Dossiers Klimakonf. Bonn 2010

Hintergrund

Klima-Hilfen: EU will 2,4 Milliarden Euro zahlen bonn13

Drei Vorbereitungstreffen und jede Menge Irritationen über die Zahlung von Klimageldern - das ist die Bilanz des ersten UN-Klimagipfels nach Kopenhagen. Immerhin stellte die EU klar, dass sie keinerlei politischen Bedingungen an die Zahlung ihrer Milliarden zur Klima-Soforthilfe knüpft
Aus Bonn SARAH MESSINA
[mehr...]

fossilofthedayawardlogo.jpeg

Nachricht

Die Dinos von Bonn: Japan und Russland

Der Fossil of the Day geht am dritten Tag der Klimagespräche in Bonn an bewährte Dinosaurier: Japan, Russland, Saudi-Arabien und Kanada [mehr...]

dominica

Nachricht

Inselstaaten fordern Überprüfung

Klimasekretariat soll Selbstverpflichtungen nach dem Copenhagen Accord in Temperaturanstieg umrechnen. EU: Was auf dem Tisch liegt, reicht nicht [mehr...]

Meinungen: Standpunkte

"Die nächste Party ist schon abgeblasen"

barc_09_11_4_2_348.jpg Klima-Katerfrühstück in Bonn: Die ersten offiziellen Klimaverhandlungen nach dem Scheitern von Kopenhagen hätten ein Aufbruchssignal sein müssen. Statt dessen wurde ein verbindliches Klimaschutzabkommens im Jahr 2010 ad acta gelegt. Neue Impulse sind deshalb nötig, findet von Hermann E. Ott, klimapolitischer Sprecher der bündnisgrünen Bundestagsfraktion. Und er hofft in seinem Standpunkt, dass die Klimagespräche Anfang Mai in Bonn mehr als eine Showveranstaltung vor der NRW-Landtagswahl wird [mehr...]

Hintergrund

De Boer: Abkommen für 2010 bereits abgehakt

2010-04-09_2 Zwei zusätzliche Treffen sollen den Klimazug auf dem Weg zum nächsten Klimagipfel in Mexiko wieder auf Kurs bringen. Einen genauen Fahrplan gibt es noch nicht - und auch die Rolle des Copenhagen Accords bleibt nach drei Tagen Diskussion ungeklärtAus Bonn SARAH MESSINA [mehr...]

Nachricht

Letzter Verhandlungstag in Bonn

verhandlunssaal3 Gesucht: Mehr Zeit für Verhandlungen zwischen Juni und Dezember, mehr Vorschläge zur Klima-Finanzierung und mehr Plan für den Weg nach Mexiko [mehr...]

Hintergrund

USA versus Bolivien: Clinch um Kopenhagen

civilsociety-goetze Klimagipfel in Mexico contra Klimagipfel in Bolivien - während die USA den "Copenhagen Accord" als "Meilenstein" preisen, setzt Bolivien auf den alternativen Klimagipfel in Cochabamba in anderthalb Wochen. Und weil das die Vereinigten Staaten verärgert, streichen sie dem südamerikanischen Land 3 Millionen US-Dollar Klima-Hilfe Aus Bonn SARAH MESSINA [mehr...]

Hintergrund

"Der Copenhagen Accord ist gefährlich"

kyoto-kopenhagen 2.000 Delegierte und Beobachter aus 190 Ländern zerbrechen sich in Bonn den Kopf darüber, wie der Neustart der Klimaverhandlungen nach Kopenhagen funktionieren könnte. klimaretter.info hat mit Jan Kowalzig von der Entwicklungsorganisation Oxfam darüber gesprochen, wie es nach Kopenhagen weitergehtInterview von SARAH MESSINA [mehr...]

Nachricht

Klimawelle rollt auf das Konferenzzentrum

klimawelle1 "Internationaler" Protest vor dem Kongresszentrum: Aktivisten fordern mit Straßentheater mehr Klimaverantwortung und -gerechtigkeit [mehr...]

Hintergrund

Bonn: Klimakonferenz ohne Plan

IMG_9008 Vertrauen aufbauen, mehr Zeit schaffen, die Verhandlungsbasis klären: Mit dieser Agenda gehen die Klimadiplomaten am Samstag in die Beratungen. Das nächste Ziel für ein neues Welt-Klimaabkommen steht zwar fest - der 16. Weltklimagipfel in Mexiko. Welche Zwischen-Etappen die Klimadiplomatie bis Dezember aber schaffen will, ist strittigAus Bonn SARAH MESSINA [mehr...]

