Auszeichnungen Nominiert für den Grimme Online Award in der Kategorie Information .info Award 2010 Gewinner des Deutschen Solarpreises 2009 Umwelt-Medienpreis 2008
Dossiers Klimakonf. Kopenhagen

Hintergrund

"Die EU hat strategische Fehler gemacht" riesen-berger.jpg

Nach fünf Verhandlungsjahren wurde in Kopenhagen kein wie auch immer geartetetes Abkommen geschlossen. Christoph Bals, Experte von Germanwatch sagt, das die Europäische Union mit schuldig ist. Hätte sie sich geschickter angestellt, gäbe es sicher ein ambitionierteres Ergebnis. [mehr...]

banner_gelbrot-kl_chr.jpg

Nachricht

Resignation nach dem Desaster

Nach dem Ende der Klimakonferenz fragen alle: Wie konnte das passieren? Edenhofer vom PIK: "China ist als Weltmacht aufgetreten" [mehr...]

verhandlungssaal1.jpg

Nachricht

15:28 - Gipfel zu Ende, historische Chance verpasst

Konferenzpräsident schließt die Sitzung. Die wir-klimaretter.de-Redaktion dankt für Ihr Interesse [mehr...]

1er von 16.000

Die Frau, die sich Zweifel nicht erlaubt

bali_wilke Heute: Nicole Wilke, 46, Leiterin der deutschen Delegation [mehr...]

Nachricht

15:28 - Gipfel zu Ende, historische Chance verpasst

verhandlungssaal1.jpg Konferenzpräsident schließt die Sitzung. Die wir-klimaretter.de-Redaktion dankt für Ihr Interesse [mehr...]

Hintergrund

Kopenhagen fährt sich vor die Wand

bankimoon-me.jpg Reduktionsziele für die Industrieländer, Klimaschutz- Maßnahmen für Entwicklungsländer und Klarheit über die Klima-Soforthilfen: Das war vor dem Weltklimagipfel die Checkliste, an dem sich ein Erfolg messen lassen sollte. Doch nach fast zwei Wochen Verhandlungen ist das Ergebnis: Ein Abkommen, das nicht von allen Staaten akzeptiert wird, nicht verbindlich ist, nicht beschlossen wird und überhaupt nicht ambitioniert ist [mehr...]

Nachricht

Eilmeldung: Entwurf von allen Ländern anerkannt

Nachdem sich Gipfelpräsident Rasmussen zurückzog, einigten sich die Delegierten nach einer Pause darauf, den umstrittenen Entwurf zumindest als Vorschlag zu akzeptieren [mehr...]

Hintergrund

Der nächtliche Krimi: Klimakonsens auf der Kippe

plenary05-kl_chr.jpg Die Staats- und Regierungschefs haben das Bella Center längst verlassen. "Das schlimmste Plenum der Welt" debattiert derweil noch Stunden später darüber, ob das Copenhagen Accord angenommen werden soll oder nicht [mehr...]

Nachricht

Der Morgen "danach": Die COP debattiert weiter

plenary13-kl_chr.jpg Nachts waren die Gespräche der UN-Staaten um das Copenhagen Accord wieder aufgenommen worden: Stunden später tagt das Plenum noch immer [mehr...]

Nachricht

Im COP-Plenum regt sich Widerstand

Kaum tagt die COP wieder, sprechen sich schon eine Reihe von Ländern entschieden gegen eine Annahme des Copenhagen Accords aus [mehr...]

Hintergrund

Kopenhagen redet sich schön

weltkugel-me.jpg Besser als nichts? Zwei Jahre lang hat die Weltengemeinschaft auf ein neues Klimaabkommen hingearbeitet: In der unverbindlichen Abschlusserklärung des Weltklimagipfels ist von den ohnehin schon dünnen Vorentwürfen nicht mehr viel übrig geblieben. Konkrete Reduktionsziele gibt es weder für 2020 noch für 2050 Und die von US-Präsident Obama verkündete Einigung scheint nicht wirklich eine zu sein.Vom Konferenzparkett SUSANNE GÖTZE und SARAH MESSINA [mehr...]

Nachricht

Aktivisten protestieren vor Konferenzgebäude

metro-protest.jpg Climate shame : Abkommen treibt Klimaschützern die Scham ins Gesicht. Metro-Verkehr doch nicht unterbrochen [mehr...]

Nachricht

Obama: Bindender Vertrag war unerreichbar

obama2.jpg Der US-Präsident rechtfertigt vor der Presse das schwache Ergebnis ohne Zahlen. Kopenhagen sei "nicht das Ende, sondern der Anfang" [mehr...]

