Auszeichnungen Nominiert für den Grimme Online Award in der Kategorie Information .info Award 2010 Gewinner des Deutschen Solarpreises 2009 Umwelt-Medienpreis 2008
Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Ein Liter Licht

Das globale Netzwerk "Liter of Light" installiert sogenannte Solar-Flaschen. Dafür werden Plastikflaschen mit Wasser und etwas Bleiche gefüllt und vergleichbar mit einem Mini-Dachfenster an der Decke angebracht. Das Ergebnis ist erstaunlich, denn die Lichtintensität ist so stark wie eine 55 Watt-Glühbirne. Entwickelt wurde dieses System am Massachusetts Institute of Technology (MIT). 2009 wurde es erstmalig auf den Philippinen eingesetzt.

Die Idee, Häuser durch diese Solar-Flaschen mit Licht zu versorgen, hat sich schnell verbreitet, mittlerweile gibt es "Ableger" in zehn Ländern auf drei Kontinenten. "Liter of Light Switzerland" wurde 2011 von zehn Studenten der Universität St. Gallen gegründet und war die erste europäische Initiative mit dem Ziel, die anderen "Liter of Light"-Projekte weltweit zu unterstützen. Seit diesem Sommer gibt es auch in Deutschland eine "Liter of Light"-Initiative.

Zurzeit läuft eine Spendenaktion der Initiative "Liter of Light Switzerland" auf der Spendenplattform Betterplace.org. Bringen Sie Licht ins Dunkel!

video


comments powered by Disqus
Diesen Text mit einem Klick honorieren:    [Erklärung]

Übrigens: Guter Journalismus kostet...

Sie können die Texte auf klimaretter.info kostenlos lesen. Erstellt werden sie jedoch von bezahlten Redakteuren. Unterstützen Sie den Klimaretter-Förderverein Klimawissen e. V. einmalig durch eine Spende oder dauerhaft mit einer Fördermitgliedschaft.

Spendenkonto

Spendenkonto
 

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren:

