetik der Energiewende.
Ein Standpunkt von Enoch zu Guttenberg, Dirigent und Naturschützer
[mehr...]

Mittwoch, 26. Februar 2014, 10:11 Uhr

Strom dort produzieren, wo er genutzt wird

Bild

Die strukturschwachen ländlichen Räume brauchen dringend Ressourcen. Sie entstehen, wenn Menschen selbstbestimmte Energieprojekte auf den Weg bringen und die Gewinne wieder in regionale Kreisläufe fließen. Dort, wo Bürger beteiligt sind und einen Gewinn für ihre Region sehen, wächst auch die Akzeptanz von Windrädern. Teil 2 der klimaretter.info-Debatte zur Ästhetik der Energiewende.
Ein Standpunkt von Dietmar von Blittersdorff, Bündnis Bürgerenergie 
[mehr...]

Sonntag, 23. Februar 2014, 13:31 Uhr

Kleine Modelle für Wasserstoffbomben

Bild

Berichte über ein erfolgreiches Experiment von Fusionsforschern in den USA haben die Hoffnungen auf eine mögliche Energiegewinnung durch Kernfusion wieder aufkeimen lassen. Doch die Hauptmission der dortigen Anlage ist es, die Funktionsfähigkeit der US-amerikanischen Nuklearwaffen zu sichern. 
Ein Standpunkt von Sibylle Günter, Wissenschaftliche Direktorin des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik
[mehr...]

Donnerstag, 20. Februar 2014, 17:10 Uhr

Den guten Ruf nicht verspielen

Bild

Bis vor Kurzem war die deutsche Energiewende ein weltweites Vorbild. Jetzt kippt die Stimmung, denn die Bundesregierung läuft der kurzsichtigen Kostendebatte hinterher. Noch kann Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel seinen Kurs korrigieren. Tut er es nicht, ist der globale Klimaschutz in Gefahr.
Ein Standpunkt von Anna Leidreiter, World Future Council
[mehr...]

Montag, 10. Februar 2014, 17:20 Uhr

Verlorene Landschaften

Bild

Verspargelt, verspiegelt, vermaist, verdrahtet: Ohne Energiesparwende werden die meisten deutschen Kulturlandschaften bald ausgelöscht sein. Denn wir können nicht beides haben: Klimaschutz und Weitermachen wie bisher. Teil 1 der klimaretter.info-Debatte zur Ästhetik der Energiewende.
Ein Standpunkt von Georg Etscheit
[mehr...]

Montag, 10. Februar 2014, 08:08 Uhr

Boykottiert Putins Leistungsschau!

Bild

Man kann nicht verlangen, dass allein die Sportler auf die Missstände von Olympia hinweisen, es braucht politischen Boykott. Russland zerstört die Natur, missachtet die Menschenrechte und schikaniert Umweltschützer. Bei Olympia geht es schon lange nicht mehr um den Sport, sondern nur um den wirtschaftlichen Gewinn für das IOC und seine Sponsoren. Teil 5 unserer Serie zu den Olympischen Winterspielen in Sotschi.
Ein Standpunkt von Katharina Schulze (Bündnis 90/Die Grünen)
[mehr...]

Freitag, 24. Januar 2014, 14:23 Uhr

Die Lehren aus dem Fall Prokon

Bild

Nach der Prokon-Pleite will die Bundesregierung den grauen Kapitalmarkt stärker regulieren, Genussrechte gelten plötzlich als besonders riskante Anlageform. Doch die zusätzliche Regulierung bringt kaum mehr Sicherheit für die Anleger, warnt die Bewegungsstiftung. Stattdessen werde für Bürgerenergieprojekte der Zugang zu Geld erschwert.
Ein Standpunkt von Jörg Rohwedder, Bewegungsstiftung
[mehr...]

Freitag, 24. Januar 2014, 09:12 Uhr

Weniger Klimaschutz heißt mehr Armut

Bild

Schade, die EU-Kommission hat eine Chance vertan. Die Klimaziele, die sie bis 2030 erreichen will, sind völlig ungenügend – und das geht wieder einmal zulasten der Armen in der Welt. Wie will Europa die Schwellenländer zu eigenen Klimaschutzanstrengungen motivieren, wenn die EU selbst ihrer Verantwortung nicht gerecht wird?
Ein Standpunkt von Thomas Hirsch, Brot für die Welt
[mehr...]