Nachricht

Eilmeldung: Europäer zögern mit Unterschrift

beratungsbedarf.jpg Pressekonferenzen verschoben. Erste Details werden bekannt: Vertrag soll demnach keine Langfristziele enthalten [mehr...]

Nachricht

Eilmeldung: Einigung in Kopenhagen

UN-Klimasekretariat bittet zum Pressebriefing. Pressekonferenz von Sarkozy und Merkel. Lula und Medwedjew bereits abgereist [mehr...]

Nachricht

Grüne und Linke kritisieren dänische Polizei

gruener-werdermann.jpg Bürgerrechte während des Klimagipfels massiv verletzt . Demonstrationen für die Freilassung Inhaftierter heute in Kopenhagen - und am Samstag in Berlin [mehr...]

Nachricht

Staatschefs planen "Copenhagen Accord"

Wieder ein neues Papier: Im offenbar aktuellen Entwurf des Abschlusstextes ist von 50 Prozent Reduktion bis 2050 die Rede, Industriestaaten sollen 80 Prozent einsparen [mehr...]

Nachricht

Brasilien bietet Finanzhilfen an

Als erstes Schwellenland will sich Brasilien an den Klimahilfen für arme Länder beteiligen - wenn es zu einem Abkommen kommt. Lula glaubt noch an ein Kopenhagen-Wunder [mehr...]

Nachricht

Verlängerung beim Klimagipfel?

bonn5-me.jpg In Kopenhagen wird seit Tagen über eine Verlängerung der Konferenz spekuliert. Der Uno-Generalsekretär hat nun die Staatschefs gebeten, noch zu bleiben [mehr...]

Nachricht

"It’s just capitalism"

Chávez und Morales nutzen Klimagipfel um für Sozialismus zu werben. Zu den Verhandlungen sagen sie fast nichts [mehr...]

Hintergrund

Röttgen: "Es gibt noch heute eine Entscheidung“

kugel-bra.jpg Die Klimaverhandlungen um 16 Uhr: Umweltminister Norbert Röttgen ist zuversichtlich, dass es noch zu einer Einigung kommt. Nach der schwachen Rede von Obama sieht es aber nicht danach aus. Klimaschützer sagen inzwischen: Besser kein Abkommen, als das, was jetzt auf dem Tisch liegt [mehr...]

Nachricht

19 Aktivisten bleiben im Gefängnis

gruener1-werdermann.jpg Klimaschützer sollen sich zu Landfriedensbruch verabredet haben. Protestszene zieht dennoch positive Bilanz [mehr...]

Nachricht

... und wer fehlt eigentlich in Kopenhagen?

Dutzende Länder haben ihren Staats- und Regierungschefs nicht zum Klimagipfel geschickt, darunter der weltgrößte Erdölförderer: Saudi-Arabien [mehr...]

Werbung

Meinungen: Kommentar

Straßen bauen für die Rente

BildNicht mehr rasen für die Rente, sondern (Straßen) bauen für die Rente ist nun offenbar der neue Slogan. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will jetzt Versicherungskonzerne und Pensionsfonds dafür begeistern, in neue oder sanierungsbedürftige Verkehrswege zu investieren – mit attraktiven Renditen, versteht sich.
Ein Kommentar von Jörg Staude
[mehr...]

Meinungen: Etscheits Alltagsstress

Wenn der Regen aufs Dach trommelt

BildIn diesem Sommer ist Unwetter der Normalzustand. Auch wenn wir meinen, alles bestens im Griff zu haben: Es gibt sie eben noch, die Elemente. Manchmal meinen sie es gut mit uns, manchmal zeigen sie uns, wo der Hammer hängt.
Eine Kolumne von Georg Etscheit
[mehr...]

mehr...

Bild
Serie

EEG 2014 – Was sich für wen ändert

Seit dem 1. August gilt das novellierte Erneuerbare-Energien-Gesetz. Klimaretter.info erklärt Ihnen, was auf Sie zukommt, und hat nachgehakt: Was bedeutet die Novelle für Eigenstrom­verbraucher, für Windpark-Projektierer, für die Bürgerenergie-Genossenschaft oder für den Stromkonzern? [mehr...]

Aufmacherbild
Aktion des Monats

Auf ins Klimacamp! Nur in welches?

In allen deutschen Braunkohlerevieren finden in diesem Sommer Klimacamps statt. Es geht um Begegnung, Wissens­vermittlung und Aktionen für eine echte Energiewende, aber auch um Alternativen zum Wachstums­zwang. Auch in weiteren Sommercamps lässt sich das richtige Leben im falschen ausprobieren. [mehr...]

In eigener Sache
Unterstützen Sie guten Journalismus

Unabhängiger Journalismus braucht Förderer. Der Klimawissen e.V. unterstützt die Arbeit des Online-Magazins klimaretter.info. Werden Sie Fördermitglied oder spenden Sie für die Berichterstattung!

