Auszeichnungen Nominiert für den Grimme Online Award in der Kategorie Information .info Award 2010 Gewinner des Deutschen Solarpreises 2009 Umwelt-Medienpreis 2008

Hintergrund

Mit Biodiversität gegen den Hunger Bild

Wie die Weltbevölkerung ausreichend mit Lebensmitteln versorgt werden kann, ist nach wie vor umstritten. Zum heutigen Welternährungstag kritisieren Entwicklungsorganisationen, die Bundesregierung setze zu sehr auf große Konzerne, um den Hunger zu bekämpfen. Dabei würden gerade kleinbäuerliche Strukturen gegen Unterernährung und die Folgen des Klimawandels helfen.
Von Sandra Pietz und Susanne Götze
[mehr...]

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 11:57 Uhr

Mit Biodiversität gegen den Hunger

Bild

Wie die Weltbevölkerung ausreichend mit Lebensmitteln versorgt werden kann, ist nach wie vor umstritten. Zum heutigen Welternährungstag kritisieren Entwicklungsorganisationen, die Bundesregierung setze zu sehr auf große Konzerne, um den Hunger zu bekämpfen. Dabei würden gerade kleinbäuerliche Strukturen gegen Unterernährung und die Folgen des Klimawandels helfen.
Von Sandra Pietz und Susanne Götze
[mehr...]

Samstag, 04. Oktober 2014, 14:39 Uhr

Die Wiege der Hochkulturen trocknet aus

Bild

Der Nahe Osten erlebt die schwerste Dürre seit Jahrzehnten. Der "Fruchtbare Halbmond", der vor mehreren tausend Jahren die ersten Hochkulturen hervorbrachte, droht auszutrocknen. Als ob Krieg und Terror nicht genug wären, leiden Irak und Syrien gerade unter der zweiten Dürreperiode innerhalb von fünf Jahren.
Aus Bangkok Christian Mihatsch
[mehr...]

Montag, 29. September 2014, 09:38 Uhr

Klimasmarter Anbau sorgt für Streit

Bild

Eine Allianz für "klimasmarte" Landwirtschaft hat sich beim Ban-Ki-Moon-Gipfel in New York gegründet. Während sich Wissenschaftler einig sind, dass eine halbe Milliarde Bauern neue Anbautechniken lernen müssen, warnen Umwelt-, Biolandbau- und Hilfsorganisationen vor einem Trojanischen Pferd für Agrarchemie und Gentechnik.
Aus New York Thalif Deen (IPS)
[mehr...]

Mittwoch, 25. Juni 2014, 15:59 Uhr

Das Klimaproblem "verdorbenes" Essen

Bild

Die Umweltauswirkungen von weggeworfenen Lebensmitteln sind erheblich. Einer noch unveröffentlichten Studie zufolge machen sie fünf Prozent der deutschen Treibhausgasemissionen aus. Neue Vorgaben könnten vor allem Gastronomen treffen, die fast die Häfte ihrer bereitgestellten Nahrungsmittel in den Müll werfen.
Aus Berlin Sandra Kirchner
[mehr...]

Dienstag, 13. Mai 2014, 13:08 Uhr

EU-Bio-Reform: "Schlimmer als befürchtet"

Bild

Die deutschen Ökobauern lehnen den Vorschlag der EU-Kommission zur neuen EU-Öko-Verordnung kategorisch ab. Der Entwurf sei praxisfern und würde zu weniger Ökolandbau und Klimaschutz in Europa führen, warnt der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft. Der Entwurf lese sich wie eine Strategie, den Ökolandbau möglichst in der Nische zu halten.
Aus Berlin Peter Jopke
[mehr...]

Montag, 05. Mai 2014, 09:28 Uhr

Hirten sollen Bauern werden

Bild

Kenias Nordregion leidet unter Dürren, Fluten und Konflikten um die Lebensgrundlagen. Obwohl an Trockenheit gewöhnt, fällt es Hirtengemeinschaften immer schwerer, allein zu überleben. Hilfsprogramme wollen die Viehzüchter nun dabei unterstützen, auf Ackerbau umzusatteln.
Aus Isiolo (Kenia) Noor Ali (IPS)
[mehr...]

