Auszeichnungen Nominiert für den Grimme Online Award in der Kategorie Information .info Award 2010 Gewinner des Deutschen Solarpreises 2009 Umwelt-Medienpreis 2008
Dossiers Klimakonferenz Bonn

Hintergrund

Kopenhagen: Save the date(s) bonn5-me.jpg

B4Copenhagen - so bringt Klimasekretariatschef Yvo de Boer den weiteren Prozeß der Verhandlungen auf die Formel. Denn nach der Konferenz Bonn sind noch drei weitere Sitzungen in Bonn, Bangkok und Barcelona geplant. Welche Treffen darüber hinaus wichtig sind: Ein Überblick [mehr...]

kamel_small.jpg

Nachricht

Karawanserei in Bonn: Nach uns die Wüste

Die Folgen des Klimawandels einmal anders: Am letzten Tag der Bonner Konferenz sollen Kamele und Wüstensand den Delegierten eine Lektion erteilen [mehr...]

un-photo-evanschneider

Nachricht

Stärkstes Risiko für die Ärmsten

Naturkatastrophen treffen vor allem Länder, die auf Wachstum, nicht aber auf Schutzmaßnahmen für ihrer Bürger setzen, so der UN-Bericht "Risk and Poverty in a Changing Time" [mehr...]

Blog: Bonn Blog

Trippelschritte nach Kopenhagen

Trippelschritte nach Kopenhagen Tag 12 in Bonn Nach zwölf Tagen Verhandlungsmarathon gehen die Klimaverhandlungen der UN in Bonn zuende. Nun zieht der Zirkus weiter – bis nach Kopenhagen. Es herrscht Aufbruchstimmung auf der Konferenz. Allerdings nicht etwa hin zu einem fairen Deal gegen den Klimawandel, sondern bloß (mehr …) [mehr...]

Hintergrund

Nichts als Äpfel, Orangen und Birnen

unfccc.jpg Die UN-Klimakonferenz in Bonn geht ohne sichtbare Fortschritte zuende.Auch wenn der Verhandlungstext auf mehrere hundert Seiten aufgebauscht wurde: An konkreten Zahlen mangelt es auch weiterhin.Klimasekretariatschef Yvo de Boer lobt die Delegierten, der Vorsitzendeder AWG-KP tadelt dieIndustrienationen und der Vorsitzende der AWG-LCA gibt Unterricht zum Urknall [mehr...]

Hintergrund

"Ich bin überzeugt: Wir schaffen das!"

bali_wilke Die Verhandlungen der UN in Bonn stehen kurz vor dem Abschluss. wir- klimaretter.de sprach mit Nicole Wilke, Leiterin der deutschen Delegation bei der UN-Klima- rahmenkonvention, über Erwartungen an Bonn, die Perspektiven für Kopenhagen, festgefahrene Verhandlungen und neue Kohlekraftwerke in Deutschland [mehr...]

Hintergrund

Allianzen gegen das Untergehen

survival_negotiable_small.jpg Die Liste der Mitglieder der deutschen Delegation in Bonn füllt zwei Seiten. Die Staaten Tuvalu, Vanuatu oder Haiti schicken jeweils zwei Delegierte. Dieses Ungleichgewicht ist für die Inselstaaten, deren Einwohner global am stärksten vom Klimawandel bedroht sind, in den Verhandlungen ein entscheidender Nachteil [mehr...]

Nachricht

"Tut uns leid, aber auch ihr seid betroffen!"

witnesses-me.jpg Klimazeugen aus Mexiko, Togo und Kenia fordern von den Delgierten eine Perspektive jenseits von Paragraphen und Formulierungen [mehr...]

Nachricht

Klima-Alarm in Bonn

Mit Sirenengeheul wollen Greenpeace-Aktivisten die EU wachrütteln und fordern ehrgeizigere Klimaziele und klare Aussagen zu Finanzierungsfragen [mehr...]

Nachricht

EU, USA, Japan und Co: Durchgefallen!

schoolreport_me.jpg Die Young Friends of theEarth stellen Ländern ein Klima-Zeugnis aus. Ergebnis: Vor allem die Industrieländer haben ihreHausaufgaben nicht gemacht [mehr...]