Mittwoch, 22. Januar 2014, 18:29 Uhr

"Zehn Jahre Schneckentempo"

Foto

Das von der EU-Kommission vorgeschlagene Ziel zur Treibhausgasreduktionen von 40 Prozent bis 2030 ist hoch problematisch. Nicht nur bedeutet es business as usual – es gefährdet auch den internationalen Klimavertrag.
Ein Standpunkt von Jan Kowalzig, Klimaexperte bei Oxfam Deutschland
[mehr...]

Donnerstag, 09. Januar 2014, 20:51 Uhr

Nötig ist Druck aus der Zivilgesellschaft

Bild

Europa ist wichtig für den internationalen Klimaschutzprozess. Deshalb ist der Beschluss des EU-Parlaments vom Donnerstag wegweisend. Die neue klimapolitische Sprecherin der Grünen Annalena Baerbock glaubt aber, dass für einen internationalen Impuls ein Ende des deutschen Exports von Braunkohle-Billigstrom ins europäische Ausland zwingend ist.
Ein Standpunkt von Annalena Baerbock, Bündnis 90/Die Grünen
[mehr...]

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 11:26 Uhr

Gutes Leben geht nur mit Gerechtigkeit

Bild

Die Große Koalition will die Energiewende "zu einer Erfolgsgeschichte" machen – so steht es vollmundig im Koalitionsvertrag. Doch dafür muss Schwarz-Rot weit über das Vereinbarte hinausgehen. Vor allem die SPD-Minister für Umwelt, Soziales und Wirtschaft sind aufgefordert etwas zu tun, das im Wahlkampf keine Rolle gespielt hat: ein nachhaltiges Deutschland in einem nachhaltigen Europa zu gestalten.
Ein Standpunkt von Michael Müller und Kai Niebert
[mehr...]

Sonntag, 22. Dezember 2013, 10:00 Uhr

Für neuen Umgang mit der Schöpfung

Bild

Damit die allgemeine Zustimmung zur Energiewende in der Bereitschaft mündet, einen eigenen Beitrag nicht nur finanzieller Art zu leisten, ist noch viel zu tun. Es ist auch eine Frage der Gerechtigkeit, dass unsere Energienutzung nicht zu Lasten der Menschen in den Entwicklungsländern gehen darf. Katholische Bischöfe versuchen dazu ihren Beitrag zu leisten.
Ein Standpunkt von Weihbischof Bernd Uhl
[mehr...]

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 09:06 Uhr

Kohlekraft? Nein danke!

Bild

Bei der sich bildenden Großen Koalition herrscht Zukunftsvergessenheit. Erneuerbare Energien werden gedeckelt, die Kohle erfährt eine unerwartete Renaissance. Doch Bürgerinnen und Bürger werden jetzt die Energiewende selbst in die Hand nehmen. Und aus der Anti-Atom-Bewegung wird eine Anti-Kohle-Bewegung.
Ein Standpunkt von Franz Alt
[mehr...]

Dienstag, 10. Dezember 2013, 14:00 Uhr

Jetzt kommt Logik in die Netzplanung

Bild

Das EU-Planungsverfahren für den Netzausbau ist für eine Energiewende nicht geeignet. Deshalb gibt es in Deutschland bisher keine vernünftigen Pläne für ein Stromnetz im Jahr 2050. Der Koalitionsvertrag ist eine Chance, mit der überdimensionierten und nicht an den erneuerbaren Energien orientierten Netzplanung aufzuräumen.
Ein Standpunkt von Jochen Luhmann, Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt, Energie
[mehr...]

Samstag, 30. November 2013, 11:02 Uhr

Genossen, geht vorwärts!

Bild

Bevor das "Wir" entscheidet: Bei der Klima- und Energiepolitik haben die Koalitionäre nicht viel zustande gebracht, urteilt SPD-Vordenker Kai Niebert, Professor für Nachhaltigkeit. "Was brauchen wir für ein gutes Leben?", solle sich die Partei fragen und nicht: "Was ist heute möglich?" Soziale Gerechtigkeit gebe es nur mit ökologischer Gerechtigkeit.
Ein Standpunkt von Kai Niebert
[mehr...]

Werbung

Bild
Serie

Leben mit der Katastrophe

Erdbeben, Tsunami, Atomunfall: Vor drei Jahren gingen die Nachrichten von der Katastrophe in Fukushima um die Welt. Der dreifache Super-GAU in Japan brachte das Aus für die deutschen AKW. Doch jetzt will Japan seine Reaktoren wieder hochfahren. Und die Nöte der Betroffenen scheinen auch bei uns vergessen. [mehr...]

Aufmacherbild
Aktion des Monats

Die Energiewende nicht abwürgen!

