Auszeichnungen Nominiert für den Grimme Online Award in der Kategorie Information .info Award 2010 Gewinner des Deutschen Solarpreises 2009 Umwelt-Medienpreis 2008
Dossiers Klimakonf. Kopenhagen

Hintergrund

"Die EU hat strategische Fehler gemacht" riesen-berger.jpg

Nach fünf Verhandlungsjahren wurde in Kopenhagen kein wie auch immer geartetetes Abkommen geschlossen. Christoph Bals, Experte von Germanwatch sagt, das die Europäische Union mitschuldig ist. Hätte sie sich geschickter angestellt, gäbe es sicher ein ambitionierteres Ergebnis. [mehr...]

banner_gelbrot-kl_chr.jpg

Nachricht

Resignation nach dem Desaster

Nach dem Ende der Klimakonferenz fragen alle: Wie konnte das passieren? Edenhofer vom PIK: "China ist als Weltmacht aufgetreten" [mehr...]

verhandlungssaal1.jpg

Nachricht

15:28 - Gipfel zu Ende, historische Chance verpasst

Konferenzpräsident schließt die Sitzung. Die wir-klimaretter.de-Redaktion dankt für Ihr Interesse [mehr...]

1er von 16.000

Ein offizieller Regierungs-Lobbyist

brasi_cr.jpg Heute: Luciano Pizzato, Brasilien Mitglied der zweitgrößten Delegation [mehr...]

Nachricht

15:28 - Gipfel zu Ende, historische Chance verpasst

verhandlungssaal1.jpg Konferenzpräsident schließt die Sitzung. Die wir-klimaretter.de-Redaktion dankt für Ihr Interesse [mehr...]

Hintergrund

Kopenhagen fährt sich vor die Wand

bankimoon-me.jpg Reduktionsziele für die Industrieländer, Klimaschutz- Maßnahmen für Entwicklungsländer und Klarheit über die Klima-Soforthilfen: Das war vor dem Weltklimagipfel die Checkliste, an dem sich ein Erfolg messen lassen sollte. Nach fast zwei Wochen Verhandlungen ist das Ergebnis: Ein schwaches Abkommen, das nicht von allen Staaten akzeptiert wird, nicht verbindlich ist und nicht beschlossen wird. [mehr...]

Nachricht

Eilmeldung: Entwurf von allen Ländern anerkannt

Nachdem sich Gipfelpräsident Rasmussen zurückzog, einigten sich die Delegierten nach einer Pause darauf, den umstrittenen Entwurf zumindest als Vorschlag zu akzeptieren [mehr...]

Hintergrund

Der nächtliche Krimi: Klimakonsens auf der Kippe

plenary05-kl_chr.jpg Die Staats- und Regierungschefs haben das Bella Center längst verlassen. "Das schlimmste Plenum der Welt" debattiert derweil noch Stunden später darüber, ob das Copenhagen Accord angenommen werden soll oder nicht [mehr...]

Nachricht

Der Morgen "danach": Die COP debattiert weiter

plenary13-kl_chr.jpg Nachts waren die Gespräche der UN-Staaten um das Copenhagen Accord wieder aufgenommen worden: Stunden später tagt das Plenum noch immer [mehr...]

Nachricht

Im COP-Plenum regt sich Widerstand

Kaum tagt die COP wieder, sprechen sich schon eine Reihe von Ländern entschieden gegen eine Annahme des Copenhagen Accords aus [mehr...]

Hintergrund

Kopenhagen redet sich schön

weltkugel-me.jpg Besser als nichts? Zwei Jahre lang hat die Weltengemeinschaft auf ein neues Klimaabkommen hingearbeitet: In der unverbindlichen Abschlusserklärung des Weltklimagipfels ist von den ohnehin schon dünnen Vorentwürfen nicht mehr viel übrig geblieben. Konkrete Reduktionsziele gibt es weder für 2020 noch für 2050 Und die von US-Präsident Obama verkündete Einigung scheint nicht wirklich eine zu sein.Aus Kopenhagen SUSANNE GÖTZE und SARAH MESSINA [mehr...]

Nachricht

Aktivisten protestieren vor Konferenzgebäude

metro-protest.jpg Climate shame : Abkommen treibt Klimaschützern die Scham ins Gesicht. Metro-Verkehr doch nicht unterbrochen [mehr...]

Nachricht

Obama: Bindender Vertrag war unerreichbar

obama2.jpg Der US-Präsident rechtfertigt vor der Presse das schwache Ergebnis ohne Zahlen. Kopenhagen sei "nicht das Ende, sondern der Anfang" [mehr...]