Nachricht

Bonn: Klimadiplomatie in Scherben

2010-04-09_3 Umwelt- und Entwicklungsorganisationen begrüßen die Weltklimadiplomatie mit dem sprichwörtlichen Scherbenhaufen von Kopenhagen [mehr...]

Hintergrund

Jenseits von Kopenhagen: Neustart in Bonn

whitehouse2 In Bonn beginnt die neue Runde im Ringen um ein internationales Klima-Abkommen. Nach dem Scheitern von Kopenhagen muss geklärt werden, was der "zur Kenntnis" genommene Copenhagen Accords eigentlich bedeutet. Die Weltklimadiplomatie muss in gleich mehrfacher Hinsicht einen diplomatischen Neuanfang wagenAus Bonn SARAH MESSINA [mehr...]

Werbung

Meinungen: Kommentar

Warum das iCar die iWelt rettet

BildApple macht die Welt, wiedewiedewie sie dem Computergiganten gefällt - und damit selbstverständlich uns allen. Das Apple-Auto ist auf dem Weg - und zwar solarbetrieben. Die Anlaufschwierigkeiten der Elektromobilität sind damit natürlich Geschichte.
Eine Glosse von Joachim Wille
[mehr...]

Meinungen: Kommentar

Der Junkie will Junkie bleiben

FotoDie Strategie der EU zu einer Energie-Union ist falsch und undurchdacht: Mehr Unabhängigkeit von fossilen Rohstofflieferanten werden die 28 Mitgliedsstaaten nur erreichen, wenn sie Klimaschutz betreiben.
Ein Kommentar von Nick Reimer
[mehr...]

mehr...

Bild
Serie

Das kommt auf Deutschland zu

Klimawandel auch bei uns: Die Temperaturen steigen, im Winter fallen mehr Niederschläge, die Sommer werden trockener. Hitzewellen treten häufiger auf. Extremwetter nehmen zu und werden stärker. Die Auswirkungen für Pflanzen, Tiere und Menschen sind erheblich. Was uns erwartet und was jetzt geschehen muss. [mehr...]

Aufmacherbild
Aktion des Monats

"Größte Petition aller Zeiten"

Die globale Aktions­plattform Avaaz nennt sie die wichtigste Petition seit ihrer Gründung. Die Forderung nach einer weltweiten Energie­wende unterstützen schon mehr als zwei Millionen Menschen – drei Millionen sollen es bis zum Klima­gipfel in Paris werden. In Deutschland fordert eine weitere Petition den Kohle­ausstieg. [mehr...]

In eigener Sache
Unterstützen Sie guten Journalismus

Unabhängiger Journalismus braucht Förderer. Der Klimawissen e.V. unterstützt die Arbeit des Online-Magazins klimaretter.info. Werden Sie Fördermitglied oder spenden Sie für die Berichterstattung!

Zurzeit finanzieren unsere Leser_innen rund eine viertel Redakteursstelle. Außerdem haben sie zuletzt die Berichterstattung zur Klimakonferenz in Lima ermöglicht. [mehr...]

Werbung


Verlagssonderveröffentlichung
Das "Wattpapier" – neuartige grüne Geldanlage
BildDas Ruf grüner Geldanlagen hat zuletzt, was Transparenz und Sicherheit betrifft, gelitten. Auch die Bundesregierung sorgt mit der Novelle des Kleinanlegergesetzes dafür, dass Bürgerprojekte und Energiegenossenschaften es künftig schwerer haben. Eine grüne Alternative bietet jetzt die Handelsplattform GreenXmoney. [mehr...]

Werbung


Neues vom Kooperationspartner
Geschäftsmodelle für Photovoltaik nach der EEG-Novelle
BildDie direkte Förderung durch das EEG verliert für Betreiber von Photovoltaikanlagen immer mehr an Bedeutung. Geschäftsmodelle wie das Mieterstrom-Modell, die weitestgehend auf die garantierte EEG-Vergütung verzichten, haben sich bereits etabliert. Sie profitierten bisher von Vergünstigungen, die das EEG 2014 jedoch beschnitten oder abgeschafft hat. Die Frage ist, ob solche Modelle künftig für Solarstrombetreiber noch wirtschaftlich sind. [mehr...]

Spiegel: Diesmal ohne Klima-Hysterie

Ehrlich, diesen Lügendetektor-Text hätten wir uns gern erspart! „Der verheizte Planet“ heißt die aktuelle Titelstory des Spiegels, und – ja, wir bekennen – das hat uns tatsächlich dazu verleitet, seit vielen Ausgaben nun doch mal wieder 4,60 Euro in „Das deutsche Nachrichten-Magazin“[…] [mehr...]