Hintergrund

Müllsammler sind Klimaschützer

livelihood.jpg Was hat Abfall mit steigenden Temperaturen zu tun? Eine Menge. Das haben mehrere Organisationen der sogenannten waste pickers , also Müllsammler, bei der Konferenz der Klimarahmenkonvention in Bonn erklärt. Müllverbrennungsprojekte zur Energieerzeugung, die über CDM-Mechanismen mit Geld aus den Industrieländern gefördert werden, tragen nämlich zu gesteigertemRohstoffverbrauch und hohen Kohlendioxidemissionen bei [mehr...]

Nachricht

Ein Rezept gegen den Gordischen Knoten

Ein Oxfam-Vorschlag für einen fairen Klimadeal nimmt die Industrieländer gleich zweifach in die Pflicht, bezieht aber auch die Entwicklungs- und Schwellenländer mit ein [mehr...]

Hintergrund

Zahlenspiele auf japanisch

fossil-japan-me.jpg Die Reduktionsziele der Industrienationen sind bislang wenig ambitioniert. Japan will bis 2020 eine Reduktion von 14 Prozent seines Treibhausgas-Ausstoßes - und sorgt damit auf der Klimakonferenz in Bonn für Reaktionen zwischen Entrüstung und Sprachlosigkeit [mehr...]

Werbung

Meinungen: Kommentar

Alle wollen nur Kohle

BildWer die Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg in den nächsten Wochen gewinnt, ist für den Klimaschutz ziemlich schnuppe. Die Braunkohle-Tagebaue in der brandenburgischen und sächsischen Lausitz will keiner wirklich verhindern. Eine Menschenkette von fast 8.000 Menschen interessiert die Wahlkämpfer herzlich wenig.
Ein Kommentar von Susanne Götze
[mehr...]

Meinungen: Überraschung der Woche

Maßbach, Merkel und vermurkste Wirtschaftsförderung

BildKalenderwoche 34: Dass Angela Merkel UN-Generalsekretär Ban Ki Moon einen Korb gibt und lieber bei der Deutschen Industrie redet, als zum Gipfeltreffen nach New York zu fahren, kostet die Bundesregierung fast ihre ganze klimapolitische Glaubwürdigkeit, sagt Jens Mühlhaus, Vorstand der Green City Energy AG und Mitherausgeber von klimaretter.info. [mehr...]

mehr...

Bild
Serie

EEG 2014 – Was sich für wen ändert

Seit dem 1. August gilt das novellierte Erneuerbare-Energien-Gesetz. Klimaretter.info erklärt Ihnen, was auf Sie zukommt, und hat nachgehakt: Was bedeutet die Novelle für Eigenstrom­verbraucher, für Windpark-Projektierer, für die Bürgerenergie-Genossenschaft oder für den Stromkonzern? [mehr...]

Aufmacherbild
Aktion des Monats

Auf ins Klimacamp! Nur in welches?

In allen deutschen Braunkohlerevieren finden in diesem Sommer Klimacamps statt. Es geht um Begegnung, Wissens­vermittlung und Aktionen für eine echte Energiewende, aber auch um Alternativen zum Wachstums­zwang. Auch in weiteren Sommercamps lässt sich das richtige Leben im falschen ausprobieren. [mehr...]

In eigener Sache
Unterstützen Sie guten Journalismus

Unabhängiger Journalismus braucht Förderer. Der Klimawissen e.V. unterstützt die Arbeit des Online-Magazins klimaretter.info. Werden Sie Fördermitglied oder spenden Sie für die Berichterstattung!

Aktuell finanzieren unsere Leser_innen rund eine viertel Redakteursstelle. Außerdem haben sie zuletzt die Berichterstattung zur Klimakonferenz in Warschau ermöglicht. [mehr...]

Werbung

Werbung


Verlagssonderveröffentlichung
Enspire Award 2014: 5.000 Euro für nachhaltige Projekte
BildDer nachhaltige Umgang mit Ressourcen und ein daraus resultierender Lebensstil werden immer wichtiger. Umweltbewusste Kunden setzen daher auf den bundesweiten Ökostromanbieter Enspire. Die Ökostrom-Marke der Stadtwerke Konstanz verbindet die Lieferung nachhaltiger Energie mit exklusiven Mehrwerten. Kunden von Enspire können finanziell durch eine Beteiligung an den Konstanzer Stadtwerken von der Energiewende profitieren. Dafür erhalten sie auf eine Mindesteinlage von 500 Euro einen festen Zinssatz von 2,5 Prozent pro Jahr. [mehr...]