Nachricht

Eilmeldung: Europäer zögern mit Unterschrift

beratungsbedarf.jpg Pressekonferenzen verschoben. Erste Details werden bekannt: Vertrag soll demnach keine Langfristziele enthalten [mehr...]

Nachricht

Eilmeldung: Einigung in Kopenhagen

UN-Klimasekretariat bittet zum Pressebriefing. Pressekonferenz von Sarkozy und Merkel. Lula und Medwedjew bereits abgereist [mehr...]

Nachricht

Grüne und Linke kritisieren dänische Polizei

gruener-werdermann.jpg Bürgerrechte während des Klimagipfels massiv verletzt . Demonstrationen für die Freilassung Inhaftierter heute in Kopenhagen - und am Samstag in Berlin [mehr...]

Nachricht

Staatschefs planen "Copenhagen Accord"

Wieder ein neues Papier: Im offenbar aktuellen Entwurf des Abschlusstextes ist von 50 Prozent Reduktion bis 2050 die Rede, Industriestaaten sollen 80 Prozent einsparen [mehr...]

Nachricht

Brasilien bietet Finanzhilfen an

Als erstes Schwellenland will sich Brasilien an den Klimahilfen für arme Länder beteiligen - wenn es zu einem Abkommen kommt. Lula glaubt noch an ein Kopenhagen-Wunder [mehr...]

Nachricht

Verlängerung beim Klimagipfel?

bonn5-me.jpg In Kopenhagen wird seit Tagen über eine Verlängerung der Konferenz spekuliert. Der Uno-Generalsekretär hat nun die Staatschefs gebeten, noch zu bleiben [mehr...]

Nachricht

"It’s just capitalism"

Chávez und Morales nutzen Klimagipfel um für Sozialismus zu werben. Zu den Verhandlungen sagen sie fast nichts [mehr...]

Hintergrund

Röttgen: "Es gibt noch heute eine Entscheidung“

kugel-bra.jpg Die Klimaverhandlungen um 16 Uhr: Umweltminister Norbert Röttgen ist zuversichtlich, dass es noch zu einer Einigung kommt. Nach der schwachen Rede von Obama sieht es aber nicht danach aus. Klimaschützer sagen inzwischen: Besser kein Abkommen, als das, was jetzt auf dem Tisch liegt [mehr...]

Nachricht

19 Aktivisten bleiben im Gefängnis

gruener1-werdermann.jpg Klimaschützer sollen sich zu Landfriedensbruch verabredet haben. Protestszene zieht dennoch positive Bilanz [mehr...]

Nachricht

... und wer fehlt eigentlich in Kopenhagen?

Dutzende Länder haben ihren Staats- und Regierungschefs nicht zum Klimagipfel geschickt, darunter der weltgrößte Erdölförderer: Saudi-Arabien [mehr...]

Werbung

Meinungen: Reimers kleine Zahlenkunde

479 statt 1.900 Trassen-Kilometer

nick3Der Ausbau der Stromnetze gilt als der "Flaschenhals der Energiewende". Wenn das stimmt, geht es diesem Hals gerade barbarisch an die Gurgel.
Eine Kolumne von Nick Reimer
[mehr...]

Meinungen: Überraschung der Woche

Technische Glaubensfragen, unzureichende Emotionen und beschwiegene Systemkonflikte

BildKalenderwoche 30: Dass die japanische Regierung die Evakuierung in Fukushima aufheben und sogar wieder voll in die Atomkraft einsteigen will, ist verantwortungslos – und naiv technikgläubig, sagt Michael Müller, SPD-Vordenker, Ko-Vorsitzender der Endlagerkommission und Mitherausgeber von klimaretter.info. [mehr...]

mehr...

Bild
Debattenserie

Deutschland und sein Klimaziel

Reicht das?" – fragt klimaretter.info in einer Debattenserie: Es geht um das 40-Prozent-Ziel der Bundesregierung. Die ersten 15 Prozent CO2-Reduktion ab 1990 waren nach dem Zusammenbruch der DDR-Wirtschaft leicht zu erreichen. Dann wurde es schwieriger. Jetzt bleiben nur noch viereinhalb Jahre für die fehlenden 13 Prozent. Reichen die politischen Instrumente? [mehr...]

Aufmacherbild
Aktion des Monats

Für weltweite Energiewende

Mit einer globalen Menschenkette macht Friends of the Earth, ein großes internationales Umweltnetzwerk, Druck für Klimagerechtigkeit. Bei der Online-Aktion geht es um einen wirkungsvollen internationalen Klimavertrag Ende des Jahres in Paris – und um eine weltweite Energierevolution. Mit wenigen Klicks im Internet kann sich jeder anschließen. [mehr...]