Aktuell finanzieren unsere Leser_innen rund eine viertel Redakteursstelle. Außerdem haben sie zuletzt die Berichterstattung zur Klimakonferenz in Warschau ermöglicht. [mehr...]

Werbung

Werbung


Verlagssonderveröffentlichung
Weltverbesserung planen: Berufsbild Umweltingenieur
BildUmweltschutz und Nachhaltigkeit erlangen in Politik und Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Um diesem Interesse entgegenzukommen, bieten viele Universitäten mittlerweile Studiengänge mit einem Fokus auf diesen Themenbereich an. Darunter fällt auch das Studium des Umweltingenieurwesens. Neben den normalen ingenieurwissenschaftlichen Inhalten spielen die Naturwissenschaften hier eine große Rolle. [mehr...]

Stahlbranche: Dünne Replik

Zuletzt hatten wir uns vor der Novelle des Erneuerbaren Energien-Gesetz – zum wiederholten Male – mit der Anti-EEG-Kampagne der Stahllobby befassen müssen. Die Wirtschaftsvereinigung Stahl fühlte sich danach bemüßigt, auf ihrem eigenen Blog eine „Replik“ zu veröffentlichen. Diese beginnt so:[…] [mehr...]

Klimaretter-Dossiers

EEG 2014 - Was sich für wen ändert
Grünes Geld
 - So legen Sie Ihr Geld gut grün an
Atomkatastrophe Fukushima
 - Drei Jahre danach
Ästhetik der Energiewende - Alles verspargelt?
Sotschi 2014 - Winterspiele in den Subtropen
Koalitionsvertrag 2013 - Schlimmer als befürchtet
Volksentscheid in Hamburg - Rückkauf der Netze
Bundestagswahl 2013 - Energiewende auf der Kippe
Zukunft des EEG - Die Debatte zum "EEG 2.0"
EEG-Umlagebefreiung - Ausnahmen als Regel
Die Gesetze der Energiewende
 - Eine Analyse
Atomkraft nach Fukushima - Weltweites Innehalten 
25 Jahre Tschernobyl - Nichts gelernt aus dem GAU?
Atomunfall in Japan - Das Unglück von Fukushima
E 10 und das Politikversagen - Wie es nun weitergeht
Das Zwei-Grad-Ziel - Ist die Erwärmung zu stoppen?
Anpassungsstrategien - Das Meer steigt
Fussball-WM 2010 - Afrika im Klimawandel
Gekippte Kohlekraftwerke - Ausgekohlt
Nordrhein-Westfalen-Wahl 2010 - Die Klima-Wahl
Bundestagswahl 2009 - Klima ist Nebensache
Die Meseberg-Beschlüsse - Merkels Klimabilanz
McPlanet-Kongress - Beginn einer neuen Bewegung

Klimakonferenz-Specials

Berlin Juli 2014 - Der fünfte "Petersberger Dialog"
Bonn Juni 2014 - Die neue Ernsthaftigkeit
Was Warschau wert ist - Meinungen und Analysen
Warschau November 2013 - COP 19 in Polen
Warschau-Countdown - Die Welt vor Warschau
Bonn Juni 2013 - Kein Sinn für Dringlichkeit
Was Doha wert ist - Meinungen und Analysen
Doha Dezember 2012 - COP 18 in Katar
Doha-Countdown - Die Welt vor Doha
Durban Dezember 2011 - COP 17 in Südafrika
Durban-Countdown - Die Welt vor Durban
Berlin Juli 2011 - Petersberger Dialog ohne Ergebnis
Bonn Juni 2011 - Kein Frühling auf der Frühjahrstagung
Bangkok April 2011 - Verwaltung statt Klimarettung
Cancún Dezember 2010 - COP 16 in Mexiko
Cancún-Countdown - Die Welt vor Cancún
Tianjin Oktober 2010 - Letzte Konferenz vor Cancún
Bonn August 2010 - Die Sommerkonferenz
Bonn Juni 2010 - Noch mehr Stillbeschäftigung
Bonn April 2010 - Stillbeschäftigung in Bonn
Alternativgipfel April 2010 - Cochabamba
Kopenhagen Dezember 2009 - COP 15
Kopenhagen-Countdown - Vor dem Supergipfel 

Barcelona November 2009 - Noch viele Fragezeichen
Bangkok Oktober 2009 - Feinschliff am Text
Bonn Juni 2009 - Hoffnung auf ein Abkommen
Poznań Dezember 2008 - COP 14 in Polen
Bali Dezember 2007 - COP 13 in Indonesien