Freitag, 25. April 2014, 09:04 Uhr

Gülle bleibt Gülle

Bild

Ungenutzte Biogas-Potenziale: Tausend Kilowattstunden Strom können aus der jährlich anfallenden Gülle einer einzigen Kuh erzeugt werden. Doch für kleinere Landwirtschaftsbetriebe sind die Investitionskosten zu hoch. Kleinstanlagen wiederum rentieren sich nicht.
Aus Berlin Peter Jopke
[mehr...]

Montag, 07. April 2014, 17:57 Uhr

Trockenstress auf deutschen Äckern

Bild

Kaum Regen gab es in den vergangenen Monaten – die deutschen Bauern haben mit trockenen Böden zu kämpfen. Einige helfen künstlich nach, doch auf den meisten Äckern ist die teure Beregnung unmöglich.
Von Sandra Kirchner
[mehr...]

Mittwoch, 26. März 2014, 08:54 Uhr

Bauern zu "Klimaakrobaten"

Bild

In Costa Rica zeigt sich der Klimawandel durch mehr Regen und Bodenerosion. Bauen die Kleinbauern auf den Steilhängen zu viel an, kann kostbares Land weggespült werden. Bodenschutztechniken werden immer wichtiger. Doch die Programme kommen bei den Bauern nur langsam an.
Aus Alvarado (Costa Rica) Diego Argueda Ortiz (IPS)
[mehr...]

Montag, 03. März 2014, 17:00 Uhr

Kleine Kocher, große Wirkung

Bild

Die Menschen in Kambodscha kochen mit Holz und Holzkohle. Allein die Hauptstadt Phnom Penh verbraucht auf diese Weise pro Jahr einen 120-Quadratkilometer-Wald. Da lohnen selbst kleine Verbesserungen an den traditionellen Kochern. Eine französische Umweltorganisation hat so den Markt für Kocher in Kambodscha umgekrempelt. Gut fürs Klima.
Aus Phnom Penh Christian Mihatsch
[mehr...]

Werbung

Meinungen: Rezension

Der Mensch als geologischer Agent

BildKein anderes Lebewesen hat die Erde und das Klima stärker verändert als Homo sapiens. Forscher sprechen von einem neuen Erdzeitalter, dem Anthropozän. In einem mehrjährigen internationalen Projekt gingen Künstler und Wissenschaftler dem "Menschenzeitalter" auf den Grund. Die Ergebnissse sind jetzt in Berlin zu sehen.
Eine Ausstellungskritik von Sandra Kirchner
[mehr...]

Meinungen: Standpunkte

Trippelschritte vor Lackmustest in Lima

BildDie Bonner Klimakonferenz endet wenig zufriedenstellend. Der Schlusstext bietet zu viel Interpretationsspielraum. Es fehlt ein glaubwürdiges Verfahren, um die Summe der Anstrengungen bis zum entscheidenden Gipfel 2015 in Paris kritisch zu bewerten und ernsthaft zu erhöhen. So ist kaum zu erwarten, dass sich die meistgefährdeten Länder auf den Vorschlag einlassen.
Ein Gastbeitrag von Sven Harmeling, Care International
[mehr...]

mehr...

Bild
Serie

Das kommt auf Deutschland zu

Klimawandel auch bei uns: Die Temperaturen steigen, im Winter fallen mehr Niederschläge, die Sommer werden trockener. Hitzewellen treten häufiger auf. Extremwetter nehmen zu und werden stärker. Die Auswirkungen für Pflanzen, Tiere und Menschen sind erheblich. Was uns erwartet und was jetzt geschehen muss. [mehr...]

Aufmacherbild
Aktion des Monats

Kohlefinanzierung: Keine Tricks!

Endlich will die Bundesregierung aus der Finanzierung von klimaschädlichen Kohlekraftwerken in aller Welt aussteigen. Oder doch nicht: Was Deutschland vor der UNO in New York verkündet hat, ist in Wahrheit nicht mal ein halber Ausstieg. Gegen den PR-Trick macht jetzt ein Protestbrief öffentlich Druck. [mehr...]

In eigener Sache
Unterstützen Sie guten Journalismus

Unabhängiger Journalismus braucht Förderer. Der Klimawissen e.V. unterstützt die Arbeit des Online-Magazins klimaretter.info. Werden Sie Fördermitglied oder spenden Sie für die Berichterstattung!

Aktuell finanzieren unsere Leser_innen rund eine viertel Redakteursstelle. Außerdem haben sie zuletzt die Berichterstattung zur Klimakonferenz in Warschau ermöglicht. [mehr...]