In eigener Sache
Unterstützen Sie guten Journalismus

BildUnabhängiger Journalismus braucht Förderer. Der Klimawissen e.V. unterstützt die Arbeit des Online-Magazins klimaretter.info. Werden Sie Fördermitglied oder spenden Sie für die Berichterstattung!

Zurzeit finanzieren unsere Leserinnen und Leser rund eine viertel Redakteursstelle. Außerdem ermöglichten sie zuletzt die Berichterstattung zur Klimakonferenz in Lima. [mehr...]

Werbung


Neues vom Kooperationspartner
Degrowth konkret: Sommerschule im Rheinland
BildAuf der Sommerschule vom 9. bis 14. August im Rheinischen Revier wird Wachstumskritik konkret. "Keine Klimagerechtigkeit ohne Degrowth" – unter diesem Motto geht es eine Woche lang um Antworten auf eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. [mehr...]

Yahoo, n-tv & Co: Maxi-Quatsch zur ‚Mini-Eiszeit‘

Hach, wäre das nicht toll, wenn uns die Sonne den Klimaschutz abnähme? Wenn ein Sinken der Sonnenaktivität die Erderwärmung ausbremsen würde, ja, dann könnten RWE und Vattenfall weiterhin fröhlich Braunkohle verfeuern, dann könnten alle Menschen einen dieser bulligen SUV-Stadtgeländewagen fahren,[…] [mehr...]

Klimaretter-Dossiers

Politik fürs deutsche Klimaziel - Reicht das?
Netzausbau - Die größte Baustelle der Energiewende
Klimawandel vor der Tür - Deutschland passt sich an
Degrowth 2014 - Kongress der Wachstumskritiker
EEG 2014
 - Was sich für wen ändert
Grünes Geld
 - So legen Sie Ihr Geld gut grün an
Atomkatastrophe Fukushima
 - Drei Jahre danach
Ästhetik der Energiewende - Alles verspargelt?
Sotschi 2014 - Winterspiele in den Subtropen
Koalitionsvertrag 2013 - Schlimmer als befürchtet
Volksentscheid in Hamburg - Rückkauf der Netze
Bundestagswahl 2013 - Energiewende auf der Kippe
Zukunft des EEG - Die Debatte zum "EEG 2.0"
EEG-Umlagebefreiung - Ausnahmen als Regel
Die Gesetze der Energiewende
 - Eine Analyse
Atomkraft nach Fukushima - Weltweites Innehalten 
25 Jahre Tschernobyl - Nichts gelernt aus dem GAU?
Atomunfall in Japan - Das Unglück von Fukushima
E 10 und das Politikversagen - Wie es nun weitergeht
Das Zwei-Grad-Ziel - Ist die Erwärmung zu stoppen?
Anpassungsstrategien - Das Meer steigt
Fussball-WM 2010 - Afrika im Klimawandel
Gekippte Kohlekraftwerke - Ausgekohlt
Nordrhein-Westfalen-Wahl 2010 - Die Klima-Wahl
Bundestagswahl 2009 - Klima ist Nebensache
Die Meseberg-Beschlüsse - Merkels Klimabilanz
McPlanet-Kongress - Beginn einer neuen Bewegung

Werbung


Verlagssonderveröffentlichung
Das optimale Solardach finden
BildOb sich der Einbau einer Solaranlage lohnt, hängt auch stark vom Standort der jeweiligen Immobilie an. Bessere Auskünfte als die bisher vereinzelt vorhandenen Solardachkataster bietet das Projekt Solarmaps.de – vorerst für das Saarland und ab 2017 bundesweit. [mehr...]

Klimakonferenz-Specials

Bonn Juni 2015 - Der Fahrplan für Paris
Berlin Mai 2015 - Der sechste "Petersberger Dialog"
Was Lima wert ist - Meinungen und Analysen
Lima Dezember 2014 - COP 20 in Peru
Lima-Countdown - Die Welt vor Lima
New York September 2014 - Der Ban-Ki-Moon-Gipfel
Berlin Juli 2014 - Der fünfte "Petersberger Dialog"
Bonn Juni 2014 - Die neue Ernsthaftigkeit
Was Warschau wert ist - Meinungen und Analysen
Warschau November 2013 - COP 19 in Polen
Warschau-Countdown - Die Welt vor Warschau
Bonn Juni 2013 - Kein Sinn für Dringlichkeit
Was Doha wert ist - Meinungen und Analysen
Doha Dezember 2012 - COP 18 in Katar
Doha-Countdown - Die Welt vor Doha
Durban Dezember 2011 - COP 17 in Südafrika
Durban-Countdown - Die Welt vor Durban
Berlin Juli 2011 - Petersberger Dialog ohne Ergebnis
Bonn Juni 2011 - Kein Frühling auf der Frühjahrstagung
Bangkok April 2011 - Verwaltung statt Klimarettung
Cancún Dezember 2010 - COP 16 in Mexiko
Cancún-Countdown - Die Welt vor Cancún
Tianjin Oktober 2010 - Letzte Konferenz vor Cancún
Bonn August 2010 - Die Sommerkonferenz
Bonn Juni 2010 - Stillbeschäftigung in Bonn
Alternativgipfel April 2010 - Cochabamba
Kopenhagen Dezember 2009 - COP 15
Kopenhagen-Countdown - Vor dem Supergipfel 