Samstag, 25. Januar 2014, 15:23 Uhr
"Klimawandel bringt Wasserstress"
BildSchon jetzt leiden ein bis zwei Prozent der Menschen unter absoluter Wasserknappheit. Der Klimawandel wird dieses Problem erheblich verschärfen. Jacob Schewe von Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung über neue Nutzungskonkurrenzen um ein wertvolles Gut und wie man damit umgeht.
Interview: Joachim Wille [mehr...]
Montag, 07. Juni 2010, 10:10 Uhr
Begehrlichkeiten am Okawango
the_Okavango_Delta-wikiEr ist einer der erstaunlichsten Flüsse Afrikas: Nach 1.700 Kilometern mündet der Okawango in der Wüste Kalahari - in Trinkwasserqualität. Weil im südlichen Afrika Wasser allerdings knapp ist, gibt es zunehmend Pläne, logo-afrikadem Fluss das Wasser abzugraben. Teil 4 unserer Serie.
Aus Botswana MEEKAEL SIPHAMBILI (IPS)
[mehr...]
Montag, 27. August 2012, 12:33 Uhr
Die Welt muss vegetarischer werden
Um die Weltbevölkerung 2050 ernähren zu können, muss sich die Menschheit fast fleischlos ernähren, sagen Wissenschaftler [mehr...]
Donnerstag, 19. Dezember 2013, 08:29 Uhr
Diese Haushaltsgeräte sparen Strom
Vollbild-VorschauEine neue Broschüre der Energieagentur NRW empfiehlt die sparsamsten Geräte [mehr...]
Samstag, 28. Juni 2014, 08:13 Uhr
EU-Klimabilanz schlechter als gedacht
BildWerden auch die Importe berücksichtigt, ist der CO2-Fußabdruck Europas um ein Viertel größer, ergibt eine Studie [mehr...]
Dienstag, 16. Oktober 2012, 15:24 Uhr
Ein Menschenrecht auf Wasser
Wasser ist kein Gut wie jedes andere. Eine Europäische Bürgerinitiative fordert die EU-Kommission deshalb auf, das Recht auf Wasser und eine angemessene Sanitärversorgung gesetzlich zu verankern. Hier können Sie unterschreiben. [mehr...]
Montag, 04. März 2013, 16:21 Uhr
Energiewende geht viel günstiger
WindräderNeue Studie des Thinktanks "Agora Energiewende": Mehr Onshore-statt Offshore-Windkraft senkt die Kosten des neuen Stromsystems deutlich [mehr...]
Dienstag, 12. März 2013, 09:15 Uhr
Fracking gefährdet auch Flüsse und Seen
Spuren der Fracking-Chemikalien sind trotz Abwasserklärung auch in umliegenden Oberflächengewässern zu finden [mehr...]
Dienstag, 26. Juni 2012, 08:15 Uhr
Gegen Fracking in Trinkwassergebieten
Umweltminister fordern Beschränkung für die unkonventionelle Gasgewinnung [mehr...]
Freitag, 27. Juni 2014, 17:01 Uhr
Grüner wird Energielobbyist
 BildAuf seiner Jahresversammlung hat der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft Johannes Kempmann zum neuen Präsidenten gewählt. Die Wahl ist erstaunlich, denn der Neue gilt als Befürworter der erneuerbaren Energien und hatte in den Achtzigerjahren gegen die Castortransporte nach Gorleben protestiert.
Von Sandra Kirchner [mehr...]
Montag, 01. November 2010, 17:21 Uhr
Klimakonferenz startet online
Vom 1. bis 7. November können Interessierte an der internationalen Konferenz Klima 2010 teilnehmen. Schwerpunkt: Nachhaltiges Management von Wasserressourcen [mehr...]
Montag, 12. März 2012, 16:13 Uhr
Klimawandel bedroht Trinkwasser
Das Weltwasserforum diskutiert in Marseille eine Woche lang die nächste Krise der Menschheit: Immer mehr Individuen müssen mit einer stetig abnehmenden Trinkwassermenge auskommen. Die UNESCO schätzt, dass 2050 im schlimmsten Fall 7 Milliarden an Wasserknappheit leiden werden, im günstigsten 2 Milliarden Menschen.
Von Charlotte Schumann [mehr...]
Samstag, 09. Oktober 2010, 11:32 Uhr
Klimawandel beschleunigt Wasserkreislauf
Der Klimawandel beschleunigt den Wasserkreislauf. Heiße Luft über den Ozeanen sorgt dafür, dass mehr Wasser verdunstet. Dadurch entstehen mehr Stürme und über dem Land regnet es mehr [mehr...]
Dienstag, 17. Juli 2012, 08:09 Uhr
Klimawandel bringt Seen in Gefahr
Die wärmeren Wassertemperaturen machen Erfolge der Seensanierung teilweise wieder zunichte [mehr...]
Freitag, 25. Juni 2010, 13:24 Uhr
Klimawandel verschärft Wasser-Konflikte
water-security-map"Wasser-Risiko-Index" sieht Afrika und Asien stark bedroht von Wasserknappheit. Klimawandel könnte Konflikte um die Ressource weiter zuspitzen [mehr...]

Werbung

Bild
Serie

Dossier
Grünes Geld

Wie können heute Geldgeschäfte Umwelt, Klima und Mensch nutzen statt schaden? Wo gibt es schon ökologische und soziale Investments? Wir berichten, ob sich grüne Anleihen lohnen, wie nachhaltige Banken wirtschaften, was Baumsparbriefe sind und wie streng es Unternehmen mit öko-sozialen Standards nehmen. [mehr...]

Aufmacherbild
Aktion des Monats

Auf ins Klimacamp! Nur in welches?

In allen deutschen Braunkohlerevieren finden in diesem Sommer Klimacamps statt. Da geht es um Begegnung, Wissensvermittlung und Aktionen für eine wirkliche Energiewende, aber ebenso um Alternativen zum Wachstumszwang. Auch in weiteren Sommercamps lässt sich das richtige Leben im falschen ausprobieren. [mehr...]

In eigener Sache
Unterstützen Sie guten Journalismus

Unabhängiger Journalismus braucht Förderer. Der Klimawissen e.V. unterstützt die Arbeit des Online-Magazins klimaretter.info. Werden Sie Fördermitglied oder spenden Sie für die Berichterstattung!

