Auszeichnungen Nominiert für den Grimme Online Award in der Kategorie Information .info Award 2010 Gewinner des Deutschen Solarpreises 2009 Umwelt-Medienpreis 2008

"Kein Kindergeburtstag auf dem Ponyhof"

Bild
"Reicht das?" – fragt klimaretter.info in einer Debattenserie. Es geht um das 40-Prozent-Ziel der Bundesregierung: Reichen die politischen Instrumente zur CO2-Reduktion? Teil 8: Ob die Maßnahmen der Regierung für den Klimaschutz im Verkehr ausreichen, kann man nicht wirklich beantworten. Denn sie hat noch gar nichts unternommen. Die Verkehrspolitik ist in den 1970ern stehen geblieben.
Ein Standpunkt von Andreas Knie, Geschäftsführer des Innovationszentrums für gesellschaftlichen Wandel (InnoZ)
[mehr...]
Montag, 20. Juli 2015, 00:36 Uhr

"Wir brauchen eine langfristige Perspektive"

Bild

In Tansania werden die Menschen ungeduldig. Manchmal nennen sie ihre Vertreter auf den UN-Klimakonferenzen "Klima-Touristen". Die Bevölkerung leidet unter den Folgen des Klimawandels und drängt auf verbindliche Zusagen. Jetzt muss dringend Geld fließen.
Ein Standpunkt von Sixbert Mwanga, Climate Action Network Tanzania
[mehr...]

Sonntag, 19. Juli 2015, 15:51 Uhr

"Das Ziel heißt Klimasicherheit"

Bild

Nach der Finanzierungskonferenz in Addis Abeba letzte Woche stehen nun die abschließenden Verhandlungen zu den Nachhaltigkeitszielen (SDG) an, die die UNO im September verabschieden will. Der bisherige Entwurf zeigt positive Ansätze, vernachlässigt aber immer noch die Bedeutung des Klimawandels. Vier Vorschläge zur Verbesserung.
Ein Standpunkt von Sven Harmeling, Klimaexperte bei Care International
[mehr...]

Samstag, 11. Juli 2015, 09:23 Uhr

"Weniger rechnen, mehr nachdenken"

Bild

Zu sehr lassen wir uns in der Klimadebatte aufs Erbsenzählen ein und verlieren Grundsätzliches aus dem Blick: Wachstumszwänge, Machtverhältnisse und Fragen sozialer Gerechtigkeit. Doch der Zusammenschluss von Klima- und Degrowth-Bewegung lässt hoffen.
Ein Standpunkt von Dorothee Häußermann, Bildungsreferentin und Klimaaktivistin
[mehr...]

Mittwoch, 08. Juli 2015, 12:37 Uhr

"Im Autoland fehlt der politische Wille"

Bild

"Reicht das?" – fragt klimaretter.info in einer Debattenserie. Es geht um das 40-Prozent-Ziel der Bundesregierung: Reichen die politischen Instrumente zur CO2-Reduktion? Teil 6: Im Verkehrssektor wird überhaupt noch kein wirksamer Klimaschutz betrieben. Dabei kommen fast 20 Prozent der deutschen Treibhausgase von dort. Es ist Zeit, einige alte Zöpfe abzuschneiden.
Ein Standpunkt von Johannes Lackmann, ehemaliger Geschäftsführer des Verbandes der Deutschen Biokraftstoffindustrie (VDB)
[mehr...]

Montag, 06. Juli 2015, 10:24 Uhr

Schiefergas macht Klimaschutz teuer

Bild

Eigentlich sollte diese Woche das umstrittene Fracking-Gesetz beschlossen werden. Doch die Koalition ist sich uneins und verschob die Abstimmung. Die Denkpause kommt gerade recht: Forscher zeigen, dass die Nutzung der weltweiten Schiefergasreserven die Einhaltung des Zwei-Grad-Ziels verteuern würde. Die Staaten müssen anfangen sich darüber zu verständigen, welche fossilen Reserven im Boden bleiben müssen.
Ein Standpunkt von Jochen Luhmann, Wuppertal-Institut
[mehr...]