Werbung

Werbung


Verlagssonderveröffentlichung
Eurocities 2014 in München
BildDie großen Städte Europas spielen bei einer nachhaltigen Entwicklung, der Reduktion von Treibhausgasen und der Steigerung der Energieeffizienz eine immer bedeutendere Rolle. Vom 5. bis 8. November widmet sich die Eurocities-Jahreskonferenz in München diesem Thema. Die bayerische Landeshauptstadt will nicht nur ein guter Gastgeber der Konferenz sein, sonden auch viele innovative und beispielhafte Lösungen vorstellen. [mehr...]

Stahlbranche: Dünne Replik

Zuletzt hatten wir uns vor der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes – zum wiederholten Male – mit der Anti-EEG-Kampagne der Stahllobby befassen müssen. Die Wirtschaftsvereinigung Stahl fühlte sich danach bemüßigt, auf ihrem eigenen Blog eine „Replik“ zu veröffentlichen. Diese beginnt so: Nun lernen wir[…] [mehr...]

Klimaretter-Dossiers

Degrowth 2014 - Kongress der Wachstumskritiker
EEG 2014
 - Was sich für wen ändert
Grünes Geld
 - So legen Sie Ihr Geld gut grün an
Atomkatastrophe Fukushima
 - Drei Jahre danach
Ästhetik der Energiewende - Alles verspargelt?
Sotschi 2014 - Winterspiele in den Subtropen
Koalitionsvertrag 2013 - Schlimmer als befürchtet
Volksentscheid in Hamburg - Rückkauf der Netze
Bundestagswahl 2013 - Energiewende auf der Kippe
Zukunft des EEG - Die Debatte zum "EEG 2.0"
EEG-Umlagebefreiung - Ausnahmen als Regel
Die Gesetze der Energiewende
 - Eine Analyse
Atomkraft nach Fukushima - Weltweites Innehalten 
25 Jahre Tschernobyl - Nichts gelernt aus dem GAU?
Atomunfall in Japan - Das Unglück von Fukushima
E 10 und das Politikversagen - Wie es nun weitergeht
Das Zwei-Grad-Ziel - Ist die Erwärmung zu stoppen?
Anpassungsstrategien - Das Meer steigt
Fussball-WM 2010 - Afrika im Klimawandel
Gekippte Kohlekraftwerke - Ausgekohlt
Nordrhein-Westfalen-Wahl 2010 - Die Klima-Wahl
Bundestagswahl 2009 - Klima ist Nebensache
Die Meseberg-Beschlüsse - Merkels Klimabilanz
McPlanet-Kongress - Beginn einer neuen Bewegung

Klimakonferenz-Specials

New York September 2014 - Der Ban-Ki-Moon-Gipfel
Berlin Juli 2014 - Der fünfte "Petersberger Dialog"
Bonn Juni 2014 - Die neue Ernsthaftigkeit
Was Warschau wert ist - Meinungen und Analysen
Warschau November 2013 - COP 19 in Polen
Warschau-Countdown - Die Welt vor Warschau
Bonn Juni 2013 - Kein Sinn für Dringlichkeit
Was Doha wert ist - Meinungen und Analysen
Doha Dezember 2012 - COP 18 in Katar
Doha-Countdown - Die Welt vor Doha
Durban Dezember 2011 - COP 17 in Südafrika
Durban-Countdown - Die Welt vor Durban
Berlin Juli 2011 - Petersberger Dialog ohne Ergebnis
Bonn Juni 2011 - Kein Frühling auf der Frühjahrstagung
Bangkok April 2011 - Verwaltung statt Klimarettung
Cancún Dezember 2010 - COP 16 in Mexiko
Cancún-Countdown - Die Welt vor Cancún
Tianjin Oktober 2010 - Letzte Konferenz vor Cancún
Bonn August 2010 - Die Sommerkonferenz
Bonn Juni 2010 - Stillbeschäftigung in Bonn
Alternativgipfel April 2010 - Cochabamba
Kopenhagen Dezember 2009 - COP 15
Kopenhagen-Countdown - Vor dem Supergipfel 

Barcelona November 2009 - Noch viele Fragezeichen
Bangkok Oktober 2009 - Feinschliff am Text
Bonn Juni 2009 - Hoffnung auf ein Abkommen
Poznań Dezember 2008 - COP 14 in Polen
Bali Dezember 2007 - COP 13 in Indonesien