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel ist mit seinen Plänen zur EEG‑Reform dabei, den Ausbau der erneuerbaren Energien zu kappen. Das würde Kohlestrom noch attraktiver machen und die Debatte über Atomkraftwerke wieder anfachen. Dagegen formiert sich Widerstand, bei dem jede Unterschrift zählt. [mehr...]

In eigener Sache
Unterstützen Sie guten Journalismus

Unabhängiger Journalismus braucht Förderer. Der Klimawissen e.V. unterstützt die Arbeit des Online-Magazins klimaretter.info. Werden Sie Fördermitglied oder spenden Sie für die Berichterstattung!

Aktuell finanzieren unsere Leser_innen rund eine viertel Redakteursstelle. Außerdem haben sie zuletzt die Berichterstattung zur Klimakonferenz in Warschau ermöglicht. [mehr...]

Werbung


Verlagssonderveröffentlichung
Wie Crowdfunding die Energiewende voranbringt
LC Bioenergie 3 600"Vielleicht haben wir zu spät auf erneuerbare Energien gesetzt", gab RWE-Chef Peter Terium kürzlich zu. Während Politik und Großkonzerne die Energiewende viel zu zögerlich angehen, werden immer mehr Bürger selbst aktiv. Für Menschen, denen eine Energiegenossenschaft zu aufwendig ist, gibt es jetzt ganz neue Wege, die eine Teilhabe einfacher als je zuvor machen. [mehr...]

RWE: Den Bürger mimen

Heute geht es um Bürgerenergie. In Deutschland waren Ende 2012 insgesamt 47 Prozent der installierten Ökostromleistung in Deutschland nach der Eigentümerstruktur Bürger-Energieanlagen – installiert von Privatleuten oder Genossenschaften. Das geht zumindest aus einer Studie hervor, die auf der Internetseite die-buergerenergiewende.de zu[…] [mehr...]

Klimaretter-Dossiers

Atomkatastrophe Fukushima - Drei Jahre danach
Ästhetik der Energiewende - Alles verspargelt?
Sotschi 2014 - Winterspiele in den Subtropen
Koalitionsvertrag 2013 - Schlimmer als befürchtet
Volksentscheid in Hamburg - Rückkauf der Netze
Bundestagswahl 2013 - Energiewende auf der Kippe
Zukunft des EEG - Die Debatte zum "EEG 2.0"
EEG-Umlagebefreiung - Ausnahmen als Regel
Die Gesetze der Energiewende
 - Eine Analyse
Atomkraft nach Fukushima - Weltweites Innehalten 
25 Jahre Tschernobyl - Nichts gelernt aus dem GAU?
Atomunfall in Japan - Das Unglück von Fukushima
E 10 und das Politikversagen - Wie es nun weitergeht
Das Zwei-Grad-Ziel - Ist die Erwärmung zu stoppen?
Anpassungsstrategie - Das Meer steigt
Fussball-WM 2010 - Afrika im Klimawandel
Gekippte Kohlekraftwerke - Ausgekohlt
Nordrhein-Westfalen-Wahl 2010 - Die Klima-Wahl
Bundestagswahl 2009 - Klima ist Nebensache
Die Meseberg-Beschlüsse - Merkels Klimabilanz
McPlanet-Kongress - Beginn einer neuen Bewegung

Klimakonferenz-Specials

Was Warschau wert ist - Meinungen und Analysen
Warschau November 2013 - COP 19 in Polen
Warschau-Countdown - Die Welt vor Warschau
Bonn Juni 2013 - Kein Sinn für Dringlichkeit
Was Doha wert ist - Meinungen und Analysen
Doha Dezember 2012 - COP 18 in Katar
Doha-Countdown - Die Welt vor Doha
Durban Dezember 2011 - COP 17 in Südafrika
Durban-Countdown - Die Welt vor Durban
Berlin Juli 2011 - Petersberger Dialog ohne Ergebnis
Bonn Juni 2011 - Kein Frühling auf der Frühjahrstagung
Bangkok April 2011 - Verwaltung statt Klimarettung
Cancún Dezember 2010 - COP 16 in Mexiko
Cancún-Countdown - Die Welt vor Cancún
Tianjin Oktober 2010 - Letzte Konferenz vor Cancún
Bonn August 2010 - Die Sommerkonferenz
Bonn Juni 2010 - Noch mehr Stillbeschäftigung
Bonn April 2010 - Stillbeschäftigung in Bonn
Alternativgipfel April 2010 - Cochabamba
Kopenhagen Dezember 2009 - COP 15
Kopenhagen-Countdown - Vor dem Supergipfel 

Barcelona November 2009 - Noch viele Fragezeichen
Bangkok Oktober 2009 - Feinschliff am Text
Bonn Juni 2009 - Hoffnung auf ein Abkommen
Poznań Dezember 2008 - COP 14 in Polen
Bali Dezember 2007 - COP 13 in Indonesien

Facebook-Empfehlungen

klimaretter.info auf Twitter

klimaretter.info Newsletter

klimaretter.info Newsfeed

Hier gehts zu einer Übersicht unserer Newsfeeds


Werbung


Ressorts

Energie

Bild
Effizienz ersetzt Gasimporte

Die Abhängigkeit von russischen Erdgasimporten könnte in nur zehn Jahren drastisch reduziert werden – durch mehr Energieeffizienz [mehr...]
Protest

Bild
RWE-Aktionärstreffen blockiert

Die Jahreshauptversammlung des Energiekonzerns in der Essener Grugahalle wird von Protesten begleitet [mehr...]
Wirtschaft

Bild
Milliarden-Bescherung durch EEG-Umlage

Auf über 250 Millionen zusätzliche Euro kann sich der Finanzminister freuen – aus der Umsatzsteuer auf die steigende Ökostrom-Umlage [mehr...]
Mobilität

Bild
Klima-Abgabe auf 2017 verschoben

Die für dieses Jahr geplante Klimaabgabe auf internationale Flüge wird auf 2017 verschoben, beschloss das Europarlament [mehr...]
Forschung

Bild
Klimafreundlichere Kamele

Kamele stoßen beim Wiederkäuen weniger Methan aus als gedacht, ergibt eine schweizerische Studie [mehr...]
Umwelt

Bild
95 Prozent weniger sind möglich

Das Umweltbundesamt zeigt, wie Deutschland bis 2050 CO2-neutral werden soll – ohne große Veränderungen beim Lebensstil [mehr...]
Wohnen

Bild
Was in Ihrer Stromrechnung steckt

Mit einem neuem Online-Rechner lassen sich Steuern, Umlagen und Aufschläge ermitteln [mehr...]

Werbung


Meinungen

Kommentar

Foto
Tempolimit jetzt!

Schluss mit der Kuschel-Energiewende: Deutschland muss endlich anfangen, den Klimaschutz ernst zu nehmen. Statt immer nur über die Kosten zu reden, muss der sechstgrößte Klimasünder der Welt die Überlebensfrage stellen. Und schlüssig beantworten.
Ein Kommentar von Nick Reimer
[mehr...]
Standpunkte

Bild
Verspargelung? "Mehr Pragmatismus!"

Eine Gesellschaft auf Basis der Ökoenergien bedeutet eine umfassende Elektrifizierung der wesentlichen Lebensbereiche. Ohne neue Leitungen bräuchten wir mehr Kraftwerke und Speicher – also mehr Eingriffe. Statt über den Netzausbau zu lamentieren, sollten wir lieber über Design, Ausgleich und Beteiligungsformen reden. Teil 4 der klimaretter.info-Debatte zur Ästhetik der Energiewende.
Ein Standpunkt von Dieter Janecek, Landesvorsitzender der Grünen in Bayern
[mehr...]
Rezension

Bild
"Bitte bekommt keine Kinder"

Ein Fotojournalist aus dem Wendland ist nach Fukushima gereist. Herausgekommen sind 17.000 Bilder und 44 Reportagen, aus denen er ein eindrucksvolles Buch gemacht hat. Es zeigt, was in den meisten Fällen ausgeblendet wird: das Elend nach der Katastrophe. Teil 7 unserer Serie zum dritten Jahrestag der Atomkatastrophe von Fukushima
Eine Rezension von Lea Meister
[mehr...]
Kolumnen

Bild
Raus die Knete, gönnt euch was!

Es gibt einen neuen Megatrend: Konsumverzicht. Nun, da ihn auch der Spiegel aufs Titelblatt gehoben hat, reden endlich alle darüber. Doch eigentlich ist der Trend damit schon wieder vorbei. Demnächst kann man Verzichts-Ratgeber kaufen und für teures Geld Verzichts-Kurse buchen – und der Gegentrend steht auch schon vor der Tür. 
Eine Kolumne von Georg Etscheit
[mehr...]
Überraschung der Woche

Bild
Stilles Jubiläum, schreiende Ungerechtigkeit und Win-win-win

Kalenderwoche 14: Wie ein SPD-Energieminister die "offene Diskriminierung seiner Kernwählerklientel" bei der EEG-Reform rechtfertigen will, sei ihm völlig schleierhaft, sagt Gero Lücking, Vorstand für Energiewirtschaft beim Ökostrom-Anbieter Lichtblick und Mitherausgeber von klimaretter.info. [mehr...]