Aktuell finanzieren unsere Leser_innen rund eine viertel Redakteursstelle. Außerdem haben sie zuletzt die Berichterstattung zur Klimakonferenz in Warschau ermöglicht. [mehr...]

Werbung

Werbung


Verlagssonderveröffentlichung
Längst überfällig: Europaweites Verbot von Plastiktüten konkretisiert sich
Fotolia 52486644 SFrankreich hat ein Gesetz auf den Weg gebracht, das Einweg-Plastiktüten verbietet. Das Europäische Parlament will ein solches Verbot in den kommenden Jahren EU-weit durchsetzen. Vor allem der Verschmutzung der Meere soll so Einhalt geboten werden. [mehr...]

Stiftung Warentest: blau-äugig statt blau-englig

Diesmal geht es um die Stiftung Warentest. Und um den Blauen Engel. Zu finden ist das Umwelt-Gütezeichen auf einer Plastiktüte, die die Warentester zur Eigenwerbung einsetzen: Unsere Leserin Magdalena F. aus Mainz fragt nun: „Plastiktüte + Umweltengel = Objektiv. Unabhängig.[…] [mehr...]

Klimaretter-Dossiers

Grünes Geld - So legen Sie Ihr Geld gut grün an
Atomkatastrophe Fukushima
 - Drei Jahre danach
Ästhetik der Energiewende - Alles verspargelt?
Sotschi 2014 - Winterspiele in den Subtropen
Koalitionsvertrag 2013 - Schlimmer als befürchtet
Volksentscheid in Hamburg - Rückkauf der Netze
Bundestagswahl 2013 - Energiewende auf der Kippe
Zukunft des EEG - Die Debatte zum "EEG 2.0"
EEG-Umlagebefreiung - Ausnahmen als Regel
Die Gesetze der Energiewende
 - Eine Analyse
Atomkraft nach Fukushima - Weltweites Innehalten 
25 Jahre Tschernobyl - Nichts gelernt aus dem GAU?
Atomunfall in Japan - Das Unglück von Fukushima
E 10 und das Politikversagen - Wie es nun weitergeht
Das Zwei-Grad-Ziel - Ist die Erwärmung zu stoppen?
Anpassungsstrategie - Das Meer steigt
Fussball-WM 2010 - Afrika im Klimawandel
Gekippte Kohlekraftwerke - Ausgekohlt
Nordrhein-Westfalen-Wahl 2010 - Die Klima-Wahl
Bundestagswahl 2009 - Klima ist Nebensache
Die Meseberg-Beschlüsse - Merkels Klimabilanz
McPlanet-Kongress - Beginn einer neuen Bewegung

Klimakonferenz-Specials

Bonn Juni 2014 - Die neue Ernsthaftigkeit
Was Warschau wert ist - Meinungen und Analysen
Warschau November 2013 - COP 19 in Polen
Warschau-Countdown - Die Welt vor Warschau
Bonn Juni 2013 - Kein Sinn für Dringlichkeit
Was Doha wert ist - Meinungen und Analysen
Doha Dezember 2012 - COP 18 in Katar
Doha-Countdown - Die Welt vor Doha
Durban Dezember 2011 - COP 17 in Südafrika
Durban-Countdown - Die Welt vor Durban
Berlin Juli 2011 - Petersberger Dialog ohne Ergebnis
Bonn Juni 2011 - Kein Frühling auf der Frühjahrstagung
Bangkok April 2011 - Verwaltung statt Klimarettung
Cancún Dezember 2010 - COP 16 in Mexiko
Cancún-Countdown - Die Welt vor Cancún
Tianjin Oktober 2010 - Letzte Konferenz vor Cancún
Bonn August 2010 - Die Sommerkonferenz
Bonn Juni 2010 - Noch mehr Stillbeschäftigung
Bonn April 2010 - Stillbeschäftigung in Bonn
Alternativgipfel April 2010 - Cochabamba
Kopenhagen Dezember 2009 - COP 15
Kopenhagen-Countdown - Vor dem Supergipfel 

Barcelona November 2009 - Noch viele Fragezeichen
Bangkok Oktober 2009 - Feinschliff am Text
Bonn Juni 2009 - Hoffnung auf ein Abkommen
Poznań Dezember 2008 - COP 14 in Polen
Bali Dezember 2007 - COP 13 in Indonesien


