Auszeichnungen Nominiert für den Grimme Online Award in der Kategorie Information .info Award 2010 Gewinner des Deutschen Solarpreises 2009 Umwelt-Medienpreis 2008
Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Erneuerbar übertrifft Fossil

Wind und Sonne haben in Deutschland und Österreich am gestrigen Samstag um die Mittagszeit mehr Strom geliefert als die fossilen Kraftwerke. Das ergibt sich aus den Angaben der Transparenzplattform der Leipziger Strombörse EEX


Sonnig muss es sein und obendrein windig, dann liefern die Erneuerbaren mehr Strom als die Konventionellen. (Foto: Michael Schulze von Glaßer)

Demnach wurden gegen 13 Uhr 8,6 Gigawatt Solarstrom und 20,2 Gigawatt Windstrom erzeugt, alle konventionellen Kraftwerke kamen zusammen lediglich auf 27,8 Gigawatt. Da Energie aus Wasserkraft und Biomasseanlagen in der Berechnung nicht berücksichtigt waren, liegt der Anteil an Erneuerbaren Energien sogar noch höher. 

klimaretter.info/red

(Dank an den Hinweis unserers Lesers Andreas Lieb)


comments powered by Disqus
Diesen Text mit einem Klick honorieren:    [Erklärung]

Übrigens: Guter Journalismus kostet...

Sie können die Texte auf klimaretter.info kostenlos lesen. Erstellt werden sie jedoch von bezahlten Redakteuren. Unterstützen Sie den Klimaretter-Förderverein Klimawissen e. V. einmalig durch eine Spende oder dauerhaft mit einer Fördermitgliedschaft.

Spendenkonto

Spendenkonto
 

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren:

