Auszeichnungen Nominiert für den Grimme Online Award in der Kategorie Information .info Award 2010 Gewinner des Deutschen Solarpreises 2009 Umwelt-Medienpreis 2008
Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Impressum

Das Online-Magazin klimaretter.info erscheint im

GutWetter Verlag UG (haftungsbeschränkt)
Marienstr. 19-20
10117 Berlin

Geschäftsführer: Marco Eisenack
Schwanthalerstraße 155
80339 München
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
089 - 21 66 50 55

Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg HRB 118470 B
Finanzamt Friedrichshain-Kreuzberg, Steuernummer: 29/443/08094

Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 6 TDG & § 6 MDStV: Toralf Staud und Nick Reimer

Redaktionsanschrift:
Marienstr. 19-20
10117 Berlin

Telefon: 030 - 246 322 32

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Chefredaktion: Nick Reimer (reni)
Telefon: 030 - 246 322 31

Redaktionsbüro:
Telefon: 030 - 246 322 33

Meinungs-Redaktion: Joachim Wille (jw)
Telefon: 0172 - 654 1357

Redaktion:
Benjamin von Brackel (bra)
Susanne Götze (sg) 
Verena Kern (vk)
Eva Mahnke (em)
Susanne Schwarz (scz)
Daniel Seemann (ds)
Toralf Staud (alf)
Felix Werdermann (fw)
Jörg Staude (jst)
Telefon: 030 - 246 322 32

Praktikantin:
Sandra Kirchner (kir)

Korrespondenten:

Süddeutschland: Bernward Janzing (Freiburg)
Süddeutschland: Georg Etscheit (München)
Süddeutschland:
Heinz Wraneschitz (Nürnberg)
Norddeutschland: Daniel Seemann (Hamburg)
Ostdeutschland: Markus König (Dresden)
Skandinavien: Reinhard Wolff (Stockholm)
Frankreich:
Susanne Götze (Paris)
Russland: Angelina Davydova (Moskau)
Afrika: Marc Engelhardt (Nairobi)
Südostasien: Christian Mihatsch (Bangkok)
Südamerika: Gerhard Dilger (Porto Alegre)

Bildredaktion:

Michael Schulze von Glaßer - Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Matthias Rietschel - Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Christoph Weimann - Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

LeserInnenbeirat:
(Anwalt der Leserinnen und Leser)
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Korrektorat:
Matthias Bauer - Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

art direction:
Thomas Huwiler, Matthias Fellner, Agentur ecotransparence Berlin
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Technische Umsetzung und Support:
Konstanze Staud - Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Nachrichtenagenturen:
IPS, AFP

Autoren und KolumnistInnen:
Hermann E. Ott (Wuppertal/Berlin)
Daniela Becker (München)
Michael Müller (Düsseldorf)
Kerstin Höpner-Miech (Mühlberg/Brandenburg)
Hermann Josef Hack (World Ministry for Global Brainstorming) 
Arne Jungjohann (Washington)
Henner Weithöner (Berlin)

Frühere Redakteurinnen und Redakteure:
Sarah Messina (sam)
Martin Reeh (mare)
Johanna Treblin (jot)
Sabine Zimpel (sazi)
Hanno Böck (hb)
Karin Deckenbach (dec)
Silvana Steiniger (vana)
Susanne Ehlerding (sue)

Frühere Praktikanten:
Lena Hörnlein (lena)
Tony Stuemer (tony)
Luise Neumann-Cosel (lsc)
Sophia Küpers (skk)
Kerstin Geppert (kege)
Martin Sieber (sima)
Riccarda Schuller (rs)
Lars Dittmar (lad)
Jörg Zeipelt (jz)
Christine Heusinger (tineh)
Benedikt Bastong (bb)
Laura-Sophie Schulz (lss)
Lukas Wohner (woh)
Lea Meister (lkm)
Kathrin Henneberger (kat)

------------------------------------------------------------------------------

Geschäftsführung und Verantwortlicher für Werbung:
Marco Eisenack - Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

* * *

Alle Texte und Fotos stammen – falls nicht anders vermerkt – von der oben benannten Redaktion. Sie sind urheberrechtlich geschützt, eine Verwendung der Texte und/oder Abbildungen, auch auszugsweise, verstößt ohne die vorherige schriftliche Zustimmung der Redaktion gegen die Bestimmungen des Urheberrechts und ist damit rechtswidrig. Eine Genehmigung wird nicht kommerziellen Projekten im Normalfall gegen Quellenangabe jedoch gern erteilt. Anfragen an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  

Haftungshinweis: 

1. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. 

2. Die Fotorechte sind sorgfältig recherchiert. Falls dennoch Rechte Dritter verletzt werden, bitten wir, dies dem Portal klimaretter.info mitzuteilen. Die Redaktion wird die potenzielle Rechteverletzung ohne juristische Feststellung dann umgehend beseitigen.

3. Für die Foren gilt:
Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Inhalt, Richtigkeit und Form einzelner Beiträge.
Das Forum ist nicht für die Verbreitung kommerzieller Werbung vorgesehen. Beiträge dieser Art werden von uns gelöscht.
Teilnehmer, die mit mehr als einem gemeldeten "Nickname" agieren, werden kommentarlos gelöscht, um eventuelles "Spammen" zu verhindern.
Sollten dem Verlag Beiträge auffallen, die gegen die Netiquette verstoßen, werden diese ebenfalls kommentarlos gelöscht.
Bitte beachten Sie darüber hinaus unsere Kommentar-Regeln (siehe ganz unten).

Zur Auswertung der Nutzung dieser Webseite wird das Webanalysetool Piwik eingesetzt. Dieses wird auf einem eigenen Server betrieben. Mit Piwik werden ausschließlich anonymisierte statistische Daten generiert, die keine Rückschlüsse auf einzelne Nutzer gestatten.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook Social Plugins

Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins sind mit einem Facebook-Logo oder dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet.

Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den "Gefällt mir"-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "ReTweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter twitter.com/account/settings ändern.

Quellenangabe: Twitter Bedingungen

 Regeln für Leser-Kommentare

Wir freuen uns sehr über Ihre Kommentare zu unseren Texten. Bitte lassen Sie sich von der Goldenen Regel leiten, halten Sie die übliche Netiquette ein und kennzeichnen Sie Zitate als solche. 
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung der Kommentare. Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Inhalt, Richtigkeit und Form einzelner Beiträge. 

Was wir nicht akzeptieren:
• Beleidigung oder Diskriminierung von Personen oder Gruppen
• Rassismus, Chauvinismus, Sexismus, Gewaltverherrlichung
• Aufruf zu Straftaten, Drohungen
• Werbung, Spam und maschinell erzeugte Beiträge
• Gleichzeitiges Kommentieren unter mehreren Namen

Nutzer-Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden kommentarlos gelöscht. Bei wiederholten oder schwerwiegenden Verstößen kann ein Nutzer gesperrt werden.
Wir behalten uns außerdem vor Kommentare zu löschen oder zu kürzen, wenn sie: unverständlich, off topic oder zusammenhanglos sind; in Wortwahl, Ausdruck oder Sinn ausfallend oder herabsetzend sind; mehrfache Wiederholungen oder "Trollen" darstellen; ausschließlich Links oder Slogans enthalten; personenbezogene Daten enthalten; Rechte Dritter verletzen könnten; zu Seiten verlinken, die gegen obige Regeln verstoßen.
Auf einigen Seiten ist eine Kommentierung nicht vorgesehen.

Für Anregungen und Feedback nutzen Sie bitte unser Kontaktformular

Diesen Text mit einem Klick honorieren:    [Erklärung]

Übrigens: Guter Journalismus kostet...

Sie können die Texte auf klimaretter.info kostenlos lesen. Erstellt werden sie jedoch von bezahlten Redakteuren. Unterstützen Sie den Klimaretter-Förderverein Klimawissen e. V. einmalig durch eine Spende oder dauerhaft mit einer Fördermitgliedschaft.

Spendenkonto

Spendenkonto
 

Werbung

Werbung

Meinungen: Standpunkte

Energiewende: Abbruch statt Durchbruch

BildDie Energiewende ist auf die schiefe Bahn geraten – doch die Regierung verpasst den erneuerbaren Energien nur einen noch festeren Deckel. Die Lage ist ernst: Mit Geld und Kontakten hat die alte Lobby ihren Einfluss zurückgewonnen. Nicht nur Politiker und Medien spielen mit, auch viele Umweltverbände haben sich zu lange einlullen lassen.
Ein Standpunkt von Marco Bülow, SPD-Bundestagsabgeordneter
[mehr...]

Meinungen: Kommentar

Tempolimit jetzt!

FotoSchluss mit der Kuschel-Energiewende: Deutschland muss endlich anfangen, den Klimaschutz ernst zu nehmen. Statt immer nur über die Kosten zu reden, muss der sechstgrößte Klimasünder der Welt die Überlebensfrage stellen. Und schlüssig beantworten.
Ein Kommentar von Nick Reimer
[mehr...]

mehr...

Bild
Serie

Leben mit der Katastrophe

Erdbeben, Tsunami, Atomunfall: Vor drei Jahren gingen die Nachrichten von der Katastrophe in Fukushima um die Welt. Der dreifache Super-GAU in Japan brachte das Aus für die deutschen AKW. Doch jetzt will Japan seine Reaktoren wieder hochfahren. Und die Nöte der Betroffenen scheinen auch bei uns vergessen. [mehr...]

Aufmacherbild
Aktion des Monats

Die Energiewende nicht abwürgen!

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel ist mit seinen Plänen zur EEG‑Reform dabei, den Ausbau der erneuerbaren Energien zu kappen. Das würde Kohlestrom noch attraktiver machen und die Debatte über Atomkraftwerke wieder anfachen. Dagegen formiert sich Widerstand, bei dem jede Unterschrift zählt. [mehr...]

In eigener Sache
Unterstützen Sie guten Journalismus

Unabhängiger Journalismus braucht Förderer. Der Klimawissen e.V. unterstützt die Arbeit des Online-Magazins klimaretter.info. Werden Sie Fördermitglied oder spenden Sie für die Berichterstattung!

Aktuell finanzieren unsere Leser_innen rund eine viertel Redakteursstelle. Außerdem haben sie zuletzt die Berichterstattung zur Klimakonferenz in Warschau ermöglicht. [mehr...]

Werbung


Verlagssonderveröffentlichung
Wie Crowdfunding die Energiewende voranbringt
LC Bioenergie 3 600"Vielleicht haben wir zu spät auf erneuerbare Energien gesetzt", gab RWE-Chef Peter Terium kürzlich zu. Während Politik und Großkonzerne die Energiewende viel zu zögerlich angehen, werden immer mehr Bürger selbst aktiv. Für Menschen, denen eine Energiegenossenschaft zu aufwendig ist, gibt es jetzt ganz neue Wege, die eine Teilhabe einfacher als je zuvor machen. [mehr...]

RWE: Den Bürger mimen

Heute geht es um Bürgerenergie. In Deutschland waren Ende 2012 insgesamt 47 Prozent der installierten Ökostromleistung in Deutschland nach der Eigentümerstruktur Bürger-Energieanlagen – installiert von Privatleuten oder Genossenschaften. Das geht zumindest aus einer Studie hervor, die auf der Internetseite die-buergerenergiewende.de zu[…] [mehr...]

Klimaretter-Dossiers

Atomkatastrophe Fukushima - Drei Jahre danach
Ästhetik der Energiewende - Alles verspargelt?
Sotschi 2014 - Winterspiele in den Subtropen
Koalitionsvertrag 2013 - Schlimmer als befürchtet
Volksentscheid in Hamburg - Rückkauf der Netze
Bundestagswahl 2013 - Energiewende auf der Kippe
Zukunft des EEG - Die Debatte zum "EEG 2.0"
EEG-Umlagebefreiung - Ausnahmen als Regel
Die Gesetze der Energiewende
 - Eine Analyse
Atomkraft nach Fukushima - Weltweites Innehalten 
25 Jahre Tschernobyl - Nichts gelernt aus dem GAU?
Atomunfall in Japan - Das Unglück von Fukushima
E 10 und das Politikversagen - Wie es nun weitergeht
Das Zwei-Grad-Ziel - Ist die Erwärmung zu stoppen?
Anpassungsstrategie - Das Meer steigt
Fussball-WM 2010 - Afrika im Klimawandel
Gekippte Kohlekraftwerke - Ausgekohlt
Nordrhein-Westfalen-Wahl 2010 - Die Klima-Wahl
Bundestagswahl 2009 - Klima ist Nebensache
Die Meseberg-Beschlüsse - Merkels Klimabilanz
McPlanet-Kongress - Beginn einer neuen Bewegung

Klimakonferenz-Specials

Was Warschau wert ist - Meinungen und Analysen
Warschau November 2013 - COP 19 in Polen
Warschau-Countdown - Die Welt vor Warschau
Bonn Juni 2013 - Kein Sinn für Dringlichkeit
Was Doha wert ist - Meinungen und Analysen
Doha Dezember 2012 - COP 18 in Katar
Doha-Countdown - Die Welt vor Doha
Durban Dezember 2011 - COP 17 in Südafrika
Durban-Countdown - Die Welt vor Durban
Berlin Juli 2011 - Petersberger Dialog ohne Ergebnis
Bonn Juni 2011 - Kein Frühling auf der Frühjahrstagung
Bangkok April 2011 - Verwaltung statt Klimarettung
Cancún Dezember 2010 - COP 16 in Mexiko
Cancún-Countdown - Die Welt vor Cancún
Tianjin Oktober 2010 - Letzte Konferenz vor Cancún
Bonn August 2010 - Die Sommerkonferenz
Bonn Juni 2010 - Noch mehr Stillbeschäftigung
Bonn April 2010 - Stillbeschäftigung in Bonn
Alternativgipfel April 2010 - Cochabamba
Kopenhagen Dezember 2009 - COP 15
Kopenhagen-Countdown - Vor dem Supergipfel 

Barcelona November 2009 - Noch viele Fragezeichen
Bangkok Oktober 2009 - Feinschliff am Text
Bonn Juni 2009 - Hoffnung auf ein Abkommen
Poznań Dezember 2008 - COP 14 in Polen
Bali Dezember 2007 - COP 13 in Indonesien


Werbung


Ressorts

Politik

Bild
BUND beteiligt sich an Endlagersuche

Der Umweltverband boykottiert die Atommüll-Kommission nun doch nicht – obwohl der Standort Gorleben weiter im Rennen ist [mehr...]
Energie

Bild
Effizienz ersetzt Gasimporte

Die Abhängigkeit von russischen Erdgasimporten könnte in nur zehn Jahren drastisch reduziert werden – durch mehr Energieeffizienz [mehr...]
Protest

Bild
30 Jahre Startbahn West

Die Umweltorganisation Robin Wood fordert eine "konsequent klimafreundliche Mobilität" [mehr...]
Wirtschaft

Bild
Milliarden-Bescherung durch EEG-Umlage

Auf über 250 Millionen zusätzliche Euro kann sich der Finanzminister freuen – aus der Umsatzsteuer auf die steigende Ökostrom-Umlage [mehr...]
Mobilität

Bild
Klima-Abgabe auf 2017 verschoben

Die für dieses Jahr geplante Klimaabgabe auf internationale Flüge wird auf 2017 verschoben, beschloss das Europarlament [mehr...]
Forschung

Bild
EEG-Novelle bremst Wertschöpfung

Kurz bevor Wirtschaftsminister Gabriel am Dienstag die EEG-Novelle vorstellt, warnt eine Studie vor den Auswirkungen der Reform [mehr...]
Umwelt

Bild
95 Prozent weniger sind möglich

Das Umweltbundesamt zeigt, wie Deutschland bis 2050 CO2-neutral werden soll – ohne große Veränderungen beim Lebensstil [mehr...]
Wohnen

Bild
Was in Ihrer Stromrechnung steckt

Mit einem neuem Online-Rechner lassen sich Steuern, Umlagen und Aufschläge ermitteln [mehr...]

Werbung


Meinungen

Kommentar

Foto
Tempolimit jetzt!

Schluss mit der Kuschel-Energiewende: Deutschland muss endlich anfangen, den Klimaschutz ernst zu nehmen. Statt immer nur über die Kosten zu reden, muss der sechstgrößte Klimasünder der Welt die Überlebensfrage stellen. Und schlüssig beantworten.
Ein Kommentar von Nick Reimer
[mehr...]
Standpunkte

Bild
Verspargelung? "Mehr Pragmatismus!"

Eine Gesellschaft auf Basis der Ökoenergien bedeutet eine umfassende Elektrifizierung der wesentlichen Lebensbereiche. Ohne neue Leitungen bräuchten wir mehr Kraftwerke und Speicher – also mehr Eingriffe. Statt über den Netzausbau zu lamentieren, sollten wir lieber über Design, Ausgleich und Beteiligungsformen reden. Teil 4 der klimaretter.info-Debatte zur Ästhetik der Energiewende.
Ein Standpunkt von Dieter Janecek, Landesvorsitzender der Grünen in Bayern
[mehr...]
Rezension

Bild
"Bitte bekommt keine Kinder"

Ein Fotojournalist aus dem Wendland ist nach Fukushima gereist. Herausgekommen sind 17.000 Bilder und 44 Reportagen, aus denen er ein eindrucksvolles Buch gemacht hat. Es zeigt, was in den meisten Fällen ausgeblendet wird: das Elend nach der Katastrophe. Teil 7 unserer Serie zum dritten Jahrestag der Atomkatastrophe von Fukushima
Eine Rezension von Lea Meister
[mehr...]
Kolumnen

nick3
Industrieausnahmen auf Rekordniveau

Die Zahl des Tages: Verbraucher müssen in diesem Jahr 5,1 Milliarden Euro zahlen. Knapp 2.100 Konzerne und Großbetriebe sind von der EEG-Umlage befreit.
Von Nick Reimer
[mehr...]
Überraschung der Woche

Bild
Stilles Jubiläum, schreiende Ungerechtigkeit und Win-win-win

Kalenderwoche 14: Wie ein SPD-Energieminister die "offene Diskriminierung seiner Kernwählerklientel" bei der EEG-Reform rechtfertigen will, sei ihm völlig schleierhaft, sagt Gero Lücking, Vorstand für Energiewirtschaft beim Ökostrom-Anbieter Lichtblick und Mitherausgeber von klimaretter.info. [mehr...]