Werbung

Facebook-Empfehlungen

klimaretter.info auf Twitter

klimaretter.info Newsletter

klimaretter.info Newsfeed

Hier gehts zu einer Übersicht unserer Newsfeeds


Werbung


Ressorts

Politik

Bild
Kleinstaaterei beim Müll

Jedes Jahr fallen in der EU Milliarden Tonnen Müll an. Viel zu wenig davon wird recycelt. Eine neue Richtlinie soll das ändern. Die Umweltminister der EU berieten am heutigen Dienstag über den Entwurf – und fanden die Vorgaben zu ehrgeizig. Außerdem stimmte der Umweltministerrat sein Vorgehen für die Klimakonferenz in Lima ab.
Von Sandra Kirchner
[mehr...]
Energie

Bild
EU-Umweltminister legen Lima-Linie fest

Die EU-Umweltminister haben ihre Position für die Welt-Klimakonferenz in Lima Anfang Dezember festgelegt [mehr...]
Protest

Bild
Zehntausende gegen Erdölsuche

Die Bürger der Kanaren wollen selbst über Bohrungen vor ihren Küsten entscheiden. Madrid hatte die Ölsuche genehmigt [mehr...]
Mobilität

Bild
Verkehr: Emissionshandel ist keine Lösung

Die Einbeziehung des Verkehrssektors in den Emissionshandel bringt kaum CO2-Reduktion, ergibt eine Studie [mehr...]
Umwelt

Bild
Mehr Öl im Golf von Mexiko

Bei der Explosion der Bohrplattform "Deepwater Horizon" 2010 ist mehr Öl ausgetreten als gedacht [mehr...]
Konsum

Bild
EuGH kippt Energiepreis-Vorschriften

Verbraucher müssen schon vor Preiserhöhungen für Strom und Gas über die Gründe informiert werden. Urteil gilt rückwirkend [mehr...]

Werbung


Meinungen

Kommentar

Bild
EU vertagt die Zukunft

Mindestens 40 Prozent Treibhausgase will Europa bis 2030 einsparen. Das klingt gut, ist es aber nicht. Tatsächlich verfehlt die EU mit ihren Gipfelbeschlüssen zu den Klima- und Energiezielen ihre Verantwortung gegenüber dem globalen Klimaschutz – und bremst den überfälligen Umbau zur solaren Industriegesellschaft aus. Diese Kurzsichtigkeit werden wir alle in den nächsten Jahrzehnten auszubaden haben.
Ein Kommentar von Joachim Wille
[mehr...]
Standpunkte

Bild
Schwache Ziele heißt schwacher Klimavertrag

Die Staats- und Regierungschefs der EU entscheiden auf ihrem Gipfel in Brüssel nicht nur über ein neues europäisches Klimaziel. Vom Ausgang der Verhandlungen hängt in entscheidendem Maße auch die Zukunft des neuen Weltklimavertrages ab.
Ein Standpunkt von Juliette de Grandpré, Klimaexpertin beim WWF
[mehr...]
Rezension

Bild
Der Mensch als geologischer Agent

Kein anderes Lebewesen hat die Erde und das Klima stärker verändert als Homo sapiens. Forscher sprechen von einem neuen Erdzeitalter, dem Anthropozän. In einem mehrjährigen internationalen Projekt gingen Künstler und Wissenschaftler dem "Menschenzeitalter" auf den Grund. Die Ergebnissse sind jetzt in Berlin zu sehen.
Eine Ausstellungskritik von Sandra Kirchner
[mehr...]
Kolumnen

hack-groesser
Nachhilfe für die Türsteher

Trouble mit den Flüchtlingen? Leute, was soll dann erst werden, wenn sich in wenigen Jahren die Millionen von Klimaflüchtlingen zu uns auf den Weg machen!?
Eine Kolumne von Hermann Josef Hack
[mehr...]
Überraschung der Woche

Bild
Übles Drama um Klimaziele, Verkehrswende und russischer Treppenwitz

Kalenderwoche 43: Der EU-Beschluss zu den Klimazielen zeigt, dass die Politik in einer neoliberalen Blockade gefangen und unfähig zum Wandel ist. Daran werden auch der neue EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und sein Team nichts ändern, sagt Michael Müller, SPD-Vordenker, Ko-Vorsitzender der Endlagerkommission und Mitherausgeber von klimaretter.info. [mehr...]