Dienstag, 01. September 2015, 11:51 Uhr
"Der Strompreis bleibt niedrig, aber nicht für Haushalte"
BildNur noch 2,6 Cent für die Kilowattstunde: Zum Wochenbeginn war der Strompreis an der Leipziger Börse EEX so niedrig wie seit zwölf Jahren nicht. Dennoch rechnet Energieanwalt Matthias Lang nicht damit, dass die weiter gesunkenen Großhandelspreise beim Haushaltkunden ankommen.
Interview: Friederike Meier
[mehr...]
Sonntag, 23. März 2014, 00:18 Uhr
Die Bewegung bläst zum Widerstand
BildDer Frühling wird wild werden: In sieben Landeshauptstädten gehen über 30.000 Menschen für die Rettung der Energiewende und gegen Atom, Kohle und Fracking auf die Straßen. Der Regierung und den Energiekonzernen kündigen sie an: Der Widerstand gegen die EEG-Reform fängt jetzt erst richtig an. Teil 10 unserer Serie zum dritten Jahrestag der Atomkatastrophe von Fukushima.
Aus Potsdam Kathrin Henneberger, aus Kiel Karin Behr (Text und Fotos)
[mehr...]
Sonntag, 10. Juli 2011, 08:10 Uhr
Entwicklungsländer holen bei Erneuerbaren auf
2010 war ein Boomjahr für Erneuerbare: Schwellen- und Entwicklungsländer überholen den Norden bei Neuinvestitionen   [mehr...]
Freitag, 19. Juni 2015, 08:00 Uhr
Erneuerbare wachsen stärker als Fossile
BildRegenerative Energien decken ein Fünftel des globalen Energiebedarfs [mehr...]
Freitag, 03. Februar 2012, 17:17 Uhr
Facebook: Sonne gegen Rösler
Wegen Solarkürzungen: Facebook-Nutzer wetten gegen Wirtschaftsminister [mehr...]
Mittwoch, 24. Juli 2013, 14:53 Uhr
Hoffnungsträger in Kinderschuhen
FotoPower-to-Gas oder P2G heißt das Zauberwort, wenn es um die Speicherprobleme der Erneuerbaren geht. Strom zu Gas und dann wieder zu Strom zu machen ist technisch möglich, aber noch teuer und wenig erprobt. Um die Technik voranzutreiben, haben sich Unternehmen aus der Energiebranche rund um die Nordsee jetzt zu einem Bündnis zusammengeschlossen.
Aus Berlin Susanne Ehlerding [mehr...]
Montag, 30. Juni 2014, 12:31 Uhr
Leichtes Wachstum bei Greenpeace Energy
BildDer Ökostromer erzielt drei Millionen Euro Überschuss und gewinnt 1.000 neue Kunden [mehr...]
Montag, 05. Januar 2015, 12:27 Uhr
Neue Spitzen bei Windstrom
BildDer Dezember knackte die Neun-Milliarden-Kilowattstunden-Marke – so viel wurde noch nie in einem Monat produziert [mehr...]
Mittwoch, 30. April 2014, 09:36 Uhr
Solarer Aufschwung in New York
Bild Mit einer kräftigen Finanzspritze will der Bundesstaat den Ausbau der Sonnenkraft fördern [mehr...]
Samstag, 07. Juli 2012, 14:27 Uhr
Strompreise weiter gesunken
Allerdings nicht für die Verbraucher: Grundlaststrom kostete an der Börse auf dem Spotmarkt im Juni nur 3,9 Cent [mehr...]
Mittwoch, 25. Mai 2011, 08:04 Uhr
"Das Wichtigste ist die Forschung"
Forschungsförderung statt Kaufprämie: Heinz-Rudolf Meißner vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung hält den Kurs der Bundesregierung in Sachen Elektromobilität für richtig. Das Ziel, eine Million strombetriebene Autos bis 2020 auf die Straße zu bringen, werde womöglich sogar übertroffen.
Interview: Felix Werdermann
[mehr...]
Freitag, 02. November 2012, 09:41 Uhr
"Das ist eine Lex Tennet"
Bund-Länder-Energiegipfel im Kanzleramt: Angela Merkel (CDU) will mehr Koordination, die Nordländer mehr Hilfe beim Offshore-Ausbau. Aber liegt da wirklich das Problem? Das Stadtwerke-Konsortium Trianel liegt beim Bau seines Nordsee-Windparks deutlich hinter dem Plan, wöchentlich laufen Mehrkosten in Millionenhöhe auf. Trianels Windpark-Geschäftsführer Klaus Horstick erklärt im Interview, wie sich der Windkraft-Ausbau auf See entwickelt und warum Trianel gegen den Netzbetreiber Tennet klagt.
Interview: Silvana Steiniger, Nick Reimer [mehr...]
Freitag, 15. August 2014, 09:35 Uhr
"Deutschland ist noch Technologieführer"
BildEEG 2014 für die Offshore-Windkraft: Neuer Schub. Die Vergütung wird verlängert und Investitionssicherheit geschaffen. Im Interview erklärt Andreas Wagner von der Stiftung Offshore-Windenergie, warum er die Kritik an den Kosten für überzogen hält und wie ein Ausstiegsmodell der Energiekonzerne aus Kohle & Co aussehen könnte. Teil 7 der klimaretter.info-Serie zum neuen EEG.
Interview: Benjamin von Brackel [mehr...]
Freitag, 29. November 2013, 15:54 Uhr
"Energiewirtschaftlich völlig absurd"
BildNach der Koalitionsvereinbarung steht es schlimm um die Energiewende , sagt Uwe Leprich, Leiter des Saarbrücker Instituts für Zukunftsenergiesysteme IZES. "Es gibt riesige Rückschritte im Vergleich zu dem, was schon mal da war. Die Erneuerbaren-Ausbauziele sind massiv gefährdet."
Interview: Susanne Ehlerding [mehr...]
Freitag, 10. Oktober 2014, 14:32 Uhr
"Europäer verstehen Desertec nicht"
BildGlaubt man der Presse der vergangenen Tage, ist die Desertec-Planungsgesellschaft Dii nur noch ein Gespenst. Am Montag sollen die Gesellschafter entscheiden, wie es mit dem Unternehmen weitergeht, das nach Strategien für Wüstenstrom sucht. Unternehmenssprecher Klaus Schmidtke wehrt sich gegen die Vorwürfe: Die Desertec-Idee sei am Durchstarten.
Interview: Susanne Schwarz [mehr...]