Stahlbranche: Dünne Replik

Zuletzt hatten wir uns vor der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes – zum wiederholten Male – mit der Anti-EEG-Kampagne der Stahllobby befassen müssen. Die Wirtschaftsvereinigung Stahl fühlte sich danach bemüßigt, auf ihrem eigenen Blog eine „Replik“ zu veröffentlichen. Diese beginnt so: Nun lernen wir[…] [mehr...]

Klimaretter-Dossiers

EEG 2014 - Was sich für wen ändert
Grünes Geld
 - So legen Sie Ihr Geld gut grün an
Atomkatastrophe Fukushima
 - Drei Jahre danach
Ästhetik der Energiewende - Alles verspargelt?
Sotschi 2014 - Winterspiele in den Subtropen
Koalitionsvertrag 2013 - Schlimmer als befürchtet
Volksentscheid in Hamburg - Rückkauf der Netze
Bundestagswahl 2013 - Energiewende auf der Kippe
Zukunft des EEG - Die Debatte zum "EEG 2.0"
EEG-Umlagebefreiung - Ausnahmen als Regel
Die Gesetze der Energiewende
 - Eine Analyse
Atomkraft nach Fukushima - Weltweites Innehalten 
25 Jahre Tschernobyl - Nichts gelernt aus dem GAU?
Atomunfall in Japan - Das Unglück von Fukushima
E 10 und das Politikversagen - Wie es nun weitergeht
Das Zwei-Grad-Ziel - Ist die Erwärmung zu stoppen?
Anpassungsstrategien - Das Meer steigt
Fussball-WM 2010 - Afrika im Klimawandel
Gekippte Kohlekraftwerke - Ausgekohlt
Nordrhein-Westfalen-Wahl 2010 - Die Klima-Wahl
Bundestagswahl 2009 - Klima ist Nebensache
Die Meseberg-Beschlüsse - Merkels Klimabilanz
McPlanet-Kongress - Beginn einer neuen Bewegung

Klimakonferenz-Specials

Berlin Juli 2014 - Der fünfte "Petersberger Dialog"
Bonn Juni 2014 - Die neue Ernsthaftigkeit
Was Warschau wert ist - Meinungen und Analysen
Warschau November 2013 - COP 19 in Polen
Warschau-Countdown - Die Welt vor Warschau
Bonn Juni 2013 - Kein Sinn für Dringlichkeit
Was Doha wert ist - Meinungen und Analysen
Doha Dezember 2012 - COP 18 in Katar
Doha-Countdown - Die Welt vor Doha
Durban Dezember 2011 - COP 17 in Südafrika
Durban-Countdown - Die Welt vor Durban
Berlin Juli 2011 - Petersberger Dialog ohne Ergebnis
Bonn Juni 2011 - Kein Frühling auf der Frühjahrstagung
Bangkok April 2011 - Verwaltung statt Klimarettung
Cancún Dezember 2010 - COP 16 in Mexiko
Cancún-Countdown - Die Welt vor Cancún
Tianjin Oktober 2010 - Letzte Konferenz vor Cancún
Bonn August 2010 - Die Sommerkonferenz
Bonn Juni 2010 - Noch mehr Stillbeschäftigung
Bonn April 2010 - Stillbeschäftigung in Bonn
Alternativgipfel April 2010 - Cochabamba
Kopenhagen Dezember 2009 - COP 15
Kopenhagen-Countdown - Vor dem Supergipfel 

Barcelona November 2009 - Noch viele Fragezeichen
Bangkok Oktober 2009 - Feinschliff am Text
Bonn Juni 2009 - Hoffnung auf ein Abkommen
Poznań Dezember 2008 - COP 14 in Polen
Bali Dezember 2007 - COP 13 in Indonesien