Facebook-Empfehlungen

klimaretter.info auf Twitter

klimaretter.info Newsletter

klimaretter.info Newsfeed

Hier gehts zu einer Übersicht unserer Newsfeeds


Werbung


Ressorts

Politik

Bild
Rosneft bohrt mit Statoil in Norwegen

Die Kooperation zwischen dem russischen und dem norwegischen Staatskonzern dürfte wegen der Sanktionen gar nicht stattfinden [mehr...]
Energie

Bild
Afrika investiert mehr in Erneuerbare

Südlich der Sahara werden dieses Jahr mehr Wind-, Solar- und Geothermiekraftwerke in Betrieb gehen als jemals zuvor [mehr...]
Protest

Bild
Protest: Guben campt mit

"Der Widerstand ist dringender denn je", sagt Fred Mahro, amtierender Bürgermeister der 18.000-Einwohner-Stadt Guben, zur Eröffnung des Klimacamps in der Lausitz. Von der Braunkohle hält die Stadt an der polnischen Grenze nichts, denn Guben liegt am Rand von gleich zwei geplanten Tagebauen in Polen und Brandenburg. Im Interview mit klimaretter.info erklärt Mahro die Gemengelage in Guben und der Region.
Interview: Susanne Scheckel
[mehr...]
Wirtschaft

Bild
Klimawandel gefährdet Asiens Wirtschaft

Die Wirtschaftsleistung in Südasien wird künftig stark einbrechen. Besonders betroffen: Nepal und die Malediven [mehr...]
Mobilität

Bild
Elektro-Nobelkarossen auf der Überholspur

Der Verkehrsminister will Elektromobilität durch Privilegien fördern. Sein Gesetzentwurf fällt beim Umweltverband BUND durch [mehr...]
Forschung

Bild
Asien liegt bei Batteriespeichern vorne

Studie der TU München: Weltweite Zunahme an Patentanmeldungen für Energiespeicher [mehr...]
Umwelt

Bild
Ruhrgebiet will "Klima-Metropole" werden

Mehr als 200 Veranstaltungen zum Klimaschutz sollen das Ruhrgebiets-Image aufpolieren [mehr...]
Wohnen

Bild
Lichtblick bietet Öko beim Heizstrom

Wer eine Nachtspeicherheizung oder eine Wärmepumpe nutzt, kann auf ein weiteres Ökostrom-Angebot zurückgreifen [mehr...]

Werbung


Meinungen

Kommentar

Bild
Straßen bauen für die Rente

Nicht mehr rasen für die Rente, sondern (Straßen) bauen für die Rente ist nun offenbar der neue Slogan. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will jetzt Versicherungskonzerne und Pensionsfonds dafür begeistern, in neue oder sanierungsbedürftige Verkehrswege zu investieren – mit attraktiven Renditen, versteht sich.
Ein Kommentar von Jörg Staude
[mehr...]
Standpunkte

Bild
"Nicht nur zahlen, sondern handeln"

Zum Ende des Petersberger Dialogs: Angela Merkel verspricht 750 Millionen für den Klimaschutz. Doch das reicht längst nicht aus. Die Kanzlerin soll endlich mit Taten punkten: den Emissionshandel reformieren, die erneuerbaren Energien weiter ausbauen und den Boom der Braunkohle stoppen – auch im Ausland.
Ein Standpunkt von Martin Kaiser,Klimaexperte bei Greenpeace
[mehr...]
Rezension

Bild
Handbuch analysiert Klimabewegung

Das Klimacamp im Rheinland ist beendet, das in der Lausitz steht bevor. Die Camps sind Teil der Klimabewegung. Die Menschen hinter den Transparenten und auf Gipfel-Demos eint eine Frage: Wie können wir nur gegen die wirkmächtigen Produktions- und Handlungsmuster ankommen, die so fatal für das Klima sind? Ein umfangreiches Handbuch gibt einen Überblick.
Eine Rezension von Eva Mahnke
[mehr...]
Kolumnen

nick3
Macht mal Niederaußem dicht!

Oder wenigstens Jänschwalde: Klimaschutz könnte ganz einfach sein in Deutschland. Denn der mit Abstand größte Braunkohleverstromer der Welt braucht das klimaschädlichste aller europäischen Kraftwerke überhaupt nicht – wie die Mathematik belegt.
Eine Kolumne von Nick Reimer
[mehr...]
Überraschung der Woche

Bild
Halbschatten, schwärmende Nachtspeicher und gute Nachrichten

Kalenderwoche 33: Der Kohlekonzern RWE befindet sich im Sinkflug – es geht in die richtige Richtung, findet Gero Lücking, Vorstand für Energiewirtschaft beim Ökostrom-Anbieter Lichtblick und Mitherausgeber von klimaretter.info. [mehr...]