Werbung

Meinungen: Standpunkte

"Ein AKW zur atomaren Abschreckung"

BildHinkley Point C, das teuerste Kraftwerk aller Zeiten, wird nicht deswegen gebaut, weil Großbritannien Strom braucht. Das AKW ist vielmehr wichtig, um das britische Atomwaffenarsenal zu erneuern.
Ein Standpunkt von Eva Stegen, Energiereferentin bei den Elektrizitätswerken Schönau
[mehr...]

Meinungen: Überraschung der Woche

Mythen der Energiewende, "Kosten-Tsunamis" und "Blackouts" durch Kohlekraft

BildKalenderwoche 27: Die Mythen über vermeintliche "Kosten-Tsunamis" durch die Energiewende werden immer noch öffentlich gepflegt, wundert sich Claudia Kemfert, Professorin am Deutschen Institut für Wirtschafts­forschung DIW und Mit-Herausgeberin von klimaretter.info. Die "Blackouts" und Abschaltungen im Nachbarland Polen, weil dort auf Kohle statt Erneuerbare gesetzt wird, schiebt man dagegen beiseite.
[mehr...]

mehr...

Bild
Debattenserie

Deutschland und sein Klimaziel

Reicht das?" – fragt klimaretter.info in einer Debattenserie: Es geht um das 40-Prozent-Ziel der Bundesregierung. Die ersten 15 Prozent CO2-Reduktion ab 1990 waren nach dem Zusammenbruch der DDR-Wirtschaft leicht zu erreichen. Dann wurde es schwieriger. Jetzt bleiben nur noch viereinhalb Jahre für die fehlenden 13 Prozent. Reichen die politischen Instrumente? [mehr...]

Aufmacherbild
Aktion des Monats

Kohle-Ausstieg statt Verkauf

Vattenfall will seine Kohlesparte in Brandenburg und Sachsen loswerden. Was auf den ersten Blick nach Klimaschutz aussieht, geht in Wahrheit zulasten des Klimas und der Menschen in der Region, sagt Greenpeace. Eine Online-Petition an die potenziellen Käufer will erreichen, dass auch in der Lausitz eine Energiewende stattfindet – ohne Arbeitsplatz-Verluste. [mehr...]

In eigener Sache
Unterstützen Sie guten Journalismus

BildUnabhängiger Journalismus braucht Förderer. Der Klimawissen e.V. unterstützt die Arbeit des Online-Magazins klimaretter.info. Werden Sie Fördermitglied oder spenden Sie für die Berichterstattung!

Zurzeit finanzieren unsere Leserinnen und Leser rund eine viertel Redakteursstelle. Außerdem ermöglichten sie zuletzt die Berichterstattung zur Klimakonferenz in Lima. [mehr...]

Werbung


Neues vom Kooperationspartner
Solikon – Ökonomie geht auch anders
BildVom 5. bis 13. September findet der "Solikon 2015" statt, der Praxiskongress für solidarische Ökonomie und Transformation. Dann dreht sich an der TU Berlin alles um die vielfältigen Formen solidarischer Ökonomie und um konkrete Kooperationsweisen. [mehr...]

wibo: Täuschend echte Effizienz

Es ist vielleicht gerade heute bei 34 Grad im Schatten wirbt für die „neue Wärme-Effizienz-Heizung“. Es geht um Elektroheizungen per Postwurf und um „heimelige Atmosphäre auf Knopfdruck“: Das „täuschend echte Flammenspiel – brandneu entwickelt“ ist die „erste elektrische Kamin-Serie mit Wärme-Effizienz-System“: [mehr...]