Barcelona November 2009 - Noch viele Fragezeichen
Bangkok Oktober 2009 - Feinschliff am Text
Bonn Juni 2009 - Hoffnung auf ein Abkommen
Poznań Dezember 2008 - COP 14 in Polen
Bali Dezember 2007 - COP 13 in Indonesien

Facebook-Empfehlungen

klimaretter.info auf Twitter

klimaretter.info Newsletter

klimaretter.info Newsfeed

Hier gehts zu einer Übersicht unserer Newsfeeds


Werbung


Ressorts

Politik

Bild
Ex-IPCC-Chef verliert letzten Posten

Das indische Forschungsinstitut TERI feuert Rajendra Pachauri nach Belästigungsvorwürfen [mehr...]
Energie

Bild
Offshore auf 2020er Kurs

Im ersten Halbjahr kamen 1.765 Megawatt Offshore-Windkraft neu ans bundesdeutsche Netz [mehr...]
Wirtschaft

Bild
Ikea kauft sich Wald in Rumänien

Schwedens Möbelgigant wird durch den Deal zum zweitgrößten privaten Forsteigentümer des Landes [mehr...]
Umwelt

Bild
Wo kommt nur all das Öl her?

Teersandförderung: Fünf Millionen Liter bitumenhaltiges Wasser in Kanada ausgelaufen. Leck blieb wochenlang unentdeckt [mehr...]
Wohnen

Bild
Deutschland beim grünen Bauen führend

Zumindest fast: Platz sechs auf der Top-Ten-Liste des US-Standards für ökologisches Bauen LEED [mehr...]

Werbung


Meinungen

Kommentar

Bild
Dobrindts Dach ist undicht

Der Verkehrsminister feiert sich selbst mit seinem sogenannten Milliardenprogramm zur Sanierung maroder Straßen und Brücken – öffentlichkeitswirksam während der sommerlichen Ferienreisezeit. Doch einen wirklichen, womöglich auch noch zeitgemäßen Plan kann man dahinter auch beim besten Willen nicht erkennen.
Ein Kommentar von Joachim Wille
[mehr...]
Standpunkte

Bild
"Das Ziel heißt Klimasicherheit"

Nach der Finanzierungskonferenz in Addis Abeba letzte Woche stehen nun die abschließenden Verhandlungen zu den Nachhaltigkeitszielen (SDG) an, die die UNO im September verabschieden will. Der bisherige Entwurf zeigt positive Ansätze, vernachlässigt aber immer noch die Bedeutung des Klimawandels. Vier Vorschläge zur Verbesserung.
Ein Standpunkt von Sven Harmeling, Klimaexperte bei Care International
[mehr...]
Rezension

Bild
"Ein Buch, das jeden packt"

Wer Weltklimapolitik verstehen und über den Tellerrand deutscher Klimapolitik hinausschauen will, sollte "Schlusskonferenz" von Nick Reimer lesen. Das Buch beschreibt packend die großen Momente aus gut 20 Jahren Klimadiplomatie.
Eine Rezension von Lutz Wicke, Institut für Umweltmanagement, Umweltstaatssekretär a.D. in Berlin
[mehr...]
Kolumnen

Bild
Mein Hassobjekt: Der Handyshop

Handyshops sind keine Fachgeschäfte, sondern das genaue Gegenteil: Undurchschaubare Produkte, inkompetente Beratung, überhöhte Preise. Sie verkörpern alles, was schlecht ist am globalisierten Raubtier­kapitalismus: Prekäre Beschäftigung, Ressourcen­vergeudung, Konsum- und Kommunikationsterror.
Eine Kolumne von Georg Etscheit
[mehr...]
Überraschung der Woche

Bild
Technische Glaubensfragen, unzureichende Emotionen und beschwiegene Systemkonflikte

Kalenderwoche 30: Dass die japanische Regierung die Evakuierung in Fukushima aufheben und sogar wieder voll in die Atomkraft einsteigen will, ist verantwortungslos – und naiv technikgläubig, sagt Michael Müller, SPD-Vordenker, Ko-Vorsitzender der Endlagerkommission und Mitherausgeber von klimaretter.info. [mehr...]