CO₂-Budget könnte länger reichen

Eine neue Studie schlägt hohe Wellen auch über Fachkreise hinaus. Laut dem Papier, das ein Forscherteam um Richard Millar von der Universität Oxford im Fachmagazin Nature Geoscience publiziert hat, bleiben der Menschheit immer noch rund 20 Jahre, bis das CO2-Budget für das 1,5-Grad-Ziel aufgebraucht und die Schwelle zu einem gefährlichen Klimawandel überschritten wäre.

BildHaben wir wirklich noch 20 Jahre, in denen wir weitermachen können wie bisher? Bilder von der schmelzenden Arktis sprechen eher eine andere Sprache. (Foto: Esther Horvath/​AWI)

Dieses Ergebnis ist äußerst ungewöhnlich. Denn bislang wird angenommen, dass nur noch wenige Jahre bleiben, bis das 1,5-Grad-Limit geknackt wird. Bei einem mittleren Szenario wären es nach bisherigen Berechnungen weniger als zwei Jahre, bei einem optimistischen Szenario gut vier Jahre und bei einem pessimistischen Szenario sogar nur noch fünf Monate. Die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen wäre also kaum noch möglich.

Die neue Studie stellt diese Annahmen nun auf den Kopf. Die Neukalkulation des CO2-Budgets, die das Forscherteam vornimmt, ergibt: Das noch verbleibende Budget ist so groß, dass die Menschheit noch 20 Jahre lang so viele Emissionen ausstoßen kann wie heute.

Die Forscher wollen ihre Ergebnisse als positiv und hoffnungsvoll verstanden wissen. "Jetzt haben wir mehr Grund zu der Hoffnung, dass wir die Klimaziele von Paris erreichen können", sagte etwa der Klimaökonom Michael Grubb vom University College London, der an der Studie beteiligt war. "Unter 1,5 Grad zu bleiben ist nicht mehr unmöglich, sondern nur noch sehr schwierig", ergänzte sein Ko-Autor, der Klimaforscher Joeri Rogelj.

Nicht an der Studie beteiligte Forscher dämpfen indes die Hoffnung. Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung sagte der Washington Post, es sei schwer vorstellbar, dass noch so viel Zeit bleibe, um das 1,5-Grad-Ziel zu schaffen. Schließlich habe sich die globale Temperatur bereits um ein Grad erwärmt.

In jedem Fall wird es weitere Untersuchungen brauchen, wie groß das noch verbleibende CO2-Budget ist und wie viel Klimagas noch ausgestoßen werden kann, bevor ein katastrophaler Klimawandel eintritt. Im kommenden Jahr will der Weltklimarat IPCC dazu einen Bericht vorlegen.

klimaretter.info/vk

[Erklärung]  
Anzeige
blog comments powered by Disqus

Anzeige

Anzeige

Kolumnen

Alle Kolumnen lesen
Alle Herausgeber-Interviews lesen