Klimaretter-Dossiers

Politik fürs deutsche Klimaziel - Reicht das?
Netzausbau - Die größte Baustelle der Energiewende
Klimawandel vor der Tür - Deutschland passt sich an
Degrowth 2014 - Kongress der Wachstumskritiker
EEG 2014
 - Was sich für wen ändert
Grünes Geld
 - So legen Sie Ihr Geld gut grün an
Atomkatastrophe Fukushima
 - Drei Jahre danach
Ästhetik der Energiewende - Alles verspargelt?
Sotschi 2014 - Winterspiele in den Subtropen
Koalitionsvertrag 2013 - Schlimmer als befürchtet
Volksentscheid in Hamburg - Rückkauf der Netze
Bundestagswahl 2013 - Energiewende auf der Kippe
Zukunft des EEG - Die Debatte zum "EEG 2.0"
EEG-Umlagebefreiung - Ausnahmen als Regel
Die Gesetze der Energiewende
 - Eine Analyse
Atomkraft nach Fukushima - Weltweites Innehalten 
25 Jahre Tschernobyl - Nichts gelernt aus dem GAU?
Atomunfall in Japan - Das Unglück von Fukushima
E 10 und das Politikversagen - Wie es nun weitergeht
Das Zwei-Grad-Ziel - Ist die Erwärmung zu stoppen?
Anpassungsstrategien - Das Meer steigt
Fussball-WM 2010 - Afrika im Klimawandel
Gekippte Kohlekraftwerke - Ausgekohlt
Nordrhein-Westfalen-Wahl 2010 - Die Klima-Wahl
Bundestagswahl 2009 - Klima ist Nebensache
Die Meseberg-Beschlüsse - Merkels Klimabilanz
McPlanet-Kongress - Beginn einer neuen Bewegung

Werbung


Verlagssonderveröffentlichung
Das optimale Solardach finden
BildOb sich der Einbau einer Solaranlage lohnt, hängt auch stark vom Standort der jeweiligen Immobilie an. Bessere Auskünfte als die bisher vereinzelt vorhandenen Solardachkataster bietet das Projekt Solarmaps.de – vorerst für das Saarland und ab 2017 bundesweit. [mehr...]

Klimakonferenz-Specials

Bonn Juni 2015 - Der Fahrplan für Paris
Berlin Mai 2015 - Der sechste "Petersberger Dialog"
Was Lima wert ist - Meinungen und Analysen
Lima Dezember 2014 - COP 20 in Peru
Lima-Countdown - Die Welt vor Lima
New York September 2014 - Der Ban-Ki-Moon-Gipfel
Berlin Juli 2014 - Der fünfte "Petersberger Dialog"
Bonn Juni 2014 - Die neue Ernsthaftigkeit
Was Warschau wert ist - Meinungen und Analysen
Warschau November 2013 - COP 19 in Polen
Warschau-Countdown - Die Welt vor Warschau
Bonn Juni 2013 - Kein Sinn für Dringlichkeit
Was Doha wert ist - Meinungen und Analysen
Doha Dezember 2012 - COP 18 in Katar
Doha-Countdown - Die Welt vor Doha
Durban Dezember 2011 - COP 17 in Südafrika
Durban-Countdown - Die Welt vor Durban
Berlin Juli 2011 - Petersberger Dialog ohne Ergebnis
Bonn Juni 2011 - Kein Frühling auf der Frühjahrstagung
Bangkok April 2011 - Verwaltung statt Klimarettung
Cancún Dezember 2010 - COP 16 in Mexiko
Cancún-Countdown - Die Welt vor Cancún
Tianjin Oktober 2010 - Letzte Konferenz vor Cancún
Bonn August 2010 - Die Sommerkonferenz
Bonn Juni 2010 - Stillbeschäftigung in Bonn
Alternativgipfel April 2010 - Cochabamba
Kopenhagen Dezember 2009 - COP 15
Kopenhagen-Countdown - Vor dem Supergipfel 

Barcelona November 2009 - Noch viele Fragezeichen
Bangkok Oktober 2009 - Feinschliff am Text
Bonn Juni 2009 - Hoffnung auf ein Abkommen
Poznań Dezember 2008 - COP 14 in Polen
Bali Dezember 2007 - COP 13 in Indonesien