Klimaretter-Dossiers

Klimawandel vor der Tür - Deutschland passt sich an
Degrowth 2014
 - Kongress der Wachstumskritiker
EEG 2014
 - Was sich für wen ändert
Grünes Geld
 - So legen Sie Ihr Geld gut grün an
Atomkatastrophe Fukushima
 - Drei Jahre danach
Ästhetik der Energiewende - Alles verspargelt?
Sotschi 2014 - Winterspiele in den Subtropen
Koalitionsvertrag 2013 - Schlimmer als befürchtet
Volksentscheid in Hamburg - Rückkauf der Netze
Bundestagswahl 2013 - Energiewende auf der Kippe
Zukunft des EEG - Die Debatte zum "EEG 2.0"
EEG-Umlagebefreiung - Ausnahmen als Regel
Die Gesetze der Energiewende
 - Eine Analyse
Atomkraft nach Fukushima - Weltweites Innehalten 
25 Jahre Tschernobyl - Nichts gelernt aus dem GAU?
Atomunfall in Japan - Das Unglück von Fukushima
E 10 und das Politikversagen - Wie es nun weitergeht
Das Zwei-Grad-Ziel - Ist die Erwärmung zu stoppen?
Anpassungsstrategien - Das Meer steigt
Fussball-WM 2010 - Afrika im Klimawandel
Gekippte Kohlekraftwerke - Ausgekohlt
Nordrhein-Westfalen-Wahl 2010 - Die Klima-Wahl
Bundestagswahl 2009 - Klima ist Nebensache
Die Meseberg-Beschlüsse - Merkels Klimabilanz
McPlanet-Kongress - Beginn einer neuen Bewegung

Werbung


Verlagssonderveröffentlichung
Umweltbewusst bauen – auch im Garten möglich
BildDas gestiegene Umweltbewusstsein der Bevölkerung führt nicht nur zu Veränderungen beim Konsumverhalten, sondern auch dazu, dass Entscheidungen für intelligente Baumaßnahmen getroffen werden. Umweltfreundliches und nachhaltiges Bauen macht dabei am Haus nicht halt, sondern ist auch im Garten möglich. [mehr...]

Klimakonferenz-Specials

Was Lima wert ist - Meinungen und Analysen
Lima Dezember 2014 - COP 20 in Peru
Lima-Countdown - Die Welt vor Lima
New York September 2014 - Der Ban-Ki-Moon-Gipfel
Berlin Juli 2014 - Der fünfte "Petersberger Dialog"
Bonn Juni 2014 - Die neue Ernsthaftigkeit
Was Warschau wert ist - Meinungen und Analysen
Warschau November 2013 - COP 19 in Polen
Warschau-Countdown - Die Welt vor Warschau
Bonn Juni 2013 - Kein Sinn für Dringlichkeit
Was Doha wert ist - Meinungen und Analysen
Doha Dezember 2012 - COP 18 in Katar
Doha-Countdown - Die Welt vor Doha
Durban Dezember 2011 - COP 17 in Südafrika
Durban-Countdown - Die Welt vor Durban
Berlin Juli 2011 - Petersberger Dialog ohne Ergebnis
Bonn Juni 2011 - Kein Frühling auf der Frühjahrstagung
Bangkok April 2011 - Verwaltung statt Klimarettung
Cancún Dezember 2010 - COP 16 in Mexiko
Cancún-Countdown - Die Welt vor Cancún
Tianjin Oktober 2010 - Letzte Konferenz vor Cancún
Bonn August 2010 - Die Sommerkonferenz
Bonn Juni 2010 - Stillbeschäftigung in Bonn
Alternativgipfel April 2010 - Cochabamba
Kopenhagen Dezember 2009 - COP 15
Kopenhagen-Countdown - Vor dem Supergipfel 

Barcelona November 2009 - Noch viele Fragezeichen
Bangkok Oktober 2009 - Feinschliff am Text
Bonn Juni 2009 - Hoffnung auf ein Abkommen
Poznań Dezember 2008 - COP 14 in Polen
Bali Dezember 2007 - COP 13 in Indonesien

Facebook-Empfehlungen

klimaretter.info auf Twitter

klimaretter.info Newsletter

klimaretter.info Newsfeed

Hier gehts zu einer Übersicht unserer Newsfeeds


Werbung


Ressorts

Politik

Bild
Obama blockiert Keystone XL

Der US-Präsident hat wie angekündigt sein Veto gegen das Gesetz zum Bau der Pipeline eingelegt [mehr...]
Energie