Werbung


Ressorts

Politik

Bild
Umweltgruppen: Berlin soll Tagebaue stoppen

Rechtsgutachten sieht Einflussmöglichkeiten der Hauptstadt auf Brandenburger Braunkohle-Planung [mehr...]
Energie

Bild
Russland hält an South Stream fest

Das Staatsunternehmen Gazprom ebnet den Weg für die Pipeline in Bulgarien und Serbien [mehr...]
Protest

Bild
Regierung und Parlament weggebaggert

Protest gegen polnische Braunkohletagebaue – Demonstranten baggern symbolisch Regierungsgebäude in Warschau ab [mehr...]
Wirtschaft

Bild
Grillo will fracken

Beim Rohstoffkongress des BDI setzt sich der Verbandschef für die Schiefergasförderung ein. Kritik am Umgang mit Konfliktrohstoffen [mehr...]
Mobilität

Bild
Elektroautos in China bald steuerfrei

Die Umsatzsteuer soll in China künftig beim Kauf eines Autos mit umweltfreundlicherem Antrieb entfallen [mehr...]
Forschung

Bild
Fracking erschüttert Oklahoma

Nach neuen Erkenntnissen verursacht die Verpressung von Abwasser bei der Öl- und Gasförderung in den USA vermutlich viele Erdbeben [mehr...]
Umwelt

Bild
"Ecuador wollte immer bohren"

Ein bislang unbekanntes Dokument soll belegen: Die Regierung Ecuadors beabsichtigte nie, den Yasuní-Nationalpark unberührt zu lassen [mehr...]
Ernährung

Bild
3.000 gegen Agrarindustrie

"Wir haben Agrarindustrie satt": Ökobauern, Natur- und Tierschutzvereine demonstrieren in Dresden [mehr...]

Werbung


Meinungen

Kommentar

Bild
Die Vignette vorm Kopf

Nun hat Verkehrsminister Dobrindt von der CSU den Vignetten-Unsinn seines Parteichefs doch noch ins Rollen gebracht. Die geplante Ausländer-Pkw-Maut ist eine Straßen-Flatrate, die Viel- und Wenigfahrer gleich behandelt. Sie ist ökologisch unsinnig und ungerecht.
Ein Kommentar von Joachim Wille
[mehr...]
Standpunkte


"Die Regierung lässt Mieter im Regen stehen"

Für die Energiewende ist das beschlossene EEG ein Schlag ins Kontor: Speziell die Regelungen zum selbst genutzten Grünstrom sind sozial extrem ungerecht. Ausgerechnet die SPD hat das zu verantworten.
Ein Standpunkt von Gero Lücking
[mehr...]
Rezension

Bild
Der Energiewende-Tourist

Lange wurden Windräder und Solarflächen vor allem als Hemmnis für den Tourismus in Deutschland betrachtet, doch langsam setzt ein Umdenken ein. Mehr und mehr Städte und Gemeinden werben nun mit ihren Erneuerbaren-Projekten. Davon zeugt die zweite Auflage des Reiseführers "Deutschland – Erneuerbare Energien erleben".
Eine Rezension von Benjamin von Brackel
[mehr...]
Kolumnen

nick3
Gigantische Überkapazitäten mit Folgen

An den Strombörsen sind die Preise für Großkunden binnen vier Jahren um zehn Prozent gefallen. Die Folge: Eon, RWE, Vattenfall und Co. werden noch weniger Geld verdienen als zuletzt. Und das geht mindestens bis 2016 so weiter – wenn sie nicht in Erneuerbare investieren.
Eine Kolumne von Nick Reimer
[mehr...]
Überraschung der Woche

Bild
Entlassungen, deutsche Fußballfans und die Axt am EEG

Kalenderwoche 27: Aus einer von Bürgern und Politik gemeinsam gewollten Energiewende ist nun ein Hindernisrennen geworden – mit freundlicher Unterstützung mehrerer Bundesregierungen, resümiert Matthias Willenbacher, Gründer von Juwi und ausgezeichnet als Greentech-Manager des Jahres 2009. [mehr...]