Der Morgen "danach": Die COP debattiert weiter

"Dieses Abkommen ist inakzeptabel - wir werden es nicht unterschreiben", so die Delegation Nicaraguas kurz nach Verhandlungsbeginn um 3 Uhr morgens. Zahlreiche Länder haben sich mehr als entschieden gegen der Copenhagen-Accord ausgesprochen. Großbritannien, die USA, Frankreich und die Malediven pochen wiederum darauf, die Vereinbarung, "die niemanden wirklich glücklich macht" durchzuwinken, um die Verhandlungen zu einem Ende zu bringen.

plenary13-kl_chr.jpg
Debattieren, pausieren, beraten - der Herzschlag der Weltklimakonferenz am Tag nach dem offiziellen Konferenzschluss

Die Frontlinien im Plenum werden zur Stunde noch immer scharf gezogen:"Wir müssen hier irgendwo ein Ende finden" - Das ist derzeit der Verhandlungstand der Conference of the Parties (COP) in Kopenhagen. Viel gebracht hat der wiederholt von einem überforderten COP-Präsidenten Lars Lokke Rasmussen vorgebrachte Anregung bislang allerdings nicht.

In Kopenhagen geht schon wieder die Sonne auf. Im fensterlosen Plenarsaal der COP ist davon jedoch nichts zu sehen.

[Erklärung]  
Anzeige
blog comments powered by Disqus

Anzeige

Anzeige

Kolumnen

Alle Kolumnen lesen
Alle Herausgeber-Interviews lesen