Bild
Netzausbau wartet auf Entscheidung

Koalitionsrunde bringt keine Einigung beim Streit zwischen Gabriel und Seehofer über Trassenverlauf zustande [mehr...]
Wirtschaft

Bild
Shell legt Teersandprojekt auf Eis

Aus den Plänen des Ölkonzerns für eine neue Mine in Kanada wird nichts – vorerst. Grund: niedriger Ölpreis [mehr...]
Mobilität

Bild
Das EU-Parlament deckelt Agrosprit

Benzin und Diesel aus Feldfrüchten sollen maximal sechs Prozent Anteil haben dürfen [mehr...]
Forschung

Bild
Studie: Solar bald billigste Energieform

Laut der Denkfabrik Agora Energiewende könnte die Photovoltaik 2025 in vielen Teilen der Welt günstiger sein als Kohle [mehr...]
Umwelt

Bild
Extremwetter: Niagarafälle "zugefroren"

180 Millionen US-Amerikaner von Neuengland bis Florida von Kältewelle betroffen [mehr...]
Wohnen

Bild
DUH: Regierung verschleppt Klimaschutz

Trotz politischer Versprechen fehlt weiterhin ein Gesetz zur Förderung von Gebäudesanierungen [mehr...]

Werbung


Meinungen

Kommentar

Bild
Warum das iCar die iWelt rettet

Apple macht die Welt, wiedewiedewie sie dem Computergiganten gefällt - und damit selbstverständlich uns allen. Das Apple-Auto ist auf dem Weg - und zwar solarbetrieben. Die Anlaufschwierigkeiten der Elektromobilität sind damit natürlich Geschichte.
Eine Glosse von Joachim Wille
[mehr...]
Standpunkte

Bild
Die offene Flanke der Umweltbewegung

Ein neues Bündnis will mit einer breiten Aktion des zivilen Ungehorsams im August den Betrieb einer Braunkohlegrube stoppen. Trotz der Konzentration auf den sofortigen Kohleausstieg ist es wichtig, den Kampf gegen Energiearmut als Teil der eigenen Bewegung zu begreifen.
Ein Standpunkt von Hendrik Sander, FelS
[mehr...]
Rezension

Bild
Tonnenschwere Fehlschlüsse

Friedrich Schmidt-Bleek, der Entwickler der MIPS-Methode, mit der Materialströme bilanziert werden können, hat ein Buch über die Energiewende vorgelegt. "Grüne Lügen" heißt es – und der Titel ist tatsächlich Programm.
Eine Rezension von Rainer Grießhammer
[mehr...]
Kolumnen

Bild
Alles unter Kontrolle

Weil die Welt derzeit gar so aufregend ist und ich bekannt dafür bin, schnell mal die Nerven zu verlieren, empfahl mir ein wohlmeinender Freund kürzlich den Kauf eines Blutdruckmessgeräts. Dem Konsumklima mag das gut getan haben. Ich selber fühle mich jetzt dauernd krank.
Eine Kolumne von Georg Etscheit
[mehr...]
Überraschung der Woche

Bild
Rot-grüne Forderungen, Hamburgs Schandfleck und Apple-Autos

Kalenderwoche 8: Einen weltweiten Preis für Kohlendioxid zu fordern, bringt vielleicht ein wenig Zeitgewinn, sagt Gero Lücking, Vorstand für Energiewirtschaft beim Ökostrom-Anbieter Lichtblick und Mitherausgeber von klimaretter.info. Aber dadurch wird ein altes Geschäftsmodell nicht dauerhaft überlebensfähig. [mehr...]

klimaretter.info: Der Augenblick

Januar: Ein frostiges Missverständnis im eiskalten Europa Die Erderwärmung ist längst da. Und die Wetterextreme nehmen zu. Eiseskälte überzieht Mitteleuropa Ende Januar mit Temperaturen von bis zu minus 45 Grad Celsius. Mehr als 600 Menschen sterben, erstmals seit 60 Jahren friert der Bodensee zu. Klimawandel, Erderwärmung – war da was? So fragen sich nicht wenige Zeitgenossen. Doch klimaretter.info klärt seine Leser über ein "frostiges Missverständnis" auf. Kurz darauf zeigt die Statistik des Deutschen Wetterdienstes über die drei vergangenen Monate: Trotz des harten Frostes war der Winter 2011/12 deutlich wärmer als normal – und sehr viel feuchter. Foto: cinema.de [mehr...]