Anzeige

2015: Der Jahresrückblick in Bildern

Januar: Wissenschaftler warnen Wirtschaft vor Grenzen des Planeten

Bild

Wenn wir weiter ungebremst wachsen, nehmen wir große Risiken in Kauf, mahnt der Klimaforscher Will Steffen. Beim Weltwirtschaftsforum in Davos wird seine Studie zu den ökologischen Grenzen des Planeten vorgestellt. Zusammen mit 18 Wissenschaftlern warnt er, dass es schon innerhalb von zwei Generationen zu einem grundlegenden Wandel von Klima- und Ökosystemen kommen könnte.

"Wenn wir bis 2100 eine Erhöhung der Durchschnittstemperatur von bis zu vier Grad bekommen – was sehr wahrscheinlich ist, wenn wir so weitermachen –, dann wird sich mit dem Klima das gesamte Ökosystem verändern. Unsere Enkel werden dann eine ganz andere Welt erleben, als wir sie heute kennen", so Steffen. Die Studie "Planetary boundaries" veröffentlicht er gemeinsam mit einem internationalen Team von Forschern aus aller Welt, darunter auch das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung.

Foto: NASA

[Erklärung]  
blog comments powered by Disqus