Werbung


Ressorts

Politik

Bild
Obamas Weckruf aus Alaska

US-Präsident beginnt dreitägige Tour durch die nördliche Polarregion. Umweltschützer kritisieren Bohrerlaubnis für Shell [mehr...]
Energie

Bild
Jetzt hierzulande 39.000 solare Megawatt

2015 hat vergleichsweise wenig dazu beigetragen: Nur 772 neue Megawatt in den ersten sieben Monaten [mehr...]
Wirtschaft

Bild
AKW Krümmel: Der Anfang vom Ende

Der Energiekonzern Vattenfall stellt Antrag auf Stilllegung und Rückbau seines Atomkraftwerks bei Hamburg [mehr...]
Mobilität

Bild
Nachfrage nach Agro-Kraftstoffen sinkt

Die seit Jahresbeginn geltende Treibhausgas-Quote ist zu niedrig, klagt die Biokraftstoffindustrie [mehr...]
Forschung

Bild
Wasserknappheit bedroht Nahen Osten

33 Ländern geht bis 2040 das Wasser aus, so eine Studie – auch China, Indien, den USA und Südeuropa [mehr...]

Werbung


Meinungen

Kommentar

Dilma Rousseff und Angela Merkel
Hoffnung für die Klimamaschine

Brasilien ergrünt – und nimmt Klimaschutz endlich so ernst, wie es nötig ist. Das Schwellenland hat sich zur Dekarbonisierung bekannt, will die Erneuerbaren ausbauen und den Amazonas wieder aufforsten. Das sind gute Zeichen für den bevorstehenden Paris-Gipfel.
Ein Kommentar von Joachim Wille
[mehr...]
Standpunkte

Bild
Klimaschutz: "Zehn verlorene Jahre"

"Reicht das?" – fragt klimaretter.info in einer Debattenserie. Es geht um das 40-Prozent-Ziel der Bundesregierung: Reichen die politischen Instrumente zur CO2-Reduktion? Teil 10: Nein, sagt die Chefin der Stiftung 2° der Deutschen Wirtschaft. Notwendig sind verbindliche Richtlinien für den CO2-Fußabdruck in der Produktionskette.
Ein Standpunkt von Sabine Nallinger, Vorständin der Stiftung 2°
[mehr...]
Rezension

Bild
Was Klimawandel wirklich bedeutet

Die Dokumentation "ThuleTuvalu" wurde in Nordgrönland und im Südwestpazifik gedreht. Zwei Orte, die verschiedener nicht sein könnten – deren Schicksal aber untrennbar miteinander verknüpft ist. Schuld ist der Klimawandel.
Eine Filmkritik von Marlene Göring
[mehr...]
Kolumnen

Hendrik Sander
Die Klimabewegung braucht zwei Seelen

Die Aktion "Ende Gelände" mit ihrem zivilen Ungehorsam im Rheinischen Braunkohlerevier war ein Erfolg. Langsam, aber sicher kriselt es heftig in der fossilen Wirtschaft. Allerdings darf die Klimabewegung bei der Freude darüber nicht vergessen: Es kann nicht nur um einen Austausch von fossilen gegen grüne Konzerne gehen – die Energiewende muss sich der Systemfrage stellen.
Eine Kolumne von Hendrik Sander
[mehr...]
Überraschung der Woche

Bild
Mythen der Energiewende, "Kosten-Tsunamis" und "Blackouts" durch Kohlekraft

Kalenderwoche 27: Die Mythen über vermeintliche "Kosten-Tsunamis" durch die Energiewende werden immer noch öffentlich gepflegt, wundert sich Claudia Kemfert, Professorin am Deutschen Institut für Wirtschafts­forschung DIW und Mit-Herausgeberin von klimaretter.info. Die "Blackouts" und Abschaltungen im Nachbarland Polen, weil dort auf Kohle statt Erneuerbare gesetzt wird, schiebt man dagegen beiseite.
[mehr...]