Facebook-Empfehlungen

klimaretter.info auf Twitter

klimaretter.info Newsletter

klimaretter.info Newsfeed

Hier gehts zu einer Übersicht unserer Newsfeeds


Werbung


Ressorts

Politik

Bild
Vattenfall-Verstrickungen bei Welzow-Süd

Externe Dienstleister mit Geschäftsbeziehungen zu Vattenfall beurteilten den Braunkohletagebau Welzow-Süd II in Brandenburg [mehr...]
Energie

Bild
Fracking verhindert Ölpreisschwankung

US-amerikanische Energiebehörde lobt die gestiegene Erölproduktion im Land als Faktor für Versorgungssicherheit [mehr...]
Protest

Bild
Greenpeace kippt Schlamm vors Rathaus

Berlin soll seinen Einfluss auf Brandenburg geltend machen und einen neuen Braunkohletagebau stoppen [mehr...]
Wirtschaft

Bild
EWE: Gewinn sinkt drastisch

Schlechtes Halbjahresergebnis bei Deutschlands fünftgrößtem Energiekonzern durch warmen Winter und sinkende Strompreise [mehr...]
Mobilität

Bild
Dresden hat den "Bahnhof des Jahres"

Sachsen-Metropole besitzt kundenfreundlichsten Bahnknotenpunkt einer Großstadt. Auch Hünfeld in der Rhön wird prämiert [mehr...]
Forschung

Bild
Grünes Wachstum für Südeuropa

Laut einer Studie benötigt die südeuropäische Solarbranche öffentliche Investitionen durch andere EU-Länder [mehr...]
Umwelt

Bild
Whitehaven Coal rodet weiter für Kohle

Eigentlich wollte der australische Kohlekonzern mit dem Ausbau seines Tagebaus Maules Creek auf ein Urteil des Umweltgerichts warten [mehr...]
Wohnen

Bild
Lichtblick bietet Öko beim Heizstrom

Wer eine Nachtspeicherheizung oder eine Wärmepumpe nutzt, kann auf ein weiteres Ökostrom-Angebot zurückgreifen [mehr...]

Werbung


Meinungen

Kommentar

Bild
Alle wollen nur Kohle

Wer die Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg in den nächsten Wochen gewinnt, ist für den Klimaschutz ziemlich schnuppe. Die Braunkohle-Tagebaue in der brandenburgischen und sächsischen Lausitz will keiner wirklich verhindern. Eine Menschenkette von fast 8.000 Menschen interessiert die Wahlkämpfer herzlich wenig.
Ein Kommentar von Susanne Götze
[mehr...]
Standpunkte

Bild
Die Revolution der Erneuerbaren

Es ist noch gar nicht so lange her, da haben die Energiekonzerne über die Erneuerbaren gespottet und gelächelt. Nun müssen die großen Vier reihenweise ihre Kraftwerke abschalten – weil sie sich nicht mehr lohnen. Gut so, je mehr desto besser.
Ein Standpunkt von Franz Alt
[mehr...]
Rezension

Bild
Handbuch analysiert Klimabewegung

Das Klimacamp im Rheinland ist beendet, das in der Lausitz steht bevor. Die Camps sind Teil der Klimabewegung. Die Menschen hinter den Transparenten und auf Gipfel-Demos eint eine Frage: Wie können wir nur gegen die wirkmächtigen Produktions- und Handlungsmuster ankommen, die so fatal für das Klima sind? Ein umfangreiches Handbuch gibt einen Überblick.
Eine Rezension von Eva Mahnke
[mehr...]
Kolumnen

nick3
Macht mal Niederaußem dicht!

Oder wenigstens Jänschwalde: Klimaschutz könnte ganz einfach sein in Deutschland. Denn der mit Abstand größte Braunkohleverstromer der Welt braucht das klimaschädlichste aller europäischen Kraftwerke überhaupt nicht – wie die Mathematik belegt.
Eine Kolumne von Nick Reimer
[mehr...]
Überraschung der Woche

Bild
Halbschatten, schwärmende Nachtspeicher und gute Nachrichten

Kalenderwoche 33: Der Kohlekonzern RWE befindet sich im Sinkflug – es geht in die richtige Richtung, findet Gero Lücking, Vorstand für Energiewirtschaft beim Ökostrom-Anbieter Lichtblick und Mitherausgeber von klimaretter.info. [mehr...]