Freitag, 03. Juli 2015, 14:25 Uhr

Merkels klimapolitische Fehlentscheidung

Bild

Kanzlerin Merkel hat in der Kohlefrage erneut ihre Janusköpfigkeit gezeigt. Beim G7-Gipfel in Elmau sprach sie noch von Dekarbonisierung. Nun hat sie mit dem großkoalitionären Energie-Kompromiss ein Schonprogramm für Klimakiller durchgesetzt, dessen Kosten der Allgemeinheit aufgebürdet werden. Das ist ungerecht und kurzsichtig.
Ein Standpunkt von Tobias Münchmeyer, Energieexperte von Greenpeace
[mehr...]

Dienstag, 30. Juni 2015, 14:24 Uhr

"Der Papst und die drei Kohle-Katholiken"

Bild

Was folgt auf die Umwelt-Enzyklika des Papstes? Mit Spannung darf man die Wirkung der päpstlichen Worte auf die gläubigen CDU-Spitzenpolitiker Armin Laschet, Reiner Haseloff, und Stanislaw Tillich verfolgen. Denn die sind Kohlekraft-Verfechter.
Ein Standpunkt von Jörg Haas, Campact
[mehr...]

Sonntag, 28. Juni 2015, 10:04 Uhr

"Der Techno-Diskurs motiviert nicht"

Bild

"Reicht das?" – fragt klimaretter.info in einer Debattenserie. Es geht um das 40-Prozent-Ziel der Bundesregierung: Reichen die politischen Instrumente zur CO2-Reduktion? Teil 5: Klimaschutz wird nur erfolgreich sein, wenn wir uns vom naiven Verständnis der "Green Economy" verabschieden, die uns dasselbe auf Übernutzung ausgerichtete Wirtschaften und Konsumieren verspricht, nur mit unendlich viel grüner Energie.
Ein Standpunkt von Stefan Krug, Leiter der Politischen Vertretung von Greenpeace in Berlin
[mehr...]

Donnerstag, 25. Juni 2015, 10:01 Uhr

"Die Effizienz-Bilanz ist zwiespältig"

Bild

"Reicht das?" – fragt klimaretter.info in einer Debattenserie. Es geht um das 40-Prozent-Ziel der Bundesregierung: Reichen die politischen Instrumente zur CO2-Reduktion? Teil 4: Für die Energieeffizienz-Vorgaben an die Industrie gibt es bisher keinerlei Nachweispflichten. Die Folge: Die Energieproduktivität hat sich dort seit 2008 nur sehr moderat verbessert.
Ein Standpunkt von Charlotte Ruhbaum, Managerin für Energieeffizienz in der Industrie bei der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz (DENEFF)
[mehr...]

Donnerstag, 18. Juni 2015, 16:04 Uhr

E-Mobilitätsgipfel: Verpasste Chance

Bild

Der E-Mobilitätsgipfel der Bundesregierung nahm sich aus wie eine Veranstaltung von Gläubigen, wie man sie sonst eher auf Kirchentagen trifft. Zwar einigte man sich am Ende, dass Glaube allein keine Wunder bewirkt. Die Regierung aber hat die Chance auf ein deutliches umwelt- und verkehrspolitisches Zeichen verpasst.
Ein Standpunkt von Andreas Knie, Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ)
[mehr...]

Montag, 15. Juni 2015, 09:24 Uhr

"Jetzt die richtigen Weichen stellen"

Bild

"Reicht das?" – fragt klimaretter.info in einer Debattenserie. Es geht um das 40-Prozent-Ziel der Bundesregierung: Reichen die politischen Instrumente zur CO2-Reduktion? Teil 3: Die fossilen Rohstoffe müssen größtenteils in der Erde bleiben. Das bedeutet einen Komplettumbau der Wirtschaft. Und wir brauchen mehr Ehrlichkeit: Es geht auch um den Lebensstil. 
Ein Standpunkt von Annalena Baerbock, klimapolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag
[mehr...]

Donnerstag, 11. Juni 2015, 09:29 Uhr

Artenschutz: Unerträgliche Arroganz

Bild

Im Allgäu streiten sich Grünstromerzeuger und Naturschützer über ein geplantes Wasserkraftwerk im Naturschutzgebiet. Immer häufiger wird in Deutschland der Artenschutz mit Klimaschutz-Argumenten ausgehebelt. Um beides wieder in Einklang zu bringen, muss die Systemfrage gestellt werden: Wachstum oder Ökologie.
Ein Standpunkt von Georg Etscheit
[mehr...]

Dienstag, 09. Juni 2015, 15:23 Uhr

G7: Nur ein Steinchen im Mosaik

Bild

Dass die G7-Staaten die Welt dekarbonisieren wollen, ist schön. Euphorie über diese Ankündigung ist aber unbegründet: Rechtswirksam und von irgendwem einklagbar ist der Beschluss nämlich nicht. In der Klimadiplomatie könnte er trotzdem helfen.
Ein Standpunkt von Jörg Haas, Campact
[mehr...]

Donnerstag, 04. Juni 2015, 12:09 Uhr

"Wir müssen Menschen zu Akteuren machen"

Bild

"Reicht das?" – fragt klimaretter.info in einer Debattenserie. Es geht um das 40-Prozent-Ziel der Bundesregierung: Reichen die politischen Instrumente zur CO2-Reduktion? Teil 2: Klimaabgabe, Emissionshandel, Effizienz – ein ganzes Maßnahmenbündel muss jetzt von der Koalition auf den Weg gebracht werden. Vor allem geht Energiewende nur mit Bürger-Beteiligung.
Ein Standpunkt von Josef Göppel, Obmann der CDU/CSU-Fraktion im Umweltausschuss des Bundestages
[mehr...]

Dienstag, 02. Juni 2015, 12:02 Uhr

"Jetzt schon über Paris hinausdenken"

Bild

Das Pariser Klimaabkommen als Dauerlösung würde in den "desaströsen Klimawandel" führen, den die Internationale Energieagentur seit Jahren vorhersagt. Es kann nur eine Überbrückungslösung sein. Weil die freiwilligen Selbstverpflichtungen der Staaten nicht ausreichen werden, müssen wir schon heute über ein weiteres Abkommen nachdenken.
Ein Standpunkt von Lutz Wicke, Institut für Umweltmanagement, Europäische Wirtschaftshochschule Berlin
[mehr...]

Sonntag, 31. Mai 2015, 11:01 Uhr

"Deutschland muss es vormachen"

Bild

"Reicht das?" – fragt klimaretter.info in einer Debattenserie. Es geht um das 40-Prozent-Ziel der Bundesregierung: Reichen die politischen Instrumente zur CO2-Reduktion? Teil 1: Das Bundesumweltministerium kündigt einen "Klimaschutzplan 2050" an: Wenn Deutschland zeigen kann, dass anspruchsvolle Klimaziele erreichbar sind und wirtschaftliche Erfolge mit sich bringen, führt das zu einer anderen Dynamik in den UN-Klimaverhandlungen.
Ein Standpunkt von Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium
[mehr...]

Dienstag, 26. Mai 2015, 10:38 Uhr

Die USA machen's vor: Clever reguliert

Bild

Bisher galt: Dort, wo es Nachfrage gibt, werden Kraftwerke gebaut. Das könnte sich jetzt ändern – Stichwort Strommarktdesign. Das neue Motto "Erzeugung folgt Nachfrage" wird heute schon in den USA getestet und könnte auch für Deutschland interessant sein.
Ein Standpunkt von Benjamin Bayer, Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS)
[mehr...]

Mittwoch, 20. Mai 2015, 15:48 Uhr

Nette Geschenke auf Kosten der Umwelt

Bild

Fossile Energien werden von Staaten massiv gefördert. Gleichzeitig wird auf die "teuren" erneuerbaren Energielösungen geschimpft. Rechnet man konsequent nach, dann subventioniert die Politik heute Energieformen, die vor allem sozial schwache Menschen sowie Umwelt und Klima teuer zu stehen kommen werden.
Ein Standpunkt von Frank Wolter, Mobilitätsforschungszentrum InnoZ
[mehr...]

Montag, 18. Mai 2015, 12:51 Uhr

Fracking-Gesetz ist klimapolitisch blind

Bild

Mit dem Fracking-Gesetz will die Bundesregierung den Schutz von Trinkwasser und Gesundheit gewährleisten. Für eine andere Umweltauswirkung der umstrittenen Technologie stellt sie sich allerdings blind: den großflächigen diffusen Austritt des klimaschädlichen Erdgases durch das Fracking.
Ein Standpunkt von Jochen Luhmann
[mehr...]

Samstag, 16. Mai 2015, 08:51 Uhr

Ungehorsam gegen Kohle

Bild

Vor der Klimakonferenz in Paris plant die Anti-Kohle-Bewegung in Deutschland eine große Aktion zivilen Ungehorsams im Rheinland. Angesichts der Dringlichkeit des Klimaproblems begreifen die Aktivisten Regelübertretungen als notwendige und legitime Aktion, um dem Klimawandel Einhalt zu gebieten.
Ein Standpunkt von Philip Bedall, Robin Wood
[mehr...]

Werbung

Bild
Debattenserie

Deutschland und sein Klimaziel

Reicht das?" – fragt klimaretter.info in einer Debattenserie: Es geht um das 40-Prozent-Ziel der Bundesregierung. Die ersten 15 Prozent CO2-Reduktion ab 1990 waren nach dem Zusammenbruch der DDR-Wirtschaft leicht zu erreichen. Dann wurde es schwieriger. Jetzt bleiben nur noch viereinhalb Jahre für die fehlenden 13 Prozent. Reichen die politischen Instrumente? [mehr...]

Aufmacherbild
Aktion des Monats

Für weltweite Energiewende

Mit einer globalen Menschenkette macht Friends of the Earth, ein großes internationales Umweltnetzwerk, Druck für Klimagerechtigkeit. Bei der Online-Aktion geht es um einen wirkungsvollen internationalen Klimavertrag Ende des Jahres in Paris – und um eine weltweite Energierevolution. Mit wenigen Klicks im Internet kann sich jeder anschließen. [mehr...]

In eigener Sache
Unterstützen Sie guten Journalismus

BildUnabhängiger Journalismus braucht Förderer. Der Klimawissen e.V. unterstützt die Arbeit des Online-Magazins klimaretter.info. Werden Sie Fördermitglied oder spenden Sie für die Berichterstattung!

Zurzeit finanzieren unsere Leserinnen und Leser rund eine viertel Redakteursstelle. Außerdem ermöglichten sie zuletzt die Berichterstattung zur Klimakonferenz in Lima. [mehr...]

Werbung


Neues vom Kooperationspartner
Degrowth konkret: Sommerschule im Rheinland
BildAuf der Sommerschule vom 9. bis 14. August im Rheinischen Revier wird Wachstumskritik konkret. "Keine Klimagerechtigkeit ohne Degrowth" – unter diesem Motto geht es eine Woche lang um Antworten auf eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. [mehr...]

Yahoo, n-tv & Co: Maxi-Quatsch zur ‚Mini-Eiszeit‘

Hach, wäre das nicht toll, wenn uns die Sonne den Klimaschutz abnähme? Wenn ein Sinken der Sonnenaktivität die Erderwärmung ausbremsen würde, ja, dann könnten RWE und Vattenfall weiterhin fröhlich Braunkohle verfeuern, dann könnten alle Menschen einen dieser bulligen SUV-Stadtgeländewagen fahren,[…] [mehr...]

Klimaretter-Dossiers

Politik fürs deutsche Klimaziel - Reicht das?
Netzausbau - Die größte Baustelle der Energiewende
Klimawandel vor der Tür - Deutschland passt sich an
Degrowth 2014 - Kongress der Wachstumskritiker
EEG 2014
 - Was sich für wen ändert
Grünes Geld
 - So legen Sie Ihr Geld gut grün an
Atomkatastrophe Fukushima
 - Drei Jahre danach
Ästhetik der Energiewende - Alles verspargelt?
Sotschi 2014 - Winterspiele in den Subtropen
Koalitionsvertrag 2013 - Schlimmer als befürchtet
Volksentscheid in Hamburg - Rückkauf der Netze
Bundestagswahl 2013 - Energiewende auf der Kippe
Zukunft des EEG - Die Debatte zum "EEG 2.0"
EEG-Umlagebefreiung - Ausnahmen als Regel
Die Gesetze der Energiewende
 - Eine Analyse
Atomkraft nach Fukushima - Weltweites Innehalten 
25 Jahre Tschernobyl - Nichts gelernt aus dem GAU?
Atomunfall in Japan - Das Unglück von Fukushima
E 10 und das Politikversagen - Wie es nun weitergeht
Das Zwei-Grad-Ziel - Ist die Erwärmung zu stoppen?
Anpassungsstrategien - Das Meer steigt
Fussball-WM 2010 - Afrika im Klimawandel
Gekippte Kohlekraftwerke - Ausgekohlt
Nordrhein-Westfalen-Wahl 2010 - Die Klima-Wahl
Bundestagswahl 2009 - Klima ist Nebensache
Die Meseberg-Beschlüsse - Merkels Klimabilanz
McPlanet-Kongress - Beginn einer neuen Bewegung

Werbung


Verlagssonderveröffentlichung
Das optimale Solardach finden
BildOb sich der Einbau einer Solaranlage lohnt, hängt auch stark vom Standort der jeweiligen Immobilie an. Bessere Auskünfte als die bisher vereinzelt vorhandenen Solardachkataster bietet das Projekt Solarmaps.de – vorerst für das Saarland und ab 2017 bundesweit. [mehr...]

Klimakonferenz-Specials

Bonn Juni 2015 - Der Fahrplan für Paris
Berlin Mai 2015 - Der sechste "Petersberger Dialog"
Was Lima wert ist - Meinungen und Analysen
Lima Dezember 2014 - COP 20 in Peru
Lima-Countdown - Die Welt vor Lima
New York September 2014 - Der Ban-Ki-Moon-Gipfel
Berlin Juli 2014 - Der fünfte "Petersberger Dialog"
Bonn Juni 2014 - Die neue Ernsthaftigkeit
Was Warschau wert ist - Meinungen und Analysen
Warschau November 2013 - COP 19 in Polen
Warschau-Countdown - Die Welt vor Warschau
Bonn Juni 2013 - Kein Sinn für Dringlichkeit
Was Doha wert ist - Meinungen und Analysen
Doha Dezember 2012 - COP 18 in Katar
Doha-Countdown - Die Welt vor Doha
Durban Dezember 2011 - COP 17 in Südafrika
Durban-Countdown - Die Welt vor Durban
Berlin Juli 2011 - Petersberger Dialog ohne Ergebnis
Bonn Juni 2011 - Kein Frühling auf der Frühjahrstagung
Bangkok April 2011 - Verwaltung statt Klimarettung
Cancún Dezember 2010 - COP 16 in Mexiko
Cancún-Countdown - Die Welt vor Cancún
Tianjin Oktober 2010 - Letzte Konferenz vor Cancún
Bonn August 2010 - Die Sommerkonferenz
Bonn Juni 2010 - Stillbeschäftigung in Bonn
Alternativgipfel April 2010 - Cochabamba
Kopenhagen Dezember 2009 - COP 15
Kopenhagen-Countdown - Vor dem Supergipfel 

Barcelona November 2009 - Noch viele Fragezeichen
Bangkok Oktober 2009 - Feinschliff am Text
Bonn Juni 2009 - Hoffnung auf ein Abkommen
Poznań Dezember 2008 - COP 14 in Polen
Bali Dezember 2007 - COP 13 in Indonesien

Facebook-Empfehlungen

klimaretter.info auf Twitter

klimaretter.info Newsletter

klimaretter.info Newsfeed

Hier gehts zu einer Übersicht unserer Newsfeeds


Werbung


Ressorts

Politik

Bild
Cameron bricht alle Umweltversprechen

Umweltverbände klagen: Seit seinem Wahlerfolg im Mai streicht der britische Premier alle "grünen" Maßnahmen zusammen [mehr...]
Energie

Bild
Solarstrom zieht aufs Wasser

Solaranlagen an oder auf dem Wasser haben höheren Wirkungsgrad und gehen Flächenkonkurrenz aus dem Wege [mehr...]
Protest

Bild
RWE-Forst: Polizei räumt Blockade

Polizeieinsatz am Hambacher Forst im Rheinischen Braunkohlerevier: Schweres Gerät im Einsatz, zwei Aktivisten in Gewahrsam genommen [mehr...]
Wirtschaft

Bild
Niedriger Ölpreis drückt Konzerngewinne

BP und Statoil melden maue Zahlen. Auch wegen der Deepwater-Horizon-Folgen muss BP Projekte kürzen und Firmen abstoßen [mehr...]
Mobilität

Bild
E-Autos noch viel zu materialintensiv

Forscher empfehlen langfristige Integration der Elektromobilität statt kurzfristiger Kaufanreize. Lithium-Knappheit befürchtet [mehr...]
Forschung

Bild
Klimawandel? Noch nie gehört!

Während in Industrieländern das Wissen über die Erderwärmung weit verbreitet ist, fehlt es in den Entwicklungsländern [mehr...]
Umwelt

Bild
Wo kommt nur all das Öl her?

Teersandförderung: Fünf Millionen Liter bitumenhaltiges Wasser in Kanada ausgelaufen. Leck blieb wochenlang unentdeckt [mehr...]
Konsum

Bild
Briten sind im Plastiktütenfieber

Der Verbrauch der Einwegtaschen ist 2014 wieder hochgegangen. London will jetzt Mindestpreis [mehr...]

Werbung


Meinungen

Kommentar

Bild
75 Seiten sind zu viel

Der Entwurf für das "Paris-Protokoll" liegt endlich vor. Auf dieser Basis soll im Dezember in der französischen Hauptstadt der neue Weltklimavertrag beschlossen werden, der erstmals alle Staaten der Welt verpflichtet, etwas gegen die Erderwärmung zu tun. Umweltverbände kommentierten das Papier unerwartet positiv. Dabei gibt es wenig Grund für Optimismus.
Ein Kommentar von Joachim Wille
[mehr...]
Standpunkte

Bild
"Wir brauchen eine langfristige Perspektive"

In Tansania werden die Menschen ungeduldig. Manchmal nennen sie ihre Vertreter auf den UN-Klimakonferenzen "Klima-Touristen". Die Bevölkerung leidet unter den Folgen des Klimawandels und drängt auf verbindliche Zusagen. Jetzt muss dringend Geld fließen.
Ein Standpunkt von Sixbert Mwanga, Climate Action Network Tanzania
[mehr...]
Rezension

Bild
"Ein Buch, das jeden packt"

Wer Weltklimapolitik verstehen und über den Tellerrand deutscher Klimapolitik hinausschauen will, sollte "Schlusskonferenz" von Nick Reimer lesen. Das Buch beschreibt packend die großen Momente aus gut 20 Jahren Klimadiplomatie.
Eine Rezension von Lutz Wicke, Institut für Umweltmanagement, Umweltstaatssekretär a.D. in Berlin
[mehr...]
Kolumnen

Bild
Mein Hassobjekt: Der Handyshop

Handyshops sind keine Fachgeschäfte, sondern das genaue Gegenteil: Undurchschaubare Produkte, inkompetente Beratung, überhöhte Preise. Sie verkörpern alles, was schlecht ist am globalisierten Raubtier­kapitalismus: Prekäre Beschäftigung, Ressourcen­vergeudung, Konsum- und Kommunikationsterror.
Eine Kolumne von Georg Etscheit
[mehr...]
Überraschung der Woche

Bild
Technische Glaubensfragen, unzureichende Emotionen und beschwiegene Systemkonflikte

Kalenderwoche 30: Dass die japanische Regierung die Evakuierung in Fukushima aufheben und sogar wieder voll in die Atomkraft einsteigen will, ist verantwortungslos – und naiv technikgläubig, sagt Michael Müller, SPD-Vordenker, Ko-Vorsitzender der Endlagerkommission und Mitherausgeber von klimaretter.info. [mehr...]