Prypjat vor und nach dem GAU

Cafés, Restaurants, Prachtstraßen oder Paläste fürs Volk: Prypjat galt als eine der sozialistischsten Städte der Sowjetunion. 1970 gegründet, lebten hier am Tag des Gaus 49.340 Menschen. Am 27. April 1986 wurden sie evakuiert – für ein paar Tage, wie es damals hieß. Aber die Menschen sollten ihr Prypjater Leben für immer verlieren. Ein Fotovergleich.

Aus Prypjat Nick Reimer

Die Atomkraftwerkerstadt Prypjat vor der Reaktorkatastrophe: Hier wird der 9. Mai gefeiert, der Tag der Befreiung von Hitlerdeutschland.

[Erklärung]  
blog